Veröffentlicht inHaus & Garten, Küche, Lustig & Interessant, Ratgeber, Unterhaltung

So tricksen Buffet-Restaurants, damit Kunden weniger essen

Buffet-Restaurants haben einige Tricks auf Lager, damit Gäste das All-you-can-eat-Angebot nicht voll auskosten können. Durch diese Strategien sollen Gäste weniger essen.

© stock.adobe.com – triocean

Spannende Themen und Wissenswertes mit Aha-Effekt. (Zum Artikel nach unten scrollen.)

Viele Restaurants locken ihre Gäste heutzutage mit All-you-can-eat-Buffets. Das Prinzip dahinter ist einfach: Die Gäste zahlen einen festen Betrag und können so viel essen und trinken, wie sie möchten. Theoretisch – denn es gibt dabei einen Haken. Mithilfe einiger Tricks versuchen die Buffet-Restaurants nämlich ihre Gäste zu manipulieren, damit diese weniger essen.

Würden Restaurantbesucher im All-you-can-eat-Restaurant wirklich unbegrenzt zugreifen, wäre das mit großen Verlusten für das Lokal verbunden. Mit welchen Strategien und Tricks die Restaurants ihr scheinbar großzügiges Angebot manipulieren, erfährst du hier.

Das sind die Tricks von Buffet-Restaurants

Buffet in einem Restaurant.
Foto: stock.adobe.com – triocean

1. Weniger essen aufgrund kleiner Teller

Ein weitverbreiteter Trick unter Buffet-Restaurants: Es werden meistens nur kleinere Teller zur Verfügung gestellt. Denn je kleiner der Teller, desto weniger Essen kann sich der Gast vom Buffet aufladen. Einerseits können die kleinen Portionen schon mehr sättigen als erwartet und andererseits könnte der anstehende Weg zum Buffet dazu verleiten, sitzen zu bleiben und weniger zu essen.

An dieser Stelle befindet sich ein externer Inhalt von Flickr der von unserer Redaktion empfohlen wird. Er ergänzt den Artikel und kann mit einem Klick angezeigt und wieder ausgeblendet werden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir dieser externe Inhalt angezeigt wird. Es können dabei personenbezogene Daten an den Anbieter des Inhalts und Drittdienste übermittelt werden.

2. Große Gläser im All-you-can-eat-Restaurant

Die Gläser in All-you-can-eat-Restaurants sind hingegen oft größer. Getränke sind nämlich deutlich günstiger als Lebensmittel und wirken für den Moment ebenfalls sättigend. Wenn ein Gast mehr trinkt, wird er dementsprechend weniger am Buffet zuschlagen.

Diese Tricks von Buffet-Restaurants solltest du unbedingt kennen. Damit die Gäste weniger essen, gibt es oftmals große Trinkgläser und kleine Teller.
Foto: Pixabay/jessicakwok

3. Trick in Buffet-Restaurants: Speisen gezielt anordnen

Am meisten getrickst wird jedoch beim Essen selbst. Ganz vorne am Buffet stehen meistens Gerichte und Beilagen, die reich an Kohlenhydraten und günstig in der Produktion sind. Dazu zählen beispielsweise Nudeln, Kartoffeln und Reis. Fisch- und Fleischgerichte, Gemüse, Vorspeisen und Desserts werden meistens erst am Ende des Buffets oder an eher versteckten Stellen platziert.

An dieser Stelle befindet sich ein externer Inhalt von Flickr der von unserer Redaktion empfohlen wird. Er ergänzt den Artikel und kann mit einem Klick angezeigt und wieder ausgeblendet werden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir dieser externe Inhalt angezeigt wird. Es können dabei personenbezogene Daten an den Anbieter des Inhalts und Drittdienste übermittelt werden.

Der Trick der Buffet-Restaurants: Die Gäste sollen sich ihre Teller mit den billigeren, schnell sättigenden Speisen beladen, damit nicht mehr so viel Platz für die teureren Gerichte bleibt. Sobald die Gäste die erste Portion vertilgt haben, sind sie bereits so gesättigt, dass sie anschließend nur noch wenige oder gar keine teuren Speisen zu sich nehmen.

Tipp: Am besten schaust du dir das Buffet immer erst einmal komplett an, um dir einen besseren Überblick über das Angebot zu verschaffen. Anschließend überlegst du dir, welche Speisen du essen möchtest.

An dieser Stelle befindet sich ein externer Inhalt von Flickr der von unserer Redaktion empfohlen wird. Er ergänzt den Artikel und kann mit einem Klick angezeigt und wieder ausgeblendet werden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir dieser externe Inhalt angezeigt wird. Es können dabei personenbezogene Daten an den Anbieter des Inhalts und Drittdienste übermittelt werden.

Die Tricks der Buffet-Restaurants sind so unauffällig, dass die Gäste sie oft gar nicht bemerken. Wer über diese Strategien Bescheid weiß, kann das Angebot des nächsten All-you-can-eat-Buffets jedoch voll auskosten.

Weitere Tipps für den nächsten Restaurantbesuch findest du hier:

Quelle: focus
Vorschaubilder: ©stock.adobe.com – triocean ©Flickr/Cheryl