Veröffentlicht inLustig & Interessant

9 Fehler, die du in London niemals machen solltest

Dein nächster Kurztrip nach Großbritannien steht an? Diese 9 Fehler solltest du unbedingt bei deinem London-Urlaub vermeiden.

u00a9

Tricks und Lifehacks, die das Leben leichter machen, erwünscht? Bitte sehr!

Dein nächster Kurztrip nach Großbritannien steht an? Dann gib gut acht – die Briten können ganz schön streng sein, wenn es um Höflichkeit und das Miteinander geht. Falls du vorher noch nie im vereinten Königreich warst, solltest du aufmerksam weiterlesen. Diese 9 Fehler gilt es, bei deinem London-Urlaub zu vermeiden.

London ist eine aufregende Stadt voller faszinierender Sehenswürdigkeiten und pulsierendem Leben. Damit dein Besuch unvergesslich wird, gilt es einige Regeln zu beachten, um Fettnäpfchen zu vermeiden und sich respektvoll gegenüber den Einheimischen zu verhalten. Die Briten können nämlich ganz schön eigen sein, wenn es um ihre Traditionen geht.

Londoner Barszene
©LatrachMedJamil/unsplash.com Foto: LatrachMedJamil/unsplash.com

1. Bloß nicht vordrängeln

Die Briten sind wirklich streng, was das Thema Anstehen betrifft. Das liegt quasi im englischen Blut – kürzlich bewiesen bei der Beerdigung der Queen: Hier wurde bis zu 12 Stunden brav angestanden. Vordrängeln, im Englischen „jumping the queue“, ist gesellschaftlich geächtet und (fast) so schlimm wie Fahrerflucht und Betrug. Also vermeide einen Konflikt unbedingt, indem du auch bei einer Person erstmal höflich nachfragst, ob er oder sie bereits die Schlange bildet.