Urlaub mal anders: 20 geheime Reiseziele weltweit

Auch wenn für viele Menschen in Sachen Urlaub Nahziele immer attraktiver werden, ist es doch ab und zu schön, zumindest von fernen und geheimnisvollen Orten zu träumen. Was es alles abseits der klassischen Touristenmagneten zu entdecken gibt, zeigen die folgenden Bilder von 20 geheimen Reisezielen weltweit. Diese wunderschönen Orte begeistern auch Menschen, die angeblich schon alles gesehen haben. Echte Urlaub-Geheimtipps!

1. Die goldene Brücke bei Da Nang, Vietnam

Weil die Brücke erst 2018 fertiggestellt wurde, ist sie ein vergleichsweise junges Urlaubsziel. Sie führt Touristen zum kleinen Erholungsort Bà Nà Hills, der 1919 von Franzosen gegründet wurde.

 
 
 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Jason 😀 (@smashpop) am

2. Die natürlichen Wasserbecken von Millpu, Peru

Die türkisblauen Naturbecken befinden sich im Umland der Andenstadt Ayacucho. Jedoch erreicht man diesen zauberhaften Ort nicht ohne Weiteres. Mehrere Stunden im Bus oder Auto müssen Touristen schon einplanen, wenn sie diese wundervolle Naturlandschaft mit eigenen Augen sehen wollen.

 
 
 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Bree 🌙 Travel + Adventure (@eyeofshe) am

3. Höhlenarchitektur in Kappadokien, Türkei

In Kappadokien finden sich viele Höhlen und sogar unterirdische Städte. Schon vor über zweitausend Jahren haben Menschen in der Region Zuflucht gesucht und sich in den Boden eingegraben, was der relativ weiche Tuffstein ermöglichte.

pin1

4. Der Cenote „Ik Kil“ in Yukatan, Mexiko

Cenotes sind höhlenartige, mit Süßwasser gefüllte Kalksteinlöcher. Ik Kil befindet sich in der Nähe der berühmten Maya-Stadt Chichén Itzá und ist oft Teil von Bustouren. Öffentliches Schwimmen ist in ihm erlaubt.

pin2

5. Die Thermalquelle Grand Prismatic Spring in Wyoming, USA

Es gibt nur zwei Thermalquellen auf der Welt, die größer sind als der Grand Prismatic Spring im Yellowstone-Nationalpark. Das Becken ist ungefähr 49 m tief und ca. 6.824 m² groß. Baden sollte darin jedoch niemand, weil ungefähr 71 °C heißes Wasser aus der Quelle strömt.

pin3

6. Die Dark Hedges in Antrim, Nordirland

Die vielen Buchen an der Bregagh Road in Nordirland sorgen für eine so schaurige Atmosphäre, dass sie bereits als Kulisse in der beliebten TV-Serie „Game of Thrones“ gedient haben.

pin4

7. Die Marmorhöhlen vom Lago General Carrera, Chile

Tief im Süden Chiles bieten diese Marmorhöhlen einen beinah mystischen Anblick. Es ist sogar möglich, sie mit einem Boot zu befahren. Die Höhlen sind in den letzten 6.000 Jahren durch die Wellen des Lago General Carrera entstanden – eines Sees, der dreimal so groß ist wie der Bodensee.

pin5

8. Der Bromo auf Java, Indonesien

Der Bromo ist einer der aktivsten Vulkane auf Java und ein beliebtes Touristenziel. Ein klein wenig Vorsicht sollte jedoch jeder Besucher walten lassen, denn 2004 sind zwei Menschen nach einem Ausbruch gestorben.

pin6

9. Die Insel Zakynthos, Griechenland

Zakynthos gehört zu den Ionischen Inseln und ist ein kleines Paradies mit vielen wunderschönen Stränden. Besonders beliebt ist der hier abgebildete Sandstrand von Navagio, der nur mit dem Boot erreichbar ist. Auf jeden Fall sehr romantisch!

pin7

10. Die Aleuten-Inselkette am Südrand des Beringmeers, USA

Die meisten Aleuten-Inseln gehören zum US-Bundesstaat Alaska und beherbergen viele Vulkane. Während des 2. Weltkriegs tobten auf den Inseln Kiska und Attu schwere Kämpfe zwischen US-amerikanischen und japanischen Einheiten – ein oft vergessener Kriegsschauplatz.

 
 
 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von ChrisBurkard (@chrisburkard) am

11. Der Fluss Hinatuan in Surigao del Sur, Philippinen

Der sagenumwobene Fluss mit tiefblauer Farbe befindet sich auf Mindanao, der zweitgrößten Insel der Philippinen. Bisher hat noch niemand seine Quelle erforscht. Auch deshalb ist er ein beliebtes Ziel für Touristen.

 
 
 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von The Philippines 🇵🇭 (@the_philippines) am

12. Der Baikalsee, Russland

Der Baikalsee ist der tiefste und älteste Süßwassersee der Welt, der ungefähr 20 % der weltweiten Süßwasserreserven stellt. Er hat sogar ein größeres Volumen als die Ostsee und ist Teil einer atemberaubenden Naturlandschaft.

 
 
 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von sp (@s_p_360) am

13. Die Oase von Huacachina in Ica, Peru

Huacachina ist ein kleiner Ort, der in einer wunderschönen Oase errichtet wurde. Ungefähr 100 Menschen wohnen in dem kleinen Kurort, der mittlerweile viele Touristen anzieht. Auch Sandboarding wird dort angeboten. Die nächstgrößere Stadt, Ica, liegt ca. 5 km entfernt.

 
 
 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von SobreLugares (@sobrelugares) am

14. Beachy Head in East Sussex, Großbritannien

Beachy Head ist eine Landzunge an der englischen Südküste. Von den berühmten Kreideklippen in Sussex ist Beachy Head mit 162 m die höchste. Diese beeindruckende Aussicht sollte sich niemand entgehen lassen.

pin8

15. Die Salzpfanne Salar de Uyuni in Potosí, Bolivien

Salar de Uyuni ist auf jeden Fall eine Reise wert. Die Salzpfanne erstreckt sich über den Horizont und ist 10.582 km² groß. Zu bestimmten Jahreszeiten bildet sich manchmal eine dünne Wasserschicht auf der Oberfläche, was zu atemberaubenden Reflexionen führt und einen sprichwörtlichen Himmel auf Erden schafft.

pin9

16. Der Nationalpark Torres del Paine in Patagonien, Chile

Torres del Paine ist ein Nationalpark, in dem sich viele wunderschöne Gebirge, Flüsse, Seen, Wasserfälle und Gletscher befinden. Jedes Jahr besuchen ungefähr 250.000 Touristen den Park. Für Wanderfreunde genau das Richtige!

 
 
 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Travel (@travelturn) am

17. Halong-Bucht, Vietnam

Die Halong-Bucht im Norden Vietnams besticht durch unzählige Kalkfelsen, ein warmes Klima und eine einzigartige Landschaft. Keine Überraschung also, dass die Bucht im Jahr 1994 zum Weltnaturerbe erklärt wurde.

 
 
 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von World TravelBloggers Community (@travelbloggeres) am

18. Die Iguazú-Wasserfälle an der brasilianisch-argentischen Grenze

Die Iguazú-Wasserfälle bestehen aus 20 größeren sowie 255 kleineren Wasserfällen. Sie münden in den Iguazú-Fluss, der die Grenze zwischen Argentinien und Brasilien markiert. Umgangssprachlich werden die Wasserfälle auch „Teufelsschlund“ genannt.

 
 
 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von _Wtravel_ (@_wtravel_) am

19. Der Nationalpark Zhangjiajie in Hunan, China

Dieses Gebiet wurde zum ersten Nationalpark Chinas erklärt – eine wahrlich zauberhafte Landschaft! Im Park Zhangjiajie gibt es außerdem seit 2016 die höchste Glasbodenbrücke der Welt, die 430 m lang und bis zu 300 m hoch ist. Aufgrund seiner Lage in einer subtropischen Klimazone ist der Park das ganze Jahr über ein attraktives Reiseziel.

20. Die Kalksinterterrassen in Pamukkale, Türkei

Die Kalksinterterrassen von Pamukkale sind schon lange ein Touristenmagnet, denn der Anblick dieses Naturwunders bringt wohl jeden zum Staunen. Baden dürfen Besucher leider nur in künstlich angelegten Betonbecken, die aber eine herrliche Aussicht auf die Terrassen bieten. Und wer sich daran sattgesehen hat, kann die antike Stadt Hierapolis erkunden. Die liegt nämlich gleich in der Nähe.

Vielleicht inspirieren dich die 20 vorgestellten Urlaub-Geheimtipps für deine nächste Reise. Urlaubsziele der ganz anderen Art findest du in unserem Artikel Berühmte Filmtreppen und wo sie zu finden sind. Auf der Welt gibt es noch viel zu erleben und zu entdecken!

Vorschaubild: © Instagram/smashpop

Quelle:

brightside,

Vorschaubild: © Instagram/smashpop

Kommentare

Auch interessant