Diese 11 Tricks helfen dir, jeden Millimeter in der Wohnung zu nutzen. Vor allem beim Waschen.

In der guten alten Zeit war die Waschküche noch ein ganz zentraler Bestandteil jeden Haushalts. Heutzutage gibt es dafür einfach nicht mehr genug Platz in der Wohnung. Die Waschmaschine steht in irgendeiner Ecke und für Waschmittel und Schmutzwäsche wird es platzmäßig dann schon schwierig. Hier zeigen wir dir ein paar sinnvolle Ideen, wie du den knappen Platz richtig clever nutzen kannst. Und was sonst noch so alles zu beachten ist, wenn es um saubere Wäsche geht.

1. Ein Glas als Sammelstelle für das Kleingeld in den Hosentaschen. Endlich keine Münzen mehr, die deine Waschmaschine killen können. Hier erfährst du mehr dazu.

Einfach ein leeres Konservenglas mit einer Schlauchschelle an die Wand schrauben.

2. Ein schmaler Wäschewagen passt perfekt in die kleinste Lücke. Einer oder gleich mehrere, je nach Bedarf. Hier erfährst du mehr dazu.

Aus ein paar MDF-Platten und 4 Rollen wird der perfekte Wäschewagen.

3. Ein kleines Podest für deine Waschmaschine. Darunter ist reichlich Platz für Schmutzwäsche. Hier erfährst du mehr dazu.

pin1

Drei Wäschekorbe und ein paar Holzleisten machen daraus ein richtiges Platzwunder.

4. Eine klappbare Wäscheleine Marke „Eigenbau". Für Handtücher und die kleinen Dinge. Hier erfährst du mehr dazu.

Nur etwas Holz, Schrauben und Geschick - mehr brauchst du nicht.

5. Eine mobile Wäschestation. Hier hast du alles mit einem Griff. Hier erfährst du mehr dazu.

So kannst du deine Wäsche gleich nach Farben sortieren. 3 Körbe und etwas Pressspanplatte. Und ab dafür!

6. Putzmittel auf einen Blick. So kommt System in die Besenkammer! Hier erfährst du mehr dazu.

pin2

Eine alter Bilderrahmen oder eine Pinnwand gehen dafür ebenso. Das ist wirklich einfach und genial.

7. Regale sind die perfekte Lösung für Platzprobleme aller Art - auch im Wäschekeller. Nutze den Platz so gut es geht. Hier erfährst du mehr dazu.

Entweder du baust es dir selber. Oder du nimmst das gute alte Billy-Regal vom schwedischen Möbelhaus des Vertrauens.

8. Der perfekte Platz für das Bügelbrett. Zwei Haken sind des Rätsels Lösung. Hier erfährst du mehr dazu.

Das ist an Einfachheit kaum zu überbieten. Und der Effekt ist dafür grandios.

9. Falls das Sockenmonster wieder zugeschlagen hat: So findet jedes Pärchen wieder zueinander. Hier erfährst du mehr dazu.

Eine alte Garderobe und ein paar Wäscheklammern - mehr brauchst du nicht.

10. Eine kleine Sammelbox für Fussel und vor allem Taschentücher. Die sind die Hauptfeinde von sauberer Wäsche. Hier erfährst du mehr dazu.

Nimm doch einen alten Briefkasten - damit geht es am einfachsten.

11. Spender für das Waschmittel. So hast du alles schnell zur Hand. Hier erfährst du mehr dazu.

Hier kann ein bisschen Geschick nicht schaden. Für Waschpulver ist diese Lösung ganz sinnvoll.

Endlich kein Kleingeld mehr in der Waschtrommel! Schon allein das ist ein kleiner Quantensprung für jeden Haushalt. Auf jeden Fall hat es mir sehr geholfen.

Kommentare

Auch interessant