Veröffentlicht inDIY, Lifehacks, Lustig & Interessant

DIY Halloween Kostüme | Verkleidung für die Halloween Party

So einfach kann man gruselige Halloween Kostüme selber machen. Freu dich auf die nächste Halloween Party und schocke deine Freunde mit unseren Halloween Kostüm Ideen. Happy Halloween!

DIY Halloween Kostüme | Verkleidung für die Halloween Party
u00a9

Juhu, es ist Oktober und Halloween steht vor der Tür! Zeit, sich Gedanken zu machen, wie man die gruseligste Nacht des Jahres verbringen will. Wenn auch du zu den Horrorfans gehörst und keine Halloween-Party auslässt, kommen hier kreative Ideen, wie du alle zum Schreien bringst. Unsere DIY-Halloween-Kostüme sind superschnell und vor allem supergünstig herbeigezaubert. Praktischerweise brauchst du für die Kostüme vor allem alte Kleidung. Du kannst also auch noch deinen Kleiderschrank ausmisten. Happy Halloween!

1. Zweigeteilt

Dafür brauchst du:

  • Hemd
  • Hose
  • Zeitungspapier
  • Pappe
  • Bastelkleber
  • Toilettenpapier
  • rote Farbe
  • Pinsel

So geht es:

1.1 Schneide in ein Hemd am Rücken ein Loch hinein.

1.2 Schneide in eine Hose von hinten in der Mitte zwei Schlitze hinein und fülle die Hose mit zerknülltem Zeitungspapier.

1.3 Schneide ein Stück Pappe oval zurecht, sodass es in die Hosenöffnung passt. Lege es auf das zerknüllte Zeitungspapier.

1.4 Bestreiche die Pappe mit Bastelkleber und klebe zerknülltes Toilettenpapier auf die Pappe.

1.5 Bemale das Toilettenpapier mit roter Farbe.

1.6 Ziehe nun das Hemd über deinen Kopf (durch das zuvor geschnittene Loch), stecke die Arme in die Ärmel und steige mit deinen Beinen in die unteren Hosenbeine. Wenn du dich jetzt etwas schräg beugst, sieht es so aus, als ob du in 2 Hälften geteilt wärst.

Tipp: Benutze am besten Hose und Hemd, die dir mindestens 2 Nummern zu groß sind.

2. Kopf im Rucksack

Dafür brauchst du:

  • Kapuzenpullover
  • Luftballon
  • gruselige Maske
  • Zeitungspapier
  • Handschuhe
  • Sicherheitsnadeln
  • Klebeband
  • T-Shirt
  • Rucksack

So geht es:

2.1 Puste einen Luftballon auf und ziehe eine Maske auf den Ballon. Stecke den Ballon samt Maske in die Kapuze eines Kapuzenpullovers. Damit der Ballon auch hält, verknote die beiden Kordeln des Pullovers miteinander.

2.2 Fülle den Pullover mit zerknülltem Zeitungspapier.

2.3 Fülle außerdem Handschuhe mit Zeitungspapier und stecke sie in die Ärmel. Befestige die Handschuhe am besten mit Sicherheitsnadeln am Pullover.

2.4 Rolle den Pullover von unten ein und klebe ihn mit Klebeband zu.

2.5 Ziehe nun ein T-Shirt über den Pullover und schneide in den Rücken einen Schnitt.

2.6 Nun kannst du deinen Kopf durch den Schnitt am T-Shirt stecken. Drehe den Pullover auf deinen Rücken und ziehe noch einen offenen Rucksack über deinen Kopf.

3. Kopflos

Dafür brauchst du:

  • Kittel
  • T-Shirt
  • Bügel
  • Heißkleber
  • Pappe
  • Zeitungspapier
  • Gummihandschuhe
  • Watte
  • doppelseitiges Klebeband
  • Klebeband
  • roten Schal oder rotes Tuch
  • Rucksack

So geht es:

3.1 Lege einen Kittel geöffnet vor dich. Ziehe nun ein Shirt auf einen Bügel und schiebe es so weit nach oben, dass du das Unterteil des Bügels siehst. Verteile auf dem Bügel Heißkleber und klebe ein rechteckiges Stück Pappe an den Bügel.

3.2 Ziehe das Shirt über die Pappe und fülle es mit zerknülltem Zeitungspapier. Fülle außerdem die Ärmel des Kittels mit Zeitungspapier.

3.3 Fülle die Gummihandschuhe mit Watte und klebe dann doppelseitiges Klebeband um die Handschuhe herum. Klebe sie dann in die Ärmel des Kittels.

3.4 Stecke ein Tuch oder einen Schal in den Kragen von Shirt und Kittel.

3.5 Klebe nun das mit Zeitungspapier gefüllte Shirt an die Pappe und ziehe einen Rucksack über das Stück Pappe.

3.6 Klebe den Rucksack noch an der Pappe fest, damit nichts verrutschen kann – Achtung, die Träger dürfen nicht festgeklebt werden! Knüpfe den Kittel bis zur Hälfte zu und ziehe dir das ganze Konstrukt mittels Rucksackträger auf deinen Rücken. Knüpfe den Kittel dann weiter unterhalb deines Kopfes zu.

Dir sind unsere Kostüme noch nicht gruselig genug? Hier zeigen wir dir, wie man sich Narben schminkt, die so richtig zum Fürchten aussehen: 6 Ideen für dein Halloween-Make-up.

Wenn du schon immer mal als schwangere Avocado oder als Sushi auf zwei Beinen auf einer Party auftauchen wolltest, solltest du dir unbedingt die folgenden 5 kreativen Kostüme anschauen.