Weiches Hundekörbchen im Koffer lädt Vierbeiner zum Schläfchen ein.

Wie auch wir Menschen sehnen sich unsere behaarten, vierbeinigen Freunde nach einem weichen, kuscheligen, warmen Bett. Wie könnte man ihnen das auch verwehren? Schließlich tauscht man mit keinem anderen Freund so innig feuchte Küsse aus, lässt sich bereitwillig die Kleidung vollhaaren oder krault stundenlang die behaarte Brust. Bei so viel Hingabe gesteht man auch Hund oder Katze ein angenehmes Schlafplätzchen zu.

Oh, was ist dieses Nestchen wohlig weich und angenehm warm! Auch ohne Stützbeine lässt sich ein Koffer flott ins neue Hundedomizil verwandeln, doch ist dein tierischer Geselle sicher nicht böse, einen erhöhten Blick über sein Revier erhaschen zu können. Geht dir dein Hund mal auf die Nerven, ist das mit dem Kofferkorb auch ein Problem mehr: Einfach den Deckel schließen! Selbstverständlich ohne Hund, denn mit dem gehst du nun eine ordentliche Runde Gassi, damit er sich gut verausgaben kann und Zuhause eine lange Runde schläft.

Kommentare

Auch interessant