Im Handumdrehen: So machst du dir deinen eigenen Armreifen.

Die Sache mit dem Schmuck kann manchmal richtig frustrierend sein: Es ist zwar eine Menge in der Schatulle, aber irgendwie findet man doch nicht das Richtige zum Outfit des Tages. Da hilft nur Eins: Selbst machen! Mit diesem simplen Trick kann man sich zum Beispiel Armreifen in wenigen Minuten selbst gestalten, die genau so aussehen, wie du es gerade brauchst. Und gerade im Sommer sind sie ein echter Blickfang.

Wir brauchen:

1 Einweg-Plastikflasche

Klebeband (am besten Malerkrepp)

1 Schere

1 Bügeleisen

verschiedene Nagellacke

Zuerst bindet man das Klebeband einmal gerade rund um die Plastikflasche.

YouTube/Innova Crafts

Dann schneidet man entlang des Klebestreifens die Flasche auseinander.

YouTube/Innova Crafts

Am Schluss sollte jeder diesen Ring aus Plastik haben. Schon langsam kann man erahnen, wo die Reise hingeht.

YouTube/Innova Crafts

Und jetzt kommt der Clou: Nimm ein Bügeleisen und sorge für mittlere Hitze. Dann gehst du vorsichtig mit deinem Plastikring in die Nähe der Hitze und rundest, während er weich wird, die Kanten nach innen ab.

YouTube/Innova Crafts

Von innen musst du jetzt nur noch den ausgekühlten Reif mit Nagellack bemalen. Das hat den Vorteil, dass dein Armreif je nach Wahl exakt zu deinen Fingernägeln passt.

YouTube/Innova Crafts

Und heraus kommt dieses schöne Exemplar, das definitiv niemand sonst besitzt.

YouTube/Innova Crafts

Diesen Armreifen würde man niemals ansehen, dass sie selbst gemacht sind. Schick!

YouTube/Innova Crafts

Und hier nochmal ein Video zur Veranschaulichung:

Es klingt verrückter als es dann ist, wenn man es nur ausprobiert. Die Ergebnisse haben bisher noch jeden überzeugt. Und die Herstellungsmethode sorgt für Begeisterung.

Quelle:

Sun Gazing

Kommentare

Auch interessant