9 ausgefuchste Tricks mit saurer Milch.

Wie ärgerlich ist es, wenn einem die Milch sauer geworden ist! Das kommt immer wieder mal vor. Schließlich ist ein Liter auch nicht so schnell aufgebraucht, wenn man die Milch nicht pur trinkt, sondern allenfalls für das Morgenmüsli und den Kaffee nimmt. Doch es gibt eine gute Nachricht: Du musst saure Milch nicht wegschütten! Denn für diese 9 Gelegenheiten ist sie noch prima geeignet. Beachte bitte, dass diese Tricks nur mit Frischmilch zu empfehlen sind. Pasteurisierte, also durch Erhitzen haltbar gemachte Milch (H-Milch), ändert sich geschmacklich zu stark und ist daher nicht mehr zum Verzehr geeignet. Bei Frischmilch gibt es keinerlei gesundheitliche Bedenken.

1. Zum Kochen

Pixabay

Verwende saure Milch beim Kochen einfach wie Schmand oder Crème fraîche. Sie wird Suppen, Saucen und Ragouts den letzten Pfiff verpassen.

2. Zum Backen

Pixabay

Bei allen Backrezepten, in denen Milch eine Rolle spielt, kannst du diese teilweise oder auch komplett mit saurer Milch ersetzen. Besonders gut gelingen Eierkuchen (Pancakes) damit.

3. Als Dressing

Pixabay

Saure Milch ist eine gute Grundlage für das Salatdressing. Nur ein paar Kräuter, etwas Salz und ein Spritzer Olivenöl – schon hat dein Salat eine frisch-würzige Krönung.

4. Fleisch zarter machen

Pixabay

Die Milchsäure, die in saurer Milch noch konzentrierter enthalten ist, sorgt dafür, dass die Fasern im Fleisch etwas gelöst werden. Dadurch wird es zarter. Mach dir also aus der sauren Milch eine Art Marinade, in der dein Fleisch vor der Zubereitung ein paar Stunden durchziehen kann.

5. Für deinen eigenen Käse

Pixabay

Saure Milch eignet sich perfekt als Grundlage für selbst gemachten Hüttenkäse. Gib nur noch etwas Zitronensaft und saure Sahne dazu. Hier siehst du die genaue Zubereitung.

6. Als Haustierfutter

Pixabay

Katzen und Hunde dürfen auch hin und wieder eine Portion Milch unter ihr Futter gemischt bekommen. Und bei dieser Gelegenheit kann die Frischmilch auch sehr gern durch saure Milch ausgetauscht werden. Der Geschmack wird den Vierbeinern nichts ausmachen.

7. Für Zimmerpflanzen

Pixabay

Genau wie Mensch und Tier, so vertragen auch Zimmerpflanzen hin und wieder eine Extraportion Calcium. Mische dazu etwas saure Milch mit Wasser und gieße deine grüne Pracht damit.

8. Als Gesichtsmaske

Pixabay

Saure Milch ist eine hervorragende Basis für Gesichtsmasken. Verdünnt mit warmem Wasser wird sie zur feuchtigkeitsspendenden Waschlotion. Danach gut abspülen, und deine Haut wird sich zarter anfühlen.

9. Für ein Vollbad

Pixabay

Was für dein Gesicht gut ist, kann auch für den Rest deines Körpers nicht schlecht sein. Nimm also eine gute Tasse voll saurer Milch als Zusatz für deine nächste Badewanne. Es wird dir eine Wohltat sein.

Gut zu wissen, dass saure Milch nicht zwangsläufig weggeschüttet werden muss, sondern noch einen sinnvollen Zweck haben kann. Was heißt einen? Sogar neun!

Quelle:

littlethings

Kommentare

Auch interessant