Verwandle deine alte Jeans in eine schicke, praktische Gartenschürze.

Beim Bücken macht es „ratsch“, und ein langer Riss ziert den Hosenboden deiner Lieblingsjeans. Vielleicht war es auch ein böser Sturz, der mit einem aufgescheuerten Knie endete, oder einfach Abnutzung. Eigentlich ist der Grund egal: Wenn genau die Hose hinüber ist, die perfekt gesessen hat, bequem und so sexy war, können schon mal ein paar Tränen rollen – zumindest vor dem inneren Auge. Um deinen schmerzlichen Verlust besser zu ertragen, kannst du mit wenigen Schritten und Schnitten ein schickes Helferlein aus dem guten Stück Stoff zaubern.

Wenn du eine Nähmaschine hast, kannst du die Ränder der Schürze auch mit einem bunten Band umsäumen. Ohne Saum fransen die Ränder mit der Zeit aus, aber auch das sieht ziemlich cool aus. In ihrem zweiten Leben macht sich das robuste Stück Stoff jedenfalls ganz gut. Vor allem sind die Taschen superpraktisch, wenn man ein anderes Werkzeug braucht, während man auf den Knien durchs Beet rutscht. Mit diesem schicken Palettenbeet, das man auch im Video sieht, musst du aber nicht mal mehr durchs Beet krabbeln.

Kommentare

Auch interessant