Veröffentlicht inDIY, Lifehacks

Fotokerze selbstgemacht – DIY als Geschenk

Hier zeigen wir dir, wie du mit wenigen Handgriffen eine Fotokerze selber basteln kannst.
Dank dieser DIY-Idee kann der Muttertag kommen.

u00a9

Tolle Inspirationen mit Nadel, Faden, Filz & Co. (Zum Artikel nach unten scrollen.)

Du suchst noch nach dem richtigen Geschenk für deine Lieben? Ob zum Muttertag, zum Geburtstag, zur Einschulung oder zum Jahrestag – hier findest du eine der besten Bastelideen. Mit ein paar einfachen Schritten kannst du nämlich aus einer normalen Kerze etwas ganz Besonderes zaubern. Hier zeigen wir dir, wie du eine Fotokerze selber basteln kannst.

Fotokerze basteln: geniale DIY-Idee zum Muttertag

Wie du zum Muttertag eine Fotokerze basteln kannst und welche Materialien du dafür benötigst, erfährst du hier.

An dieser Stelle befindet sich ein externer Inhalt von YouTube der von unserer Redaktion empfohlen wird. Er ergänzt den Artikel und kann mit einem Klick angezeigt und wieder ausgeblendet werden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir dieser externe Inhalt angezeigt wird. Es können dabei personenbezogene Daten an den Anbieter des Inhalts und Drittdienste übermittelt werden.

Um eine Fotokerze zu basteln, brauchst du:

  • Kerze
  • Seidenpapier 
  • Druckerpapier
  • Schere
  • Klebeband
  • Heißluftpistole oder Föhn

So funktioniert es Schritt für Schritt:

Schneide ein Stück Seidenpapier so zurecht, dass es etwas kleiner ist als ein Blatt des Druckerpapiers.

Klebe dann mit etwas Tesafilm das Seidenpapier mit der glänzenden Seite nach unten auf das Druckerpapier.

Lege das vorbereitete Papier so in den Drucker, dass das Foto auf die Seite mit dem Seidenpapier gedruckt wird.

Schneide es nach dem Druckvorgang aus und lass dabei rundherum einen kleinen Rand. Jetzt hast du dein Foto also auf dem hauchzarten Seidenpapier vorliegen.

Nun legst du das Foto möglichst mittig auf die Kerze. Achte darauf, keine Luftbläschen zu verursachen.

Nimm jetzt die Heißluftpistole oder den Föhn und bearbeite damit den Bereich, auf dem das Foto liegt. Dabei verflüssigt sich die oberste Schicht des Kerzenwachses und verschmilzt quasi mit dem Seidenpapier-Foto. Wenn das Foto langsam dunkler wird, bist du auf dem besten Weg.

Fotokerze zum Muttertag basteln

Lass die Kerze anschließend noch eine halbe Stunde ruhen, um sich abzukühlen und wieder fest zu werden.

Dann ist deine selbst gebastelte Fotokerze auch schon fertig!

Hier findest du noch drei weitere Ideen zur Gestaltung von Fotokerzen:

1. Musikalische Fotokerze

An dieser Stelle befindet sich ein externer Inhalt von Pinterest der von unserer Redaktion empfohlen wird. Er ergänzt den Artikel und kann mit einem Klick angezeigt und wieder ausgeblendet werden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir dieser externe Inhalt angezeigt wird. Es können dabei personenbezogene Daten an den Anbieter des Inhalts und Drittdienste übermittelt werden.

2. Fotokerze selbst bemalen

An dieser Stelle befindet sich ein externer Inhalt von Pinterest der von unserer Redaktion empfohlen wird. Er ergänzt den Artikel und kann mit einem Klick angezeigt und wieder ausgeblendet werden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir dieser externe Inhalt angezeigt wird. Es können dabei personenbezogene Daten an den Anbieter des Inhalts und Drittdienste übermittelt werden.

3. Foto aus dem Fotoautomaten verwenden

An dieser Stelle befindet sich ein externer Inhalt von Pinterest der von unserer Redaktion empfohlen wird. Er ergänzt den Artikel und kann mit einem Klick angezeigt und wieder ausgeblendet werden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir dieser externe Inhalt angezeigt wird. Es können dabei personenbezogene Daten an den Anbieter des Inhalts und Drittdienste übermittelt werden.

Endlich einmal ein Muttertags-Geschenk mit persönlicher Note. Da können langweilige und einfallslose Sachen wie Socken, Parfüm oder irgendwelche Gutscheine doch wirklich einpacken. Probier es einfach mal aus! Weitere DIY-Ideen findest du in diesen Beiträgen:

Vorschaubild: ©MediaPartisans