Das sind die 14 genialsten Küchenhelfer gegen Chaos und vergurktes Essen. Bei Nr. 11 bin ich echt platt.

Mit Begeisterung und Leidenschaft schwingen die einen den Kochlöffel, erfüllen die Küche mit feinsten Düften und Aromen und erheben das Kochen zur Ersatzreligion, während die anderen lieber auf die Jagd nach Tiefkühlpizzen und Salatmischungen in Tüten gehen. Passen die Umstände nicht, wird die Kochlust ohnehin schnell zum Frust. Mit den richtigen Gerätschaften kommt die gute Laune aber sicher wieder schnell zurück, vor allem, wenn nebenbei Zeit gespart wird und die Küchenschränke aufgeräumter denn je sind.

1. Häckseln wie ein Profi

Das Kräuterhäckseln wird zur Zerreißprobe, wenn die Messer stumpf sind und das „Streugut“ besonders fein sein soll. Schlaue Köche nutzen eine Kräuterschere mit mehreren Klingen, die Zeit spart und das Grünzeug in exakt gleich große Stücke zerkleinert.

Amazon

2. Händemief adieu!

Wurden Zwiebeln geschnitten oder Knoblauch gehackt, riecht man das noch Tage später an den Händen. Wäscht man die Hände unter fließendem Wasser, während man sie an einer Anti-Geruchsseife reibt, verschwindet der Mief. Kein Hokuspokus, sondern bewährte Strategie!

Amazon

3. Schalen ins Schälchen!

Überall Schalen und Abfälle und kein Platz zum Arbeiten? Mit einer Auffangschale werden diese von der Arbeitsplatte geschoben und sind aus dem Weg. Die Schale wird einfach in Schubfächer oder Schranktüren geklemmt.

Amazon

4. Volle Pulle

Eine Flasche, acht Einsatzmöglichkeiten – was für ein Platzwunder! Die Mehrzweckflasche aus Kunststoff ist Trichter, Saftpresse, Gewürzreibe, Eierschneider, Käsereibe, Glasöffner, Eiteiler und Messbecher in einem.

Amazon

5. Nein, kein Kamm für große Läuse ...

Das Gerät, das wie ein Kamm aussieht, hält jedes Lebensmittel an Ort und Stelle und sorgt dafür, dass man gleichmäßige Scheiben schneidet, ohne sich dabei die Fingerspitzen abzusäbeln. Ist der „Küchenkamm“ zur Stelle, können endlich auch Männer beim Kochen helfen. ;-)

Amazon

6. Nie wieder Chaostage

Wohin mit den Unmengen von Gewürzen? Stehen sie dreireihig im Schrank, wird es schnell unübersichtlich. Hier helfen magnetische Gewürzdosen, die zum Beispiel an der Seitenwand des Kühlschranks aufbewahrt werden können. Die Unterseite haftet an der „weißen Ware“ und durch das Fenster bleibt der Doseninhalt sichtbar.

Amazon

7. Häng sie höher!

Mit einem Gläserhalter wird der Platz im Küchenschrank optimal ausgenutzt. Die Halterung wird nur ins Regalbrett gehängt, schon kann das Geschirr bis unter die Decke gestapelt werden, ohne dass ein Umstürzen droht.

Amazon

8. Magnet macht Messer haftbar

Blockieren die Schubladen beim Öffnen, liegt das selten am Schrank, sondern ist vielmehr ein Zeichen für Überladung. An einer Magnetleiste sind vor allem Messer sicher und stets griffbereit aufgehoben. Jedes andere magnetische Küchengerät fühlt sich hier aber ebenfalls wohl. Höher angebracht, verhindert die Leiste außerdem leichte Erreichbarkeit für zu neugierige Kinderhände.

Amazon

9. Der Trick ist der Knick

Dieses faltbare Schneidebrett besticht nicht nur durch ein integriertes Sieb. Durch die Faltung kann das kleingeschnittene Speisegut auch leichter in Töpfe und Schüsseln befördert werden. Ab sofort geht nichts mehr daneben.

Amazon

10. Schiebung!

Braucht man nur eine quasi mikroskopisch kleine Menge eines bestimmten Gewürzes, versagt jeder Messbecher. Mit diesem verschiebbaren Messlöffel können Mengen bis 13 Gramm und Milliliter abgemessen werden. Dafür wird der graue Schieber bis zur gewünschten Menge geschoben und verkleinert oder vergrößert die Ladefläche.

Amazon

11. Ich bin echt platt!

Mit einem faltbaren Wasserkocher aus Silikon entfällt die Frage, wo er gelagert wird, wenn er nicht im Gebrauch ist. Er kommt schlichtweg in den Schrank oder in eine Schublade. Er eignet sich auch super für Campingausflüge.

Amazon

12. Pfiffiges Brettchen

So ein Schneidebrett mit integriertem Sieb ist ideal für kleine Küchen. Es kann direkt auf der Spüle platziert werden und nach dem Waschen wandert das Gemüse aus dem Sieb auf die Schneidefläche. Zum Verstauen wird das Silikonsieb zusammengefaltet und ist genauso flach wie das Brett.

Amazon

13. Schüssel-Matroschka

Diese Schüsseln sind nicht nur farbenfroh, sondern auch sehr platzsparend, weil sie perfekt ineinander passen. Mit den kleinsten Löffeln lassen sich Becherkuchen backen. Nutzt man das Sieb für Nudeln, wird nach dem Abgießen einfach die größere Schüssel übergestülpt. Sie sind außerdem hitzebeständig und können so auch zum Schmelzen im Wasserbad genutzt werden. Für Mehl ist auch ein feinmaschiges Sieb enthalten.

Amazon

14. Fast wie auf dem Amt ...

Schneidet man Obst auf einem Brett, auf dem vorher Fisch oder Fleisch zerkleinert wurde, kann das schnell sehr unangenehme Folgen für den Geschmack haben. Hygienisch einwandfrei bleibt es mit diesem Schneidebretterset, das im Ordnersystem anzeigt, wofür welches Brett dient. Die einzelnen Bretter sind darüber hinaus auf die „Schneidobjekte“ abgestimmt. So hat das Brett für Fisch eine perforierte Oberfläche, damit der Fisch nicht wegrutscht, und das Gemüsebrett eine abgesenkte Innenfläche, damit nichts vom Brett rollt.

Amazon

Mit so vielen praktischen, farbenfrohen, zeit- und platzsparenden Küchenutensilien schwingen selbst Kochmuffel den Holzlöffel gern. Vielleicht ist ja sogar die eine oder andere Geschenkidee dabei, für alle, die schon alles haben.

Quelle:

Demotivateur

Kommentare

Auch interessant