Veröffentlicht inHaus & Garten, Ratgeber

Diese 7 bunten Zimmerpflanzen verschönern deine Wohnung

Deinem Zuhause fehlt das gewisse Etwas? Mit diesen 7 bunten Zimmerpflanzen kannst du endlich etwas Farbe in deine Wohnung bringen.

© Getty Images – Angela Kotsell

Die besten Ideen zur Gartengestaltung gibt es hier. (Zum Artikel nach unten scrollen.)

Normale, grüne Pflanzen sind dir zu langweilig, aber du willst trotzdem etwas mehr Farbe in deine Wohnung bringen? Diese bunten Zimmerpflanzen ersparen dir aufwendige Malerarbeiten und bringen etwas mehr Pep in deine Wohnung. Ob mit Streifen, Flecken oder Punkten – die folgenden Zimmerpflanzen tragen tatsächlich das ganze Jahr über bunte, auffällige Blätter und sind äußerst dekorativ.

7 bunte Zimmerpflanzen, die dein Zuhause verschönern

Welche bunten Zimmerpflanzen es gibt und was du bei ihrer Pflege beachten musst, erfährst du in diesem Beitrag.

1. Zebrapflanze

Diese Hängepflanze schmückt deine Wohnung mit eleganten silbrig-purpurfarbenen Blättern. Wähle für die Zebrapflanze – auch Dreimasterblume genannt – einen hellen und warmen, aber nicht zu sonnigen Standort. Die bunte Zimmerpflanze muss nur mäßig viel gegossen werden. Achte aber darauf, dass die Erde nicht vollständig austrocknet, und dünge die Pflanze im Sommer alle zwei Wochen.

An dieser Stelle befindet sich ein externer Inhalt von Flickr der von unserer Redaktion empfohlen wird. Er ergänzt den Artikel und kann mit einem Klick angezeigt und wieder ausgeblendet werden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir dieser externe Inhalt angezeigt wird. Es können dabei personenbezogene Daten an den Anbieter des Inhalts und Drittdienste übermittelt werden.

2. Pfeilwurz

Diese bunte Zimmerpflanze ist eher unter dem Namen „Maranta“ bekannt und begeistert mit ihren außergewöhnlich gemusterten Blättern. Als Tropenpflanze bevorzugt sie eine hohe Luftfeuchtigkeit und eine eher hohe Raumtemperatur. Im Frühling und Sommer benötigt sie einmal in der Woche Wasser. In der kalten Jahreszeit reicht es, den Pfeilwurz alle zwei Wochen zu gießen.

Jemand pflanzt einen Pfeilwurz ein. Die bunte Zimmerpflanze überzeugt mit dreifarbigen Blättern.
Foto: adobe-stock.com – Christian

3. Forellenbegonie

Die Forellenbegonie hat ganz besondere Blätter: Die Unterseite der Blätter ist rot und die Oberseite wird von weißen Punkten verziert. Da die bunte Zimmerpflanze aus Brasilien stammt, bevorzugt sie Temperaturen oberhalb von 18 °C. Direkte Sonneneinstrahlung und Zugluft solltest du vermeiden. Außerdem gilt es, die Forellenbegonie regelmäßig zu düngen. Bei richtiger Pflege filtert die Pflanze übrigens sogar Schadstoffe aus der Luft.

An dieser Stelle befindet sich ein externer Inhalt von Flickr der von unserer Redaktion empfohlen wird. Er ergänzt den Artikel und kann mit einem Klick angezeigt und wieder ausgeblendet werden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir dieser externe Inhalt angezeigt wird. Es können dabei personenbezogene Daten an den Anbieter des Inhalts und Drittdienste übermittelt werden.

4. Buntnessel

Buntnesseln sind äußerst pflegeleicht und gedeihen im Sommer sogar auf dem Balkon. Nur Staunässe und niedrige Temperaturen verträgt die Pflanze mit den bunten Blättern nicht. Gieße Buntnesseln dennoch regelmäßig und lass die Erde nicht vollkommen austrocknen.

Auf einer Fensterbank steht eine bunte Zimmerpflanze mit pinken Blättern. Die Buntnessel ist äußerst pflegeleicht und setzt Farbakzente in der Wohnung.
Foto: Getty Images – Angela Kotsell

5. Blattbegonie

Die bunten Blätter der Blattbegonie leuchten sogar in unterschiedlichen Farben. Da die bunte Zimmerpflanze eine hohe Luftfeuchtigkeit bevorzugt, solltest du zumindest im Winter eine Schale mit Wasser neben die Pflanze stellen. Auch bei dieser Pflanze gilt: mäßig gießen, aber niemals vollständig austrocknen lassen.

An dieser Stelle befindet sich ein externer Inhalt von Flickr der von unserer Redaktion empfohlen wird. Er ergänzt den Artikel und kann mit einem Klick angezeigt und wieder ausgeblendet werden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir dieser externe Inhalt angezeigt wird. Es können dabei personenbezogene Daten an den Anbieter des Inhalts und Drittdienste übermittelt werden.

6. Mosaikpflanze

Die zierliche Mosaikpflanze – auch Fittonia genannt – wird meistens nicht besonders groß. Dennoch überzeugt sie mit ihrer auffälligen Blattzeichnung. Die Mosaikpflanze benötigt eine sehr hohe Luftfeuchtigkeit und wird deshalb häufig für Terrarien verwendet. Gieße die Pflanze regelmäßig und halte das Substrat stets etwas feucht.

Nahaufnahme einer Mosaikpflanze. Die zierliche, bunte Zimmerpflanze überzeugt mit ihrer auffälligen, pinken Blattzeichnung.
Foto: adobe-stock.com – akuptsova

7. Purpurtute

Die Purpurtute ist eine rankende Pflanze, die sich hervorragend für Blumenampeln und Spaliere eignet. Damit sich die Blätter der bunten Zimmerpflanze pink färben, benötigt sie aber Licht. Befindet sich die Pflanze an einem zu dunklen Standort, bleiben die Blätter grün. Ansonsten ist die Purpurtute sehr pflegeleicht. Gieße sie regelmäßig und versorge sie einmal im Monat mit Flüssigdünger.

Nahaufnahme einer Purpurtute. Die bunte Zimmerpflanze setzt tolle Farbakzente in deiner Wohnung.
Foto: adobe-stock.com – elzloy

Diese Pflanzen füllen dein Zuhause mit Farbe und Leben. Wenn du das Gefühl hast, dass deiner Wohnung noch das gewisse Etwas fehlt, könnten bunte Zimmerpflanzen genau das Richtige für sich sein!

Quellen: freudengarten, myhomebook
Vorschaubilder: ©Flickr/阿橋 HQ ©Flickr/BlueLeaf22