18 Weihnachtsdekos, die du leicht selber basteln kannst.

Weihnachten nähert sich in Riesenschritten. Für viele beginnt spätestens jetzt die Zeit, Wände, Tische und Türen zu schmücken.

Einige Deko-Ideen dürftest du vielleicht schon kennen, aber du kannst noch viel kreativer werden, als du wahrscheinlich dachtest. Schon einfache Materialien wie Holzstäbchen oder Accessoires wie Lichterketten machen, richtig eingesetzt, eine Menge aus. 

1.) Eisstiele können an der Wand tatsächlich Wunder wirken: Bemalt und in Stern- oder Schneeflockenform geklebt, bringen sie die richtige Stimmung ins Wohnzimmer.

Pinterest

2.) Weihnachtlich geschmückte Kelchgläser machen sich überall gut, ob am Tisch, auf der Kommode oder gar in der Zimmerecke. Dafür musst du nur auf typisches Festzubehör wie Tannenzapfen, Weihnachtskugeln und Lichterketten zurückgreifen.

Pinterest

3.) Auch der richtige Einsatz von Pappkarton kann viel hermachen, z.B., wenn man ihn in weihnachtliche Motive schneidet, weiß anmalt und zusammen mit einer Lichterkette an einem Ast ins Fenster hängt.

Pinterest

4.) Kein Platz für einen Weihnachtsbaum? Befestige doch einfach einen an der Wand. Wenn du die Girlande noch etwas schmückst, kann der „Baum“ ein größerer Hingucker werden als so manch traditionelles Exemplar.

Pinterest

5.) Auch im Badezimmer kannst du für festliche Stimmung sorgen. So wie du Tannengirlanden an der Wand drapieren kannst, so können sie auch Badspiegel schmücken und dich beim Zähneputzen in Weihnachtsstimmung bringen.

Pinterest 

6.) Hier die skandinavische Variante des festlichen Baums an der Wand. Setze Figürchen auf die Äste und beleuchte ihn – und er wird zur kreativen Alternative zum herkömmlichen Weihnachtsbaum.

Pinterest

7.) Dies ist der Klassiker: Weihnachtskugeln selbst verzieren. Das geht ganz einfach, z.B. in dieser Variante mit blauer Acrylfarbe und Blattgold. Da erfreut einen der Anblick des Baums gleich noch mehr.

Pinterest

8.) Kerzen aufzustellen ist eine leichte Übung. Verleihe ihnen doch eine besondere Note, indem du Zimtstangen um sie herum anordnest und sie mit Geschenkband befestigst.

Pinterest

9.) Auch Essbares wird zu den Festtagen traditionell als Deko eingesetzt. Mit Orangen oder Mandarinen und Nelken kannst du etwas ganz Besonderes und zugleich Duftendes herstellen.

Pinterest

10.) Einen Kranz als Deko aufzuhängen, gehört wiederum zur klassischen Hausverzierung. Mit Christbaumkugeln, Tannenzapfen und einer großen Schleife wird er auf jeden Fall zum Blickfang.

Pinterest

11.) Schneekugeln sind nicht nur etwas für Kinder: Mit den richtigen Figuren, flüssigem Glycerin und Kunstschnee entsteht ein Hingucker, den nicht jeder in seiner Wohnung hat.

Pinterest

12.) Auch eine eher ungewöhnliche Deko-Variante: Nimm große Weingläser, drehe sie um und benutze sie als Behältnis für Weihnachtskugeln und gleichzeitig als Kerzenhalter.

Pinterest

13.) Hat ein Schokoriegel jemals ansprechender ausgesehen? Mit Rentierkopf und Holzstäbchen als Beinen passt er herrlich zum weihnachtlichen Kaffeekränzchen. 

Pinterest

14.) Auch Fans von Gold und Silber müssen nicht zu kurz kommen: Die richtigen Glitzergirlanden bringen die Tischdekoration zum Glänzen.

Pinterest

15.) Bei dieser Mini-Baumvariante wird es musikalisch, denn du benötigst dafür Notenpapier. Mit einem goldenen Stern an der Spitze versehen, schmückt der Baum zu den Festtagen perfekt den Esstisch.

Pinterest

16.) Eine weitere Idee, immergrüne Pflanzen in die Wohnung zu bringen, ist, Dekogläser damit zu bekleben. Thujen eignen sich z.B. hervorragend für das Projekt.

Pinterest

17.) Es müssen nicht immer nur Kugeln und Strohsterne am Baum sein. Bastle doch eine weihnachtliche Flaschenpost für die Zweige.

Pinterest

18.) Gehäkeltes ist nicht nur als Weihnachtsgeschenk ein Dauerbrenner. Du kannst du dir außerdem überlegen, wie die Handarbeit die Wohnung in der Adventszeit verzieren kann. Tassenwärmer sind auf jeden Fall ein guter Anfang.

Pinterest

Die Vorschläge beweisen, dass es nicht kompliziert sein muss, Weihnachtsdeko selbst zu basteln. Zudem ist es möglich, die Wohnung auch mit kleinem Geldbeutel in einen heimeligen Vorweihnachtszustand zu versetzen.

Dann kann der Dezember ja kommen – und mit ihm die Weihnachtsstimmung.

Quelle:

buzzfeed

Kommentare

Auch interessant