Veröffentlicht inGesundheit & Beauty, Lustig & Interessant, Ratgeber

9 versteckte Codes beim Arztbesuch – was Ärzte damit wirklich meinen

Es gibt geheime Arzt-Codes, mit denen Patienten beschrieben werden, ohne, dass sie es verstehen sollen. Hier sind sie.

u00a9 Ein Vakuumphu00e4nomen oberhalb von C Null: Medizinisch klingende Kunstworte, die den Zustand des Patienten beschreiben sollen und manchmal nicht sehr nett sind. u2013 u00a9getty images / Zinkevych

Spannende Themen und Wissenswertes mit Aha-Effekt. (Zum Artikel nach unten scrollen.)

Wenn du zum Arzt gehst, kann es manchmal schwer sein, medizinische Fachbegriffe zu verstehen. Dazu wurden noch spezielle Arzt-Codes erfunden, um ihre Patientinnen und Patienten unter sich auf kryptische Weise zu beschreiben. Diese Codes sind nur für den internen Gebrauch gedacht und nicht immer ganz ernst gemeint.

Mit diesen 9 Codes „lästert“ Ihr Arzt über Sie

Hier sind einige der geheimen Ärzte-Codes:

  • Patient ist extern pigmentiert: Das bedeutet, dass die Person als schmutzig oder fleckig empfunden wird.
  • Wir schlagen eine exspektative Therapie vor: Dieser Code bedeutet einfach „wir warten ab“, da die Krankheit von allein verschwinden sollte.
  • Der Patient leidet unter Foetor ex ore: Hier beklagt sich das Personal über den Mundgeruch.
Geheimnisse: Kennst du diese geheimen Codes, mit denen Ärzte über Patienten "lästern"? Quelle: getty images / Charday Penn
Geheimnisse: Kennst du diese geheimen Codes, mit denen Ärzte über Patienten „lästern“? – ©getty images / Charday Penn Foto: Geheimnisse: Kennst du diese geheimen Codes, mit denen Ärzte über Patienten lästern? – ©getty images / Charday Penn

Lesetipp: 19 Befunde und Berichte von Ärzten, die zum Schreien sind

Nicht sehr nette Arzt-Codes: „Cerebralaplasie“

Einige der Codes sind besonders gemein und können als Beleidigung aufgefasst werden, wie z.B.:

  • Ein Vakuumphänomen oberhalb von C Null: C Null beschreibt den Bereich oberhalb der Wirbelsäule, ein Vakuum bedeutet hier eine Leere im Kopf. Den Rest kann man sich denken.
  • Cerebralaplasie: Dieser Code bedeutet, dass ein Teil des Gehirns nicht ausgebildet ist.
  • Hier liegt ein C2-Problem vor: Damit meinen Ärzte, dass die Person betrunken ist.
  • Eine Patientin mit einer klimakterisch akzentuierten negativen Vitalitätsschwankung: Dieser Code bedeutet einfach, dass eine Frau besonders unter den Wechseljahresbeschwerden leidet.

Lesetipp: 10 Dinge, die man vor einem Arzttermin nicht machen sollte

„Ein Vakuumphänomen oberhalb von C Null“: Medizinisch klingende Kunstworte, die den Zustand des Patienten beschreiben sollen und manchmal nicht sehr nett sind. – ©getty images / Zinkevych Foto: Ein Vakuumphänomen oberhalb von C Null: Medizinisch klingende Kunstworte, die den Zustand des Patienten beschreiben sollen und manchmal nicht sehr nett sind. – ©getty images / Zinkevych

Komplizierte Arzt-Codes: „Anzeichen von Morbus Mediterraneus“

Andere Codes sind rätselhafter und schwerer zu verstehen:

  • Anzeichen von Morbus Mediterraneus: Hier wird die geringe Schmerztoleranz der Patienten beschrieben, warum dieser Code sich auf Menschen aus dem Mittelmeerraum bezieht, ist unklar.
  • Eine substitutionspflichtige akute Hypolorazepamämie: Dieser Code bedeutet einfach, dass die Person ohne Beruhigungsmittel nicht auszuhalten ist („Lorazepam“ ist ein Beruhigungsmittel, der Anhang „-ämie“ bezeichnet die Blutbahn).

Du solltest du diese Codes nicht zu ernst nehmen, da sie eher humorvoll gemeint sind, bzw. bewusst anders formuliert werden, um niemanden offen zu beleidigen. Als Patient hast du immer das Recht, offen mit deinem Arzt sprechen und nachzufragen, wenn du etwas nicht verstehst.

Lesetipp: 6 unangenehme Fragen, die man dem Frauenarzt stellen sollte

Quellen: bild.de, merkur.de
Vorschaubild: