Sie kommt ohne Nägel, Schrauben oder Kleber aus. Aber was sie aus diesem einen Brett macht, ist einfach nur toll.

Wenn du gerne bastelst und nach neuem, elegantem Stauraum für dein Wohnzimmer oder dein Büro Ausschau hältst, sind diese hängenden Regale genau das Richtige für dich. Sie sind einfach zu bauen und kosten gar nicht viel Geld. Außerdem sind sie im Vergleich zu normalen Regalen nicht so groß und sperrig, sondern wirken offen.

;nbsp&

Dafür brauchst du:

  • ein Brett in der von dir benötigten Größe
  • Sandpapier
  • Handtuch
  • Sprühfarbe deiner Wahl
  • Lineal
  • Bleistift
  • Bohrmaschine
  • Seil in der Farbe deiner Wahl
  • Schere
  • Metall Ringe und Wandhaken

Und so geht’s:

Schmirgel alle Seiten des Bretts mit Sandpapier, um sicher zu gehen, dass es überall eben ist.

Youtube /AnnMade

Wische entstandenen Staub mit dem Handtuch ab.

Youtube /AnnMade

Lege Zeitungspapier aus und besprühe darauf das Brett mit der Sprühfarbe. Lass die Farbe trocknen, bevor du das Brett umdrehst und die andere Seite besprühst.

Youtube /AnnMade

Markiere mit Bleistift und Lineal die Bohrlöcher auf dem Brett - eines in jeder Ecke. Setze die Markierungen jeweils zweieinhalb Zentimetern von jedem Rand entfernt.

Youtube /AnnMade

Bohre die Löcher an den markierten Stellen ins Brett. Die Löcher sollten natürlich breit genug sein, damit das Seil hindurch passt.

Leg dir am besten etwas unter das Brett während du bohrst, um deine Arbeitsfläche nicht kaputt zu machen.

Youtube /AnnMade

Schneide dir zwei ungefähr einen Meter lange Seile zurecht. Um das Seil abzumessen, kannst du es zum Beispiel um das Lineal wickeln.

Youtube /AnnMade

Befestige an jedes Seil einen Ring. Falte hierfür das Seil in der Mitte zusammen und schiebe das gefaltete Ende durch den Ring. Anschließend legst du beide Hälften um den Ring und ziehst das Seil straff.

Wie du das Seil um den Ring wickelst, schaust du dir am besten im Video am Ende des Artikels noch einmal genau an.

Youtube /AnnMade

Nachdem der Ring am Seil befestigt ist, steckst du die abgeschnittenen Enden der Seile durch die Löcher im Brett und verknotest sie.

Wenn du das Brett nun an die Wand hängst und es schief sein sollte, kannst du es entsprechend justieren. Löse den jeweiligen Knoten, korrigiere die Position des Bretts sowie die Länge des Seils und knote es erneut zu.

Youtube /AnnMade

In diesem Video (auf Englisch) kannst du dir die gesamte Anleitung noch einmal Schritt für Schritt anschauen:

Selbstverständlich kannst du nicht nur die Farbe des Bretts und des Seils frei wählen, sondern auch die Art und Weise, wie du dein Regal an der Wand befestigen möchtest.

Du kannst beide Seile auch nur an einem Ring an die Wand hängen. Wie das aussieht und wie du hierfür die beiden Seile um den Ring wickeln musst, kannst du dir hier anschauen.

Oder du benutzt gar keine Ringe, sondern eine Gardinenstange, die du an die Wand schraubst und um die du die Seile bindest.

 

Wenn du also freie Wände hast und viel Dekoration, die einen Platz braucht, weißt du nun, was du zu tun hast.

Kommentare

Auch interessant