Sie ritzt tiefe Kerben in den Tisch. Fantastisch!

Ein Tisch ist ein äußerst simples Möbelstück, das aus einer Platte besteht, die in der Regel auf vier Stelzen ruht. Falls du diese Einfachheit aber gerne ein wenig aufpeppen möchtest, dürfte folgendes Projekt genau das Richtige für dich sein. Denn hier wird dem Tisch nicht nur eine optische Verschönerung, sondern obendrein noch ein ganz besonderer Effekt bei Dunkelheit verpasst.

Dafür brauchst du:

So geht es:

1.) Der wesentliche Aufwand besteht natürlich darin, mit einem Schnitzwerkzeug Kerben in die Tischplatte zu ritzen. Im vorliegenden Fall wurde der Tisch mit einer breiten Rille in der Mitte versehen, die links und rechts von einzelnen kleinen Einkerbungen flankiert wird.

Selbstverständlich kannst du den Tisch gemäß deinen eigenen Vorstellungen gestalten und beispielsweise unterschiedlich große Einkerbungen über die gesamte Tischoberfläche verteilen.

2.) Schleife die Einkerbung mit Sandpapier glatt.

3.) Rühre nun die Füllmasse an, indem du zwei Teile Epoxidharz, nachtleuchtendes Farbpulver, blauen Glitzer sowie einen Tropfen blaue Acrylfarbe  miteinander vermengst und anschließend mit einem Teil Epoxidhärter vermischst.

Fülle mit dieser Masse sämtliche Einkerbungen aus. Nutze für kleinere Einkerbungen eventuell einen Behälter mit einer länglichen Tülle.

4.) Brenne das Harz mit dem Bunsenbrenner ab. Durch das Abbrennen zerplatzen die kleinen Bläschen, die sich im Harz bilden können, was für eine glattere Oberfläche sorgt.

Lass das Harz anschließend 24 Stunden lang aushärten.

5.) Mische Epoxidharz und Epoxidhärter im Verhältnis zwei zu eins und überziehe damit die gesamte Tischoberfläche. Leg am besten eine Zeitung o.Ä. aus, damit es nichts ausmacht, wenn etwas von dem Harz auf den Fußboden tropft.

Streiche das Harz glatt und brenne es erneut mit dem Bunsenbrenner ab. Lass den Überzug 48 Stunden lang aushärten.

Nach über drei Tagen ist der Tisch somit fertig. Bei Tageslicht weiß er mit seiner besonderen Verzierung zu gefallen.

Doch erst bei Dunkelheit kommt sein spektakulärer Effekt zum Vorschein.

Der berühmteste Tisch der Geschichte war vermutlich König Arthurs Tafelrunde. Doch im Gegensatz zu diesem tollen Tisch konnte sie nicht im Dunkeln leuchten.

Kommentare

Auch interessant