13 Fehler, die du beim Laden des Handys vermeiden solltest

Einer Frau in China passierte etwas Gruseliges: Sie war gerade auf einer Autobahn unterwegs, als unvermittelt ihr Smartphone explodierte. Eine Kamera in ihrem Auto hatte den Vorfall aufgezeichnet: Die Frau hörte einen Knall und das auf ihrem Armaturenbrett liegende Telefon ging in Flammen auf und stieß Rauch aus. Die Frau wurde nicht verletzt, aber der Vorfall hatte ihr dennoch große Angst gemacht.

Das ist nur ein Beispiel von vielen, in denen Handys eine Gefahr darstellen. Um solche Situationen zu vermeiden, solltest du dich an einige Regeln im Umgang mit elektronischen Geräten wie Handys und Tablets halten. Besonders dann, wenn es um das richtige Laden geht, gibt einiges zu beachten. Die folgenden Fehler solltest du auf keinen Fall begehen:

1. Während des Ladevorgangs telefonieren

Es wird generell nicht empfohlen, das Telefon während des Ladevorgangs zu verwenden. In Indien wurde sogar ein 18-jähriges Mädchen getötet, weil sie während des Telefonierens ihr Handy an ein Ladekabel anschloss. Das Telefon explodierte dann in ihrer Hand. Wenn der Anruf wirklich wichtig ist, verwende Lautsprecher oder Kopfhörer, wenn dein Handy gerade geladen wird.

Während Ladevorgang telefonieren

2. Preiswerte Ladegeräte verwenden

Die Qualität von Kabeln und Ladegeräten, die sehr preiswert sind, lässt in der Regel zu wünschen übrig. Sie besitzen oft keine Schutzsperren gegen Überlastung und können durch Explosion oder Überhitzung Brände verursachen. Auch bei Ladegeräten, die schnelles Laden versprechen, sollte man vorsichtig sein. Natürlich sollte man sich aber in jedem Fall grundsätzlich um seine Ladekabel kümmern und sicherstellen, dass sie nicht knicken.

How the person next to me is charging their phone.

3. Den Akku in nicht zertifizierten Geschäften reparieren lassen

Ein Beispiel aus China demonstriert, dass man genau darauf achten sollte, wo man sein Handy oder Tablet reparieren lässt. Denn das Telefon einer Chinesin explodierte, nachdem sie dessen Batterie in einem nicht zertifizierten Geschäft hatte austauschen lassen. 

Reparatur

4. Das Handy direkter Sonnenstrahlung aussetzen

Setze dein Telefon nie direktem Sonnenlicht aus. Lass es also nicht auf dem Armaturenbrett deines Autos, am Strand oder auf dem Fensterbrett liegen. Und lade es auch nicht, wenn es direkter Sonneneinstrahlung ausgesetzt ist. Es besteht die Gefahr, dass es überhitzt und dich dadurch gefährden könnte.

5.  Das Gerät fallen lassen

Doch nicht nur Handys, auch Powerbanks können in einigen Situationen gefährlich werden. Ein Mann am Flughafen in Istanbul ließ seine Powerbank bei der Sicherheitskontrolle auf den Boden fallen, wo sie explodierte und Rauch ausstieß. Zum Glück wurde niemand verletzt. Diese Situation zeigt aber, dass man immer auf seine elektronischen Gegenstände achten muss.

6. Auf den Handy-Akku beißen

Anfang 2018 kaufte ein Mann in einem Elektronikgeschäft in China ein iPhone. Plötzlich beschloss er, auf den Handy-Akku zu beißen, um dessen Echtheit zu testen, was dazu führte, dass das Gerät explodierte. Der Mann wurde dank seiner schnellen Reaktion nicht verletzt. Aber die Explosion war ziemlich stark. Auch wenn wahrscheinlich nur wenige Menschen auf die Idee kommen, auf Batterien oder Akkus zu beißen, zeigt dieser Vorfall, wie gefährlich das sein kann.

Auf Handy-Akku beißen

7. Nicht auf die Temperatur des Handys achten

Beim Laden deines Handys oder anderer elektronischer Geräte solltest du darauf achten, dass sie nicht zu kalt oder warm sind. Wenn das Gerät gerade im Dauergebrauch war, lass es erst abkühlen. Aber auch wenn du im Winter in der Kälte unterwegs warst, solltest du es sich erst wieder auf Zimmertemperatur erwärmen lassen, bevor du das Ladegerät anschließt.

Auf Temperatur achten

8. Das Handy bei Überhitzung weiter laden

Wenn sich dein Handy beim Laden stark erhitzt, solltest du den Ladevorgang unbedingt beenden. Es kann nicht nur deinem Handy, sondern auch dir schaden. Lass dein Handy am besten von einem Experten untersuchen, wenn es sich häufig überhitzt. Es könnte ein Problem mit dem Akku vorliegen.

Überhitzung

9. Das Handy in der Hosentasche tragen

Wenn du dein Handy ständig in der Hosentasche trägst, kann es passieren, dass es sich durch das Hinsetzen verbiegt. Dadurch verformt sich auch der Akku und kann zu einer großen Gefahr werden – nicht nur beim Aufladen. Das Handy eines Studenten fing Feuer, während er es in der Hosentasche hatte. Man sollte also immer vorsichtig mit seinem Handy sein.

Bent iPhone 6 - 1 day old. Not mine. Don't go mountain biking with your phone in your pocket.

10. Das Handy in der Badewanne benutzen

Es sollte wohl jedem klar sein, dass es gefährlich ist, elektronische Geräte, die durch ein Ladekabel mit einer Steckdose verbunden sind, in der Badewanne zu benutzen. Fällt dir das Handy in die Badewanne, ist ein elektrischer Schlag möglich. In Österreich starb sogar eine junge Frau bei der Benutzung des Handys, während sie ein Bad nahm. Also lass am besten die Finger von elektronischen Geräten, wenn du in der Badewanne liegst.

In der Badewanne benutzen

11. Das Handy über Nacht aufladen

Lade dein Handy nicht über Nacht auf, besonders wenn du ein preiswertes Ladegerät verwendest, das von minderer Qualität ist. Wenn das Handy noch Stunden nach beendetem Ladevorgang am Ladekabel hängt, kann der Akku überhitzen, kaputtgehen und zu einer Gefahr für dich werden.

Über Nacht laden

12. Das Handy neben dem Körper laden

Wenn du dein Telefon über Nacht aufladen musst, lege es nie unter dein Kopfkissen. Sind Ladekabel und Ladegerät nicht mehr hundertprozentig in Ordnung oder von schlechter Qualität, stellen sie so eine große Brandgefahr dar.

13. Nicht auf die Akkulaufzeit achtgeben

Die durchschnittliche Akkulaufzeit sagt viel über den Zustand des Handy-Akkus aus. Entlädt er sich sehr schnell, kann das an bestimmten Apps liegen, die sehr viel Strom verbrauchen, oder daran, dass der Akku defekt ist und überprüft bzw. ausgetauscht werden sollte.

Akkulaufzeit ignorieren

Wenn man sorgsam mit seinen elektronischen Geräten umgeht, stellen sie in der Regel keine besonders große Gefahr dar. Allerdings sollte man auf einige Dinge achten und bei Defekten rechtzeitig reagieren, um Schäden am Gerät und dem eigenen Körper zu vermeiden. 

Vorschaubilder: © Pinterest/gizmodo © Twitter/Siamphone

Quelle:

Brightside

Vorschaubilder: © Pinterest/gizmodo © Twitter/Siamphone
 

Kommentare

Auch interessant