Ein Blick in die Flugzeuge der 1970er-Jahre.

Geht es dir auch so? Wenn man heutzutage in ein Flugzeug steigt und seinen Platz einnimmt, wünscht man sich nichts sehnlicher, als so schnell wie möglich wieder aussteigen zu können. Viel zu enge und unbequeme Sitze, der ewige Kampf um die paar Plätze mit etwas Beinfreiheit, quengelnde Kids direkt vor einem, überquellende Fächer für das Handgepäck, mürrische Flugbegleiter sowie eine Bordverpflegung, die den Namen eigentlich nicht verdient – all das sorgt schon vor dem Start für schlechte Laune. Doch das alles war einmal ganz anders. Es ist noch nicht einmal so lange her. In den 1970er-Jahren war Fliegen noch ein pures Vergnügen. Diese Fotos sind der überzeugende Beweis:

Schon wenn man von dieser Kabinencrew begrüßt wurde, fühlte man sich gut aufgehoben. Das hatte doch noch Stil.

YouTube/LakeNipissing

So sah die Economy-Class seinerzeit aus. Großzügige, bequeme Sitze mit reichlich Arm- und Beinfreiheit.

YouTube/LakeNipissing

Es gab sogar kleine Einzelkabinen, so genannte Séparées. Die waren zwar auch schon damals nur den gutbetuchten Reisenden vorbehalten, wirkten aber irgendwie viel ansprechender.

YouTube/LakeNipissing

Mitten im Flieger war sehr oft solch eine kleine Konferenzgruppe mit Tisch untergebracht. Perfekt für den spontanen Gedankenaustausch.

YouTube/LakeNipissing

Reisende der Business-Class hatten jederzeit Zugang zu einer Lounge. Inklusive Sitzgarnitur, Getränkehalter und Mulde für das Schälchen mit Knabbereien.

YouTube/LakeNipissing

Findest du nicht auch, dass die Menschen damals irgendwie entspannter aussahen?

YouTube/LakeNipissing

Sicherlich, über die Farbwahl lässt sich trefflich streiten. Aber so war nun einmal der Zeitgeist.

YouTube/LakeNipissing

Hier konnte man seine Bordverpflegung noch stilvoll und artgerecht genießen. Am Tisch! Und nicht wie heute von den Oberschenkeln.

YouTube/LakeNipissing

Schon erstaunlich, wie viele unterschiedliche Orange-Töne es gab. Die piksen vielleicht etwas im modernen Auge, haben aber durchaus Stil.

YouTube/LakeNipissing

Und so sah der Arbeitsplatz der Kabinencrew aus. Deutlich mehr Bewegungsspielraum als heutzutage. Da macht der Job doch doppelt so viel Spaß.

YouTube/LakeNipissing

Ein Blick in die sogenannte „Holzklasse“ einer Boeing 747. Hier wird sogar der Transatlantikflug zum reinen Vergnügen.

YouTube/LakeNipissing

Hier noch ein paar weitere Fotos. Diese Bilder sagen mehr als Worte:

Let’s Reminisce over Airplanes that had Piano Bars

Kein Vergleich zu heute. Damals hat das Reisen im Flugzeug noch richtig Spaß gemacht. Vielleicht war früher nicht unbedingt alles besser. Aber Fliegen auf jeden Fall!

Quelle:

wimp.com

Kommentare

Auch interessant