Frisier-Trick: 30-Sekunden-Frisur mit Socke.

Wer schön sein will, muss nicht nur leiden, sondern auch Geduld und Einfallsreichtum beweisen. Gerade wenn es ums Haar geht, versagen bei vielen Frauen alle Künste. Erstens kann man meist nicht sehen, was die Arme beim Frisieren am Hinterkopf machen, und zweitens kommt es einem Hanteltraining gleich, sie nonstop in luftige Höhen zu halten. Zumindest das Leid um einen perfekten Dutt gehört ab heute in die Geschichtsbücher. Hier ist eine Anleitung, die so simpel wie das Ergebnis beeindruckend ist.

Der Clou: Man benötigt dafür lediglich eine alte Socke (gewaschen natürlich). Die wird zu einem Schlauch geschnitten und ins Haar gerollt, fertig.

Wie es genau funktioniert, zeigt dieses Video:

Sitzt, wackelt, hat Luft und vor allem ganz viel Volumen: deine neue Lieblingsfrisur. Bei so viel vollendeter Perfektion kommt wirklich niemand darauf, dass sich unter dem flauschigen Puschel am Hinterkopf eine Socke befindet. Ganz toll ist dieser Trick übrigens, wenn man nur noch einen Teil des Strumpfpaares hat. Das muss so nicht in die Tonne.

Kommentare

Auch interessant