12 clevere Beauty-Tricks für ein perfektes Styling.

Endlich alles auf einen Blick: Die 82 besten „Genialen Tricks“ in einem hochwertigen Buch zusammengefasst. Hier kannst du es bestellen.

Für viele Frauen und vor allem junge Mädchen hat Make-up einen sehr großen Stellenwert im täglichen Leben. Oft ist es eng verknüpft mit dem persönlichen Wohlbefinden und Selbstwertgefühl. Häufig geht das nicht nur in den Geldbeutel, sondern raubt auch viel Zeit und Nerven. Besonders wenn es morgens schnell gehen muss, klappt meist nichts so, wie es soll.  Der Lidstrich sieht aus, wie von einer Dreijährigen gemalt und der Lidschatten landet überall, außer auf dem Auge. Wir zeigen dir 12 schnelle Make-up Tricks, mit denen nichts mehr schiefgehen kann – damit du garantiert zur Beauty-Queen wirst. 

pint1

1.) Trockene Lippen peelen

Trockene und rissige Lippen sehen mit Lippenstift nur noch ungepflegter aus. Um deine Lippen wieder schön und geschmeidig zu bekommen, brauchst du nur eine Zahnbürste (oder ein sauberes Mascara-Bürstchen), Lippenbalsam und ein Taschentuch. Gib ein wenig Lippenbalsam auf die Bürste und massiere ihn mit kreisenden Bewegungen ein. Entferne danach Rückstände mit einem Papiertaschentuch. Jetzt sind deine Lippen gepflegt und bereit für den Lippenstift.

Bild1

2.) Highlighter richtig auftragen

Um Highlighter an den richtigen Stellen aufzutragen, gibt es einen einfachen Trick. Trage zu Beginn dein Make-up wie gewohnt auf. Gib dann einen kleinen Tropfen Highlighter auf jede Fingerkuppe. Presse nun die Fingerkuppen beider Hände aufeinander. Tupfe deine Finger anschließend entlang deiner Wangenknochen auf dein Gesicht – so als würdest du Klavier spielen. Gleite danach noch entlang deines Nasenrückens und verteile etwas unter deinen Augenbrauen. 
So hebst du deine Konturen perfekt hervor. 

3.) Die perfekten Augenbrauen

Für perfekten Augenbrauen kannst du dich einer einfachen Methode bedienen. Sie hilft dir, herauszufinden, wo sie beginnen, sich wölben und enden sollten. Halte dafür einen Stift oder ein Lineal senkrecht an deinen Nasenflügel. Dies ist der Startpunkt deiner Braue. Neige den Stift dann zur Seite, bis er auf der Höhe des äußeren Punkts deiner Pupille ist. Dort sollte der höchste Punkt deiner Augenbraue sein. Neige den Stift dann noch etwas weiter bis zum Augenwinkel. An dieser Stelle befindet sich der Endpunkt. Markiere nun deine Braue mit einem weißen Stift und zupfe sie in die richtige Form. Vergiss nicht, sie auch zu trimmen, damit deine Augenbrauen wirklich perfekt aussehen. Zum Schluss kannst du kleinere Lücken mit einem Augenbrauenstift oder -puder füllen.

Bild3

4.) Die Augen größer wirken lassen

Falsches Auftragen von Eyeliner kann deine Augen kleiner aussehen lassen, als sie eigentlich sind. Um sie größer wirken zu lassen, solltest du einen kleinen Abstand zwischen unterem und oberem Lid frei lassen. Die Lidstriche von Ober- und Unterlid dürfen sich also nicht am äußeren Rand deiner Augen berühren. Auch wenn dies nur nach einem kleinen Unterschied aussieht, ist die Wirkung dennoch nicht zu verkennen. Um die Augen noch größer wirken zu lassen, kannst du auch einen hellen, hautfarbenen Eyeliner benutzen.

Bild4

5.) Wimpernzange erwärmen

Um deine Wimpern einfacher zu biegen, solltest du deine Wimpernzange vorher erwärmen. Stecke sie dir dafür einfach in deinen BH oder benutze einen Föhn. Achte beim Föhnen allerdings darauf, dass sie nicht zu heiß ist, wenn du sie an deine Wimpern setzt. Du könntest dich sonst am Auge verbrennen. Dank dieses kleinen Tricks behalten deine Wimpern länger ihre schön geschwungene Form.

Youtube/Adrienne Finch

6.) Ein Pflaster beim Auftragen von Lidschatten

Beim Auftragen von Lidschatten rieseln winzige Partikel des Lidschattens auf deine Haut und können dadurch dein Make-up verfärben. Da hilft es auch nichts, sie sofort mit den Fingern wegzuwischen. Deshalb solltest du ab heute ein Pflaster unter dein Auge kleben, um die winzigen Lidschattenpartikel aufzufangen. So bleibt deine Haut sauber und du kannst deinen Concealer anschließend ohne Verfärbungen auftragen.

Bild6

7.) Perfekt geschwungene Schwalbenschwanz-Lidstriche

Einen Lidstrich perfekt gerade hinzubekommen, ist nicht leicht. Besonders die Flügel erfordern einiges an Geschick. Doch es gibt einen Trick. Schneide dir ein kleines dreieckiges Stück aus einem Make-up-Schwämmchen heraus und klebe es auf ein Wattestäbchen. Nun kannst du den Eyeliner auf das Schwämmchen auftragen und dir ganz einfach einen perfekten Lidstrich „stempeln“.

8.) Perfektioniere deinen Amorbogen

Der Amorbogen ist der geschwungene Rand deiner Oberlippe. Um ihn zu betonen, malst du dir mit einem Lipliner – in der gleichen Farbe wie dein Lippenstift – zuerst ein X auf die Oberlippe. Danach kannst du deinen Lippenstift wie gewohnt auftragen. So wird dein Mund zum perfekten Kussmund. 

Bild8

9.) Lippenstift fixieren

Um deinen Lippenstift haltbarer zu machen, gibt es einen einfachen Trick. Trage dafür Puder auf deine Lippen auf. Es kommt aber nicht direkt auf den Lippenstift, sondern wird durch ein dünnes Schminktuch aufgetragen. Halte es dir vor den Mund und tupfe das Puder mithilfe eines Pinsels auf deine Lippen. So fixierst du deinen Lippenstift und er hält um einiges länger.

Bild9

10.) Schneller Smokey-Eyes-Effekt

Für einen schnellen Smokey-Eyes-Look kannst du dir mit deinem Eyeliner ein Hashtag auf den äußeren Rand deines Lids malen und dieses danach mit deinen Fingern oder einem Lidschattenapplikator verwischen. Das zaubert dir innerhalb kürzester Zeit ausdrucksstarke Augen.

Bild10

11.) Leuchtender Lidschatten

Wenn du willst, dass dein Lidschatten leuchtet, solltest du den folgenden Trick ausprobieren. Trage weißen Eyeliner auf dein gesamtes Lid auf. Benutze danach deinen Lieblings-Lidschatten und verteile ihn darüber. Die weiße Basis hilft dabei, die Farbe zu intensivieren.

Bild11

12.) Kohlestift in einen Gelstift-Eyeliner verwandeln

Mit diesem Trick kannst du deinen Kohlestift ganz einfach in einen Gelstift-Eyeliner verwandeln. Halte dafür einfach deinen Kohlestift für 1 Sekunde unter die Flamme eines Feuerzeugs. Lasse ihn danach für etwa 15 Sekunden abkühlen, bevor du ihn aufträgst. Du kannst dabei zuschauen, wie sich die Konsistenz verändert. Dein Kohlestift sorgt nun für einen noch schöneren Augenaufschlag. 

Bild12

Auch wenn wahre Schönheit natürlich immer noch von innen kommt, schadet es nicht, mit Make-up ein wenig nachzuhelfen. Mit diesen cleveren Tricks wirst du immer perfekt aussehen. So sind dir die bewundernden Blicke der anderen sicher. 

Noch viel mehr geniale Tricks, Projekte, Haushaltstipps und Ideen findest du in unserem neuen Buch, das du hier bestellen kannst.

Kommentare

Auch interessant