Veröffentlicht inGesundheit & Beauty, Lifestyle, Lustig & Interessant, Unterhaltung

Auf Sex verzichten: 8 körperliche Auswirkungen, wenn du enthaltsam lebst

Kein Sex hat Auswirkungen auf Körper, Gesundheit und Psyche. Welche Folgen eine enthaltsame Lebensweise haben kann, erfährst du hier.

Enthaltsame Lebensweise: 8 Auswirkungen auf den Körper.
u00a9 stock.adobe.com u2013 naka

Spannende Themen und Wissenswertes mit Aha-Effekt. (Zum Artikel nach unten scrollen.)

Körperliche Liebe macht Spaß, sorgt für gute Laune und stärkt die Beziehung. Doch viele Menschen unterschätzen sie, obwohl sie der Schlüssel zu einem gesunden und zufriedenen Leben sein kann.

Sicher, es gibt viele Gründe, weshalb dein Sexleben eine Flaute haben kann. Trennungen, Krankheiten, ein stressiger Alltag, die Kinder, die Arbeit – es kommt immer etwas dazwischen. Schon werden aus einigen Tagen Wochen oder Monate und man kommt irgendwann an den Punkt, an dem man den Sex gar nicht mehr vermisst. „Es“ nicht zu tun, wird zur Normalität.

Doch wenn sich der Sex aus dem Leben schleicht, reagiert nicht nur die Seele, sondern auch der Körper. So wirkt sich eine enthaltsame Lebensweise auf deinen Körper aus.

Enthaltsame Lebensweise: 8 Dinge, die mit deinem Körper passieren

Diese 8 Dinge passieren in deinem Körper, wenn du längere Zeit auf Sex verzichtest.

An dieser Stelle befindet sich ein externer Inhalt von Flickr der von unserer Redaktion empfohlen wird. Er ergänzt den Artikel und kann mit einem Klick angezeigt und wieder ausgeblendet werden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir dieser externe Inhalt angezeigt wird. Es können dabei personenbezogene Daten an den Anbieter des Inhalts und Drittdienste übermittelt werden.

1. Du wirst öfter krank

Der Verzicht auf Sex wirkt sich negativ auf dein Immunsystem aus und du wirst anfälliger für eine Erkältung oder Grippe. Regelmäßige Schäferstündchen helfen dabei, mehr Antikörper zu bilden und so das Immunsystem zu stärken.

2. Dein Stresslevel steigt

Sex entspannt den Körper und setzt Glückshormone frei. Zusätzlich vergisst man währenddessen seine Sorgen und Probleme. Verzichtest du auf ihn, fällt es dir schwerer, mit stressigen Situationen umzugehen und dein Stresslevel steigt. 

Stresslevel steigt.
Foto: Media Partisans/FUNKE Digital

3. Es fällt dir schwerer, erregt zu werden

Sexuelle Durststrecken können bei Männern zu Erektionsstörungen führen. Und auch für Frauen kann es schwerer werden, einen Orgasmus zu bekommen, wenn sie über einen längeren Zeitraum keinen Sex hatten.

4. Deine Träume verändern sich

Menschen, die unter Sexentzug leiden, träumen häufiger davon oder bekommen sogar Orgasmen im Schlaf.

Welche 4 weiteren Auswirkungen es hat, wenn du auf Sex verzichtest, erfährst du auf der nächsten Seite.