8 Makeover-Ideen, die deine Wohnung komplett verändern

Geschlossene Geschäfte, abgesperrte Flächen, Kontaktbeschränkungen: Die Coronakrise verlangt uns so einiges ab. Aber ein Gutes hat das Ganze doch: endlich mehr Zeit! Doch da man diese gewonnene Zeit größtenteils sowieso zu Hause verbringt, empfiehlt es sich, sie direkt dazu zu nutzen, die eigenen vier Wände zu verschönern. Dass das nicht immer mit viel Geld und Aufwand verbunden sein muss, zeigen dir die folgenden 8 Tricks, die deinem Zuhause ein komplettes Makeover verpassen.

1.) Mit Pflanzen dekorieren

Pflanzen sind eine gute Möglichkeit, um ein wenig Natur in deine eigenen vier Wände zu bringen. Sie verbessern jedoch nicht nur die Luft und beruhigen deine Psyche, sie können zudem dein Zuhause komplett verändern. Egal, ob in hübschen Übertöpfen oder in Blumenampeln präsentiert: Mit ihnen wird deine Wohnung zu einem wunderschönen Dschungel.

Nicht jeder hat einen grünen Daumen. Damit du dennoch in deiner Wohnung nicht auf Pflanzen verzichten musst, findest du hier 8 Zimmerpflanzen für Faule.

Pflanzen in Blumenampeln

2.) Textilien austauschen

Der einfachste Weg, um frischen Wind in die Wohnung zu bekommen, ist es, Wohntextilien wie Handtücher, Bettwäsche oder Teppiche einfach auszutauschen. Damit kannst du das gesamte Farbschema deiner Wohnung verändern und so das Gefühl erlangen, plötzlich in einer komplett neuen Wohnung zu leben.

Wie oft du deine Wohntextilien waschen solltest, erfährst du anhand dieser Liste mit 14 Kleidungsstücken und Textilien, die die meisten zu oft oder zu selten waschen.

Bettwäsche austauschen

3.) Küche verschönern

Es gibt mehrere Möglichkeiten, seine Küche für nur wenig Geld komplett zu erneuern. Entweder man lackiert die Schranktüren und Arbeitsflächen in einem modernen Farbton, oder man beklebt die Küchenrückwand mit einem schönen Muster. Beides kostet nicht viel, macht aber einen riesigen Unterschied.

Hier findest du noch 8 Möglichkeiten, deine hässlichen Fliesen zu verschönern.

Arbeitsflächen in der Küche lackieren

4.) Möbel aufwerten

Man muss keine neuen Möbel kaufen, um seine Wohnung zu verwandeln. Manchmal reicht es, bereits vorhandene Möbel einfach aufzuhübschen. Auch hier stellen Bekleben oder Lackieren die zwei einfachsten Methoden dar. Allerdings kann man die Möbel auch ganz einfach upcyceln und etwas ganz anderes aus ihnen machen. Oder aber man baut sich aus Resten diese 29 DIY-Möbel. Die Möglichkeiten sind unbegrenzt.

Möbel aufwerten

5.) Griffe austauschen

Auch die Griffe auszutauschen, hat einen großen Effekt auf die Inneneinrichtung. Statt es bei hässlichen Edelstahl-Griffen zu belassen, kannst du einfach auf einen schönen Holzton oder außergewöhnliche Formen und Materialien zurückgreifen. Das lässt deine Möbel sofort hochwertiger und interessanter erscheinen.

Griffe austauschen

6.) Duschvorhang austauschen

Der Duschvorhang ist das Erste, was einem beim Blick ins Bad ins Auge sticht. Tauscht man ihn gegen ein anderes Exemplar aus, verwandelt das den Gesamteindruck des Badezimmers. Wer noch einen Schritt weitergehen will, kann seinen Duschvorhang auch durch eine Duschwand ersetzen. Das wirkt edel und hochwertig.

Übrigens: Diese 5 Fehler machen dein Badezimmer unhygienisch.

Duschtrennwand statt Duschvorhang

7.) Bilder an die Wand bringen

Leere Wände wirken schnell langweilig. Wer jedoch ein paar Bilderrahmen an die Wand bringt und eine Galeriewand erstellt, bringt Pep in seine Wohnung. Werden dann die Bilder auch noch regelmäßig ausgetauscht, wird „langweilig” das letzte Wort sein, was dir zu deinem Zuhause einfällt.

Wenn du am Ende noch einige Bilderrahmen übrig hast, kannst du diese 6 außergewöhnlichen Deko-Ideen aus Bilderrahmen nachbasteln.

Bildergalerie an der Wand

8.) Wandfarbe verändern

Die wohl größte Veränderung erzielst du, indem du deine Wandfarbe veränderst. Dabei kannst die Wände entweder neu streichen (hier findest du 7 verschiedene Möglichkeiten, deine Wände zu streichen) oder du verwendest eine außergewöhnliche Fototapete, um deine Wand zu einem ganz besonderen Hingucker werden zu lassen.

Fototapete

Man braucht weder viel Geld noch Zeit in ein großes Makeover zu investieren. Auch kleine Veränderungen können bereits einen großen Effekt erzielen. Statt also ein Vermögen für neue Möbel auszugeben, reicht es aus, die aufgezeigten Tricks erst einmal auszuprobieren, um frischen Wind in seine Wohnung zu bringen.

Vorschaubilder: © pinterest/etsy © pinterest/raisingfarmhouse

Kommentare

Auch interessant