Aus diesen drei Zutaten machst du riesige Seifenblasen. Der Spaß für den ganzen Sommer.

Lust auf Seifenblasen im XXL-Format? Dann schau dir diesen Genialen Trick an! So schafft es wirklich jeder und deine Kinder werden jauchzen!

Du brauchst dafür:

  • Spülmittel (flüssig)
  • Backpulver
  • Guarkernmehl (Guaran)
  • Wasser
  • einen Eimer
  • einen Schneebesen

Und so schnell geht das Ganze:

Zuerst misst du von dem Spülmittel 250 ml ab und gießt sie danach in den Plastik-Eimer.

Youtube/WhatsUpMoms

Dazu kommen je ein Esslöffel von dem Backpulver und dem Guarkernmehl.

Youtube/WhatsUpMoms

Die Grundzutaten jetzt schon einmal gründlich miteinander vermischen.

Youtube/WhatsUpMoms

Jetzt kommt ordentlich Wasser dazu: 3,5 Liter sollten es mindestens sein. Dann noch einmal kräftig mit dem Schneebesen verrühren und ...

Youtube/WhatsUpMoms

Fertig ist deine Mischung für Seifenblasen XXL!

Youtube/WhatsUpMoms

Was jetzt noch fehlt, ist das passende Gerät zum Zaubern riesiger Seifenblasen! Wie heißt das eigentlich offiziell? Egal, du brauchst dafür:

Baumwollschnur

2 dünne Rohre oder Holzstäbe

1 Unterlegscheibe

Der Bindfaden wird an eines der Rohre geknotet. Dann fädelst du die Unterlegscheibe auf die Schnur, sie wird später zur Stablisierung und besseren Handhabung dienen. Dann wird die Schnur um das andere Rohr gelegt und schließlich wieder am ersten Rohr befestig. So sollte dein Werk am Ende aussehen.

Youtube/WhatsUpMoms

Und so funktioniert der ganze Spaß:

Führe die beiden Halter zusammen und tauche die Baumwollschnur in die Seifenlauge. Wenn alles gut vollgesaugt ist, sachte wieder herausziehen.

Youtube/WhatsUpMoms

Dann öffnest du langsam die beiden Halter, so dass sich auch der Faden nach und nach öffnet. Die schillernde Schicht der Seifenblase lässt sich schon gut erkennen.

Youtube/WhatsUpMoms

Jetzt lässt du die Seifenblase ordentlich wachsen. Leichte Schwenkbewegungen und der Wind werden dir behilflich sein. Lass' deiner Fantasie freien Lauf und probier es einfach aus!

Youtube/WhatsUpMoms

 Hätte ich vorher gewusst, wie einfach das ist, hätte ich es schon längst ausprobiert. Das macht vor allem im Sommer RICHTIG Spaß!

 

Kommentare

Auch interessant