Persönliches DIY-Geschenk: Leuchtendes Wandbild vom Sternenhimmel deines Geburtstags.

„Und ich besitze die Sterne, da niemand vor mir daran gedacht hat, sie zu besitzen“, heißt es im Kinderbuchklassiker „Der kleine Prinz“. Mit folgendem Projekt kannst du es dem kleinen Prinzen in gewisser Weise gleichtun und die Sterne vom Himmel holen, um sie dir an die Wand zu hängen.

Dafür brauchst du:

  • eine Leinwand
  • LED-Lichterkette
  • schwarze Acrylfarbe
  • weißen Edding
  • Heißkleber

So geht es:

1.) Um dem Bild eine persönliche Note zu verleihen, such im Internet eine Karte des Sternenhimmels deiner Geburt oder der Geburt der Person, der du dieses Bild schenken möchtest.

Alternativ kannst du natürlich auch beliebige Sternbilder auf die Leinwand bannen.

2.) Male die Leinwand inklusive des Rands schwarz an und lass die Farbe anschließend trocknen.

3.) Nutze die ausgedruckte Karte des Sternenhimmels als Vorlage, um die Punkte der Sternbilder mit einem weißen Edding auf die schwarze Leinwand zu zeichnen.

4.) Verbinde die Punkte entsprechend der Vorlage mit einem Lineal.

5.) Versieh die Punkte mit Strahlen, damit sie wie funkelnde Sterne aussehen.

6.) Zeichne zwischen die Sternbilder weitere weiße Punkte ein, um die Leinwand mit einem prächtigen Sternenhimmel auszufüllen.

7.) Durchbohre mit einem Nagel die Punkte der Sternbilder.

8.) Auf der Rückseite der Leinwand steckst du die Lämpchen einer LED-Lichterkette durch die Löcher und befestigst sie mit Heißkleber.

Mehr braucht es nicht, um dir ein Stück vom Himmel mit funkelnden Sternen an die Wand zu hängen.

Wenn der Himmel also mal wieder zu bewölkt ist, um die Sterne zu sehen, kannst du stattdessen einen Blick auf deine Wand werfen, um dich zu vergewissern, dass deine Sterne günstig stehen.

Kommentare

Auch interessant