Es wird feierlich: Aus Butterbrottüten Weihnachtssterne basteln.

Gerade in der Vorweihnachtszeit ist die richtige Dekoration das A und O. Denn damit bringt man nicht nur sich selbst in festliche Stimmung. Auch das eigene Wohnumfeld bekommt dadurch einen weihnachtlichen Glanz. Gerade wenn es draußen so grau und dunkel ist, ist das Balsam für die Seele. Hier zeigen wir dir, wie du ganz einfach einen Weihnachtsstern basteln kannst. Und das in wenigen Schritten und ohne viel Tamtam.

Dafür brauchst du:

  • 7 gleichgroße Papier-Tüten
  • Pappe für die Schablone
  • Bleistift
  • Schere
  • doppelseitiges Klebeband
  • Klebestift
  • 2 Streifen Pappe (ca. 2 x 10 cm)
  • Tacker
  • Baumwollfaden

So geht es:

Schneide die Schablone zurecht. Nimm dafür ein Stück Pappe in der gleichen Größe der Papier-Tüten.

Lege die Schablone auf eine Papiertüte und zeichne sie mit dem Bleistift nach.

Schneide dann die Umrisse sorgfältig mit der Schere aus. Wenn du geschickt bist, nimmst du alle 7 Tüten zugleich. Es geht natürlich auch nacheinander.

Jetzt werden sämtliche Tüten miteinander verbunden. Dazu auf die erste Tüte das doppelseitige Klebeband kleben. Einen Streifen quer unten entlang und einen Streifen längs nach oben.

Dann legst du die nächste Tüte einfach darauf und drückst sie fest. Diese Schritte wiederholst du, bis sämtliche Tüten aufeinandergeklebt sind.

Nimm dir dann den Klebestift zur Hand und trage davon der Länge nach von unten nach oben einen großzügigen Streifen auf.

Dort klebst du dann den Pappstreifen auf. Wiederhole diese beiden Schritte auch auf der anderen Außenseite. 

Wenn der Kleber getrocknet ist, kannst den Stern ausklappen. Dazu mit beiden Händen in die äußeren Tüten greifen und einfach zusammenführen.

Mit dem Tacker wird dann an die Verbindung fest geschlossen. Jetzt musst du nur noch einen Baumwollfaden um die Tackernadel fädeln und eine Schlaufe knoten.

Und fertig ist er schon: Dein Weihnachtsstern aus Papiertüten.

Bei der Gestaltung sind deiner Fantasie keine Grenzen gesetzt. Wenn du reinweißes Papier genutzt hast, kannst es ja noch etwas bemalen. Fest steht: Wenn du dir diesen Stern ins Fenster hängst, sieht man schon von Weitem, dass auch in deiner Wohnung die Adventszeit begonnen hat. Und zeig den Trick auch ruhig deinen Freunden, denn sie werden ihn ebenso lieben.

Kommentare

Auch interessant