Einzigartiger Schmuck: So bastelst du Glasanhänger in vielen Variationen.

Du wirst sehen, dass du ziemlich ungewöhnliches Zubehör brauchst, um diesen Schmuck herzustellen. Es lohnt sich aber allemal, diese Dinge bereitzulegen. Dieser Glasanhänger ist nämlich nicht nur für Bastelbegeisterte aller Niveaus geeignet, sondern du kannst ihn auch wunderbar verschenken, z.B. an einer Halskette.

Du benötigst:

  • Bastelunterlage, z.B. altes Zeitungspapier
  • 1 Packung farblose Deko-Glassteine
  • Zeitschrift(en) deiner Wahl
  • farblosen, weißen und schwarzen Nagellack 
  • Glitzernagellack (optional)
  • Schere
  • Flüssigkleber
  • Schwarzen Permanentmarker (optional)
  • Büroklammern
  • Spaltringe

YouTube/Darlene Michaud

Zuerst bereitest du deine Arbeitsfläche vor. Diese sollte möglichst unempfindlich sein, sodass es nichts ausmacht, wenn du später Nagellack oder Kleber verkleckerst.

Als Nächstes suchst du in den Zeitschriften nach Motiven, die du als Hintergrund für deine späteren Kunstwerke nutzen möchtest. Hinweis: Diese müssen von der Größe her zum Durchmesser deiner Glassteine passen. Natürlich sind z.B. bunte Modemagazine für die Suche besonders geeignet, da du in ihnen eine besonders große Auswahl an Farben und Mustern vorfindest. Um ungehindert arbeiten zu können, schneidest du am besten die gewählten Illustrationen großflächig aus.

Anschließend nimmst du einen Glasstein und lackierst ihn auf der flachen Seite großzügig mit dem farblosen Nagellack. Willst du es ein wenig exklusiver, kannst du für diesen Schritt auch Lack mit Glitzer nehmen.

YouTube/Darlene Michaud

Dann klebst du die lackierte Seite auf das Muster, das du dir ausgesucht hast. Wiederhole diese Prozedur mit einigen Steinen.

YouTube/Darlene Michaud

Diese „Klebe-Konstruktion“ kannst du nun beiseitelegen. Sie braucht ziemlich lange zum Trocknen. Wenn du ganz sichergehen willst, wartest du mehr als 24 Stunden, bis du Teil 2 in Angriff nimmst. Der beginnt damit, dass du das überschüssige Papier um den Stein herum abschneidest.

Um es auf der Rückseite des Glases zu fixieren, nimmst du jetzt – je nachdem, ob das auf den Stein geklebte Muster hell oder dunkel ist – einen weißen oder schwarzen Nagellack. Damit lackierst du das Papier auf der Rückseite. Statt des schwarzen Lacks kannst du für einen dunklen Hintergrund auch einen Permanentmarker verwenden.

YouTube/Darlene Michaud

Im folgenden Schritt wird aus dem hübschen Stein ein Anhänger: Dafür nimmst du eine Büroklammer und biegst sie an einer Seite auf. Das abstehende Stück zwickst du entweder mit einer kleinen Zange oder zur Not mit der Schere ab.

YouTube/Darlene Michaud

An einem Ende der Klammer befestigst du dann einen der Spaltringe. Mit Flüssigkleber klebst du anschließend die Klammer auf die Rückseite des Steins, sodass das Ende mit dem Spaltring noch ein wenig über das Glas ragt. Jetzt heißt es wieder: abwarten und trocknen lassen. 

YouTube/Darlene Michaud

Nun ist das Prachtstück endlich fertig! Übrigens: Die Spaltringöse dient dazu, dass du später ein Band durchfädeln und somit aus dem Anhänger eine Kette gestalten kannst. 

YouTube/Darlene Michaud

Je nach Muster und Farben können die Steinchen ganz verschieden wirken.

YouTube/Darlene Michaud

Auch in edlem Grün-Schwarz macht sich das dekorative Glas hervorragend.

YouTube/Darlene Michaud

In diesem Video kannst du dir alle Arbeitsschritte noch einmal ansehen:

Na dann, ran an Stein, Magazin und Lack! So eine Anleitung für einen kreativen Dekolletee-Blickfang, Armbandanhänger oder Ohrring bekommst du bestimmt nicht alle Tage zu Gesicht.

Kommentare

Auch interessant