Diese Frau reibt eine Schmerztablette über ein heißes Bügeleisen. Was das soll? Endlich keine eingebrannten Flecken mehr!

Eingebrannte Flecken auf dem Bügeleisen sind extrem ärgerlich und oft hilft auch stundenlanges Schrubben, Kratzen und Schaben nichts. Weil durch einen solchen Fleck Kleidungsstücke zerstört werden können, muss das Bügeleisen nicht selten in den Müll wandern. Doch mit dieser komplett ungewöhnlichen, doch gleichzeitig brillanten Methode kannst du dein teures Haushaltsgerät retten, ohne teure Reinigungshelfer zu kaufen!

Das brauchst du:

  • 1 Zange
  • 1 Paracetamol Schmerztablette

YouTube/d1ulove16

So geht’s:
1. Stelle das Bügeleisen an und lasse es heiß werden. Klemme die Schmerztablette in die Zange, sodass ein Stück über den Rand der Zange hinaus ragt.

YouTube/d1ulove16

2. Reibe mit der Tablette über den Fleck. Die Zange hilft dir dabei, dich vor Verbrennungen zu schützen. Achte darauf, nicht mit dem Metall an das Bügeleisen zu kommen, damit du keine Kratzer verursachst. Mit kreisenden Bewegungen reibst du nun mehrfach mit der Tablette über den schwarzen Fleck.

YouTube/d1ulove16

3. Mit einem sauberen Baumwolltuch oder einem Papiertuch wischst du nun die Tablettenrückstände vom Bügeleisen. Sei dabei vorsichtig, damit du dich nicht verbrennst.

YouTube/d1ulove16

4. Das Bügeleisen ist nun wie neu und wieder voll einsatzbereit! Falls noch Rückstände des schwarzen Flecks übrig sind, wiederhole den Vorgang. 

YouTube/d1ulove16

Hier kannst du diesen genialen Trick noch einmal als Video sehen:

Diese Fleckenbeseitigung ist nicht nur genial, sondern auch extrem simpel und alles was du brauchst ist schon Zuhause vorhanden. Teile diese Anleitung mit allen, die du kennst, um möglichst viele Bügeleisen zu retten!

Kommentare

Auch interessant