Geschmackssache: Restaurant serviert explodierenden Cheeseburger.

Der gute alte Hamburger ist ein Fastfood-Klassiker, bei dem man weiß, was man kriegt. Das dachten sich auch die Kunden des Restaurants „Raw Material“ in New York, als sie die hauseigene Kreation „Burger Bomb“ bestellten - und wurden eines Besseren belehrt.

Die Buletten-Bombe trägt den Namen völlig zu Recht: Wenn man in das Brötchen beißt, sprudelt Vulkan-artig eine Käsesoße hervor, die den Genuss schnell in eine große Sauerei verwandelt. Schon am Aussehen des Burgers scheiden sich die Geister.

Manche erinnert der Burger an eine geplatzte Warze oder Zyste, für andere hat die Käse-Eruption etwas Pornographisches …

 

Ein von Jason Baker (@jasoneats) gepostetes Video am

Einige eingefleischte Burger-Freunde haben hingegen in der „Burger Bomb“ die Liebe ihres Lebens gefunden. Egal, wie man geschmacklich und optisch zu ihm steht: Das explodierende Buletten-Brötchen ist ein echtes Abenteuer für Fastfood-Fans. 

Quelle:

BuzzFeed

Kommentare

Auch interessant