Veröffentlicht inGesundheit & Beauty, Gesundheit & Fitness, Ratgeber

5 überraschende Anzeichen für guten und erholsamen Schlaf

Erholsamer Schlaf: Diese 5 Anzeichen für einen guten Schlaf sind sehr überraschend. Wie eine Morgenlatte entsteht und was die verschiedenen Schlafphasen damit zu tun haben, erfährst du hier

u00a9 Media Partisans

Spannende Einblicke in dein Leben und deinen Geist. (Zum Artikel nach unten scrollen.)

5 Zeichen deines Körpers, dass du dich nachts erholst

1. „Schlaf“ in den Augen

Schlafsand bezeichnet den Augenschleim, der sich während des Schlafs im inneren Lid des Auges sammelt. Dieser „Sand“ entsteht durch Ansammlung von Tränenflüssigkeit und Schleim der Bindehaut. Tatsächlich ist er kein Zeichen dafür, dass das Sandmännchen bei einem vorbeigeschaut hat, sondern dass man eine lange Tiefschlafphase hatte. Der Schlaf war also die meiste Zeit so tief, dass sich die Lider nicht bewegt haben. Folglich wurde die Tränenflüssigkeit nicht durch Blinzeln abgetragen, sodass sie sich am Lidrand ansammeln konnte.

2. Pupsen

Auch wenn Magen und Darm in der Nacht langsamer arbeiten als tagsüber, geht dennoch einiges im menschlichen Körper vor sich. Da passiert es schon mal, dass sich die Gase ihren Weg mithilfe eines Pupses nach außen bahnen. Bei einem tiefen Schlaf sind die Gliedmaßen und Muskeln gelockert und man kann nicht bewusst gegen das Pupsen „ankämpfen“.

©Media Partisans