10 nützliche Verwendungen für Trocknertücher.

Trocknertücher sind dafür gedacht, damit sich zum einen die Wäsche im Wäschetrockner nicht elektrostatisch auflädt, zum anderen damit sie einen angenehmen Duft annimmt. Doch Trocknertücher lassen sich auch zweckentfremden, wodurch sie zu einem vielseitigen Haushaltshelfer werden können, wie die folgenden 10 Beispiele beweisen.

pint

1.) Haarbürste

Bohre die Borsten durch das Trocknertuch und schiebe es auf den Besatz deiner Bürste. Nun kann das Tuch seinen Zweck nicht nur an deiner Wäsche, sondern auch an deinen Haaren ausüben: Deine Haare werden sich beim Bürsten ab sofort nicht mehr elektrostatisch aufladen.

Gerade im Winter, wenn einem die Haare entweder zu Berge stehen oder wie plattgedrückt am Kopf kleben, ist dies äußerst nützlich.

pint1

2.) Schuhe

Lege ein zusammengefaltetes Trocknertuch in deine Schuhe, um unangenehme Gerüche zu vertreiben.

pint2

3.) Koffer

Dass Trocknertücher einen angenehmen Duft verbreiten, lässt sich auch auf Reisen ausnutzen. Lege hierfür einfach eines der Tücher in deinen Koffer, wenn du diesen packst. Dadurch riecht die Kleidung wie frisch gewaschen, wenn du sie im Hotel wieder auspackst.

Dies empfiehlt sich vor allem dann, wenn der Koffer länger nicht genutzt wurde und im Keller stand, wo eventuell unangenehme Gerüche auf ihn abgefärbt haben.

pint3

4.) Staubsauger

Die Luft, die vorne in den Staubsauger hineingesogen wird, kommt hinten bekanntlich wieder raus. Um die austretende Luft mit einem frischen Aroma zu versehen, lege ein Trocknertuch in den Staubsaugerbeutel - am besten machst du das direkt beim Beutelwechsel. 

pint4

5.) Nager vertreiben

Falls du in deinem Haus Probleme mit Nagetieren hast, stopfe ein paar Trocknertücher in die Ritzen und Spalten, wo du die Plagegeister vermutest. Dies wird sie zwar nicht auf Dauer vertreiben, aber zumindest kurzfristig schreckt sie der Geruch ab.

pint5

6.) Insekten vertreiben

Mit Trocknertüchern vertreibst du aber nicht nur Nagetiere, sondern auch Insekten. Lege diese Tücher hierfür zum Beispiel an deinen Gartenstühlen oder am Fenster aus. Alternativ kannst du auch ein Trocknertuch in die Hosentasche stecken, um bei einem Spaziergang oder einem Grillabend Mücken von dir fernzuhalten.

pint6

7.) Deo für den Schrank

Folgende Verwendung für Trocknertücher mag recht offensichtlich sein: Lege sie im Schrank zwischen deine Kleidungsstücke, damit diese auch lange nach dem Waschen noch frisch riechen.

pint7

8.) Deo-Flecken entfernen

Vielleicht ist dir das bei der täglichen Morgenroutine auch schonmal passiert: Du duschst, trägst Deodorant auf und ziehst dein T-Shirt an. Als du nochmal schaust, ob alles sitzt, fällt dir ein weißer Deo-Fleck auf deinem schwarzen Shirt auf.

Diesen Deo-Fleck kannst du entfernen, indem du mit einem Trocknertuch darüber wischst.

pint10

9.) Tierhaare entfernen

Falls du keine Fusselrolle zur Hand hast, um beispielsweise Katzenhaare von deiner Kleidung zu entfernen, kannst du dir mit einem Trocknertuch aushelfen. Wisch damit über dein Kleid oder deine Hose und die Tierhaare bleiben aufgrund der elektrostatischen Eigenschaften des Trocknertuchs an diesem haften.

pint8

10.) Staubwischen

Zum Staubwischen eignet sich so ein Trocknertuch ebenfalls. Nicht nur, weil man prinzipiell mit jedem Tuch die Regale abstauben könnte, sondern weil das Trocknertuch aufgrund seiner elektrostatischen Eigenschaft auch Staub magnetisch anzieht.

So kannst du das Trocknertuch sogar als Alternative für den Bodenwischer verwenden, falls dir die Swiffer-Tücher ausgegangen sind.

pint9

Vermutlich wird nicht jeder einen Wäschetrockner daheim haben. Viele hängen ihre Wäsche nach dem Waschen lieber auf einem Wäscheständer auf. Aber wie die hier aufgeführten Tricks gezeigt haben, kann sich die Anschaffung von Trocknertüchern auch ohne Wäschetrockner lohnen.

Kommentare

Auch interessant