10 unangenehme Fakten über die Schwangerschaft.

Seit Anbeginn der Zeit wird Frauen erzählt, wie schön die Geburt eines Kindes doch sei. Wenn du schwanger bist, erfährst du aber sehr schnell, dass es auch durchaus einige negative Aspekte gibt, von denen dir keiner jemals erzählt hat. Hier sind zehn der unangenehmsten Dinge, die dir bei einer Schwangerschaft bevorstehen:

Pin 1

1. Du wirst in deinen Slip urinieren

Während einer Schwangerschaft hast du ständig das Gefühl, auf die Toilette gehen zu müssen. Du wirst nachts unzählige Male aufwachen, nur um ein paar Tröpfchen herauszudrücken. Je größer die Gebärmutter wird, desto mehr Druck lastet auch auf der Blase. Aber damit nicht genug: Manchmal reicht Lachen, Husten oder Niesen schon aus, um ein bisschen Urin zu verlieren.

Pin 2

2. Du wirst oft unter Verstopfungen leiden

Verstopfungen kommen bei jeder Schwangerschaft früher oder später vor. Du kannst dir also schon einmal einen Vorrat an Abführmitteln zulegen. Ausgelöst werden die Verstopfungen von dem Sexualhormon Progesteron, das die Verdauungsaktivität verlangsamt, und der Gebärmutter, die nicht nur auf deine Blase, sondern auch auf deinen Enddarm drückt.

Pin 3

3. Du wirst sehr oft einen fahren lassen

Ein Nebeneffekt der hormonellen Veränderungen und der verlangsamten Verdauungsaktivität ist das Bedürfnis, oft zu pupsen. Jede Schwangere ist davon betroffen!

4. Deine Gefühle und dein Sexualtrieb werden verrückt spielen

Eine Schwangerschaft ist eine emotionale Achterbahn. Manchmal wird dir zum Heulen zumute sein und im nächsten Moment wirst du in schallendes Gelächter ausbrechen. Das wird nicht nur deinen Partner etwas irritieren, sondern auch dich selbst. Es ist auch vollkommen normal, an Sex zu denken oder ungewöhnliche, erotische Träume zu haben.

Pin 4

5. Du wirst Ausschläge und Akne bekommen

Während der Schwangerschaft wirst du gesundes Haar und starke Nägel bekommen. Aber dafür wird deine Haut umso mehr leiden. Aufgrund des Hormonanstiegs in deinem Körper sind Hautausschläge und Akne nicht unwahrscheinlich.

Pin 5

6. Du wirst dich alt fühlen

Du wirst dich schlagartig 30 Jahre älter fühlen und unter kleinen Wehwehchen leiden. Seien es Kopfschmerzen, Krämpfe in den Füßen oder Ischias-Beschwerden – irgendetwas ist immer.

Pin 6

7. Du wirst sabbern

Ja genau, sabbern. So wie ein Baby. Hypersalivation, also ein vermehrter, unkontrollierbarer Speichelfluss aufgrund gesteigerter Speichelproduktion, ist eine häufige Begleiterscheinung einer Schwangerschaft.

8. Deine Haare werden überall sprießen

Wie schon erwähnt, werden deine Haare gesund und kräftig aussehen. Aber auch das hat natürlich seine Schattenseiten: Während der Schwangerschaft wächst an deinem Körper fast alles. Das schließt natürlich auch deine Körperbehaarung mit ein. Also bereite dich darauf vor, neun Monate lang etwas pelziger durch die Gegend zu laufen.

Pin 7

9. Du wirst oft schniefen

Aber natürlich nicht grundlos. Aufgrund des hormonellen Ungleichgewichts leiden Schwangere vermehrt unter einer triefenden Nase.

Pin 8

10. Du wirst größere Schuhe brauchen

Jeder weiß, dass Frauen während der Schwangerschaft ein paar Kilogramm zunehmen. Aber wusstest du auch, dass viele Schwangere größere Schuhe brauchen? Der Fußrücken wird einerseits flacher, andererseits aber auch deutlich breiter. Einige Frauen passen daher sogar nie wieder in ihre alte Schuhgröße.

Das klingt zugegebenermaßen alles ganz furchtbar, aber immerhin weißt du jetzt, worauf du dich eventuell einstellen musst. Außerdem ist es natürlich nur eine Seite der Medaille - viele Frauen fühlen sich in der Schwangerschaft so gut wie nie zuvor. Und nach der Geburt sind diese Unannehmlichkeiten ohnehin sofort wieder vergessen, wenn du dein Baby das erste Mal in den Armen hältst.

Kommentare

Auch interessant