Veröffentlicht inHaus & Garten, Lifehacks, Ratgeber

Ohne Kratzen: 6 Tricks, wie du gefrorene Autoscheiben enteisen kannst

Gefrorene Autoscheiben am frühen Morgen freizukratzen, kann ziemlich frustrierend sein. Hier findest du deshalb 6 einfache Tricks, um Autoscheiben ohne Kratzen zu enteisen.

© IMAGO / Langer

Tricks und Lifehacks, die das Leben leichter machen, erwünscht? Bitte sehr! (Zum Artikel nach unten scrollen.)

Wer weder eine Garage noch ein Carport besitzt, kennt das folgende Winterproblem nur zu gut: Die Autoscheiben sind über Nacht zugefroren. Wenn man es am frühen Morgen auch noch eilig hat, ist das Chaos perfekt.

Viele Menschen greifen dann zum Eiskratzer. Diese zeitaufwändige Methode sorgt allerdings nicht selten für eiskalte Hände und eine Menge Frust. Denn ein kleines Guckloch reicht zum sicheren Autofahren nicht aus und führt im Falle einer Polizeikontrolle sogar zu einem Bußgeld. Eine andere Lösung muss her!

Autoscheiben enteisen: 6 Tricks und Methoden

Hier findest du 6 Tricks und Methoden, wie du Autoscheiben schnell und einfach enteisen kannst – und das ganz ohne Kratzen!

Gefrorene Autoscheibe enteisen.
Foto: IMAGO / Langer

1. Klassisches Enteiser-Spray verwenden

Mit einem handelsüblichen Enteiser-Spray lassen sich Autoscheiben auf die schnellste und bequemste Art enteisen. Die Anwendung ist einfach: Sprühe die vereiste Scheibe ein, warte einen kurzen Moment, bis die Eisschicht aufgetaut ist, und lass die Scheibenwischer den Rest erledigen. Der einzige Nachteil bei diesem Produkt sind die chemischen, umweltschädlichen Inhaltsstoffe.

Gefrorene Autoscheibe mit Enteiser-Spray freibekommen.
Foto: Getty Images – LYSVIK PHOTOS

2. Autoscheibe mit Hausmitteln enteisen

Mithilfe einiger Hausmittel kannst du dir ein Enteiser-Spray aber auch ganz einfach selbst herstellen.

  • Essig

Essig hat sich als altbekanntes Hausmittel auch bei der Enteisung von Autoscheiben bewährt. Mische drei Teile Essig mit einem Teil Wasser und fülle die Flüssigkeit in eine Sprühflasche. Mit der Essigmischung kannst du entweder gefrorene Autoscheiben von Eis befreien oder die Scheibe schon am Vorabend einsprühen und damit der Entstehung von Eis entgegenwirken.

Diese simple und günstige Methode empfiehlt sich vor allem bei leichtem Frost. Sinken die Temperaturen deutlich unter den Gefrierpunkt, wirst du mit der Essigmischung keinen großen Erfolg mehr erzielen können.

An dieser Stelle befindet sich ein externer Inhalt von Flickr der von unserer Redaktion empfohlen wird. Er ergänzt den Artikel und kann mit einem Klick angezeigt und wieder ausgeblendet werden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir dieser externe Inhalt angezeigt wird. Es können dabei personenbezogene Daten an den Anbieter des Inhalts und Drittdienste übermittelt werden.

  • Spiritus

Hierbei handelt es sich um eine tolle Alternative zum herkömmlichen Enteiser-Spray. Mische Spiritus oder Reinigungsalkohol im Verhältnis 1:1 mit Wasser und sprühe die Mischung auf die gefrorenen Autoscheiben. Das Eis wird in kürzester Zeit schmelzen.

  • Salzwasser

Salz ist ein wirksames Mittel gegen Eis. Löse deshalb 4-5 Esslöffel Salz in einem Liter Wasser auf und sprühe die Autoscheiben am Vorabend mit der Mischung ein. So kannst du der Entstehung von Eis ganz einfach vorbeugen. 

Achtung: Stelle sicher, dass sich das Salz vollständig aufgelöst hat, um Kratzer auf der Autoscheibe zu vermeiden.

3. Vorsicht bei warmem Wasser!

Warmes Wasser lässt Eis schmelzen und trotzdem raten Experten davon ab, zu warmes Wasser über die Scheibe zu kippen. Was sich zunächst effektiv und einfach anhört, kann nämlich teure Folgen haben: Die einseitige Erhitzung der Scheibe führt bei einem hohen Temperaturunterschied mitunter dazu, dass die Scheibe reißt.

Verwende für die Enteisung der Scheibe deshalb maximal lauwarmes Wasser. Wische direkt mit einem weichen, sauberen Tauch hinterher, damit die Scheibe nicht erneut zufriert.

An dieser Stelle befindet sich ein externer Inhalt von Flickr der von unserer Redaktion empfohlen wird. Er ergänzt den Artikel und kann mit einem Klick angezeigt und wieder ausgeblendet werden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir dieser externe Inhalt angezeigt wird. Es können dabei personenbezogene Daten an den Anbieter des Inhalts und Drittdienste übermittelt werden.

4. Frontscheibe mit Wärmflaschen enteisen

Wärmflaschen sorgen im Winter nicht nur für warme Füße, sie können dir auch dabei helfen, die vordere Autoscheibe zu enteisen. Fülle 1-2 Wärmflaschen mit heißem Wasser und lege sie auf einem Handtuch auf das Armaturenbrett.

Achte darauf, dass die Wärmflaschen die Windschutzscheibe nicht berühren, um Schäden an der Scheibe durch den hohen Temperaturunterschied zu vermeiden. Nach nur 30 Minuten ist das Eis so weit aufgetaut, dass es sich ganz einfach abwischen lässt. 

Tipp: Lege die Wärmflaschen am besten schon vor dem Frühstück ins Auto.

5. Autoscheibe von innen gefroren

Noch ärgerlicher ist es, wenn die Autoscheibe zusätzlich von innen zugefroren ist. Die Standheizung oder die Lüftung deines Autos können in diesem Fall Abhilfe schaffen. Auch der Trick mit den Wärmflaschen funktioniert bei von innen gefrorenen Scheiben.

Greife aber unter keinen Umständen zum herkömmlichen Enteiser-Spray, da bei der Verwendung im Innenraum gesundheitsgefährdende Dämpfe entstehen könnten.

An dieser Stelle befindet sich ein externer Inhalt von Flickr der von unserer Redaktion empfohlen wird. Er ergänzt den Artikel und kann mit einem Klick angezeigt und wieder ausgeblendet werden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir dieser externe Inhalt angezeigt wird. Es können dabei personenbezogene Daten an den Anbieter des Inhalts und Drittdienste übermittelt werden.

Grundsätzlich gilt: Vermeide eine zu hohe Luftfeuchtigkeit im Auto! Trage keinen Schnee ins Innere, lagere nasse Jacken stets im Kofferraum und lüfte dein Auto regelmäßig.

6. Gefrorene Autoscheiben verhindern und Schnee vorbeugen

Im Idealfall sorgst du dafür, dass die Autoscheiben gar nicht erst zufrieren. Verwende im Winter deshalb am besten eine Eisschutzfolie, die du am Vorabend auf der trockenen Scheibe anbringst. Die Seitenspiegel kannst du vor Eis und Frost schützen, indem du sie mit alten Socken überziehst. 

Weder die Seitenfenster noch die Rückscheibe lassen sich mit Eisschutzfolie schützen. Verwende entweder ein herkömmliches oder ein selbst hergestelltes Enteiser-Spray, um diese Scheiben von Eis zu befreien.

Bei Schneefall: Für den Fall, dass es schneit, solltest du einen kleinen Handbesen in deinem Auto lagern. Mit ihm entfernst du zunächst den Schnee, um danach die Scheiben zu enteisen.

An dieser Stelle befindet sich ein externer Inhalt von Flickr der von unserer Redaktion empfohlen wird. Er ergänzt den Artikel und kann mit einem Klick angezeigt und wieder ausgeblendet werden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir dieser externe Inhalt angezeigt wird. Es können dabei personenbezogene Daten an den Anbieter des Inhalts und Drittdienste übermittelt werden.

Mit diesen Tipps kannst du deine Autoscheiben in Zukunft schnell, stressfrei und ganz ohne Kratzen enteisen! Wie gehst du bei gefrorenen Autoscheiben vor?

Weitere Lifehacks für die kalte Jahreszeit findest du in diesen Artikeln:

Quellen: selbst, carglass
Vorschaubild: ©Flickr/Sue Thompson