Veröffentlicht inDIY, Lifehacks

Diese 12 schaurigen Dekorationen machen Halloween zum wahren Fest

Halloweendeko muss nicht immer teuer sein. Hier sind 12 Ideen, wie du deine Halloween-Party-Deko einfach selbst machen kannst.

© Photographee.eu-stock.adobe.com

Schaurig-schöne Halloween-Ideen kommen hier. (Zum Artikel nach unten scrollen.)

Mit diesen Deko-Ideen kommt ganz schnell Halloweenstimmung auf. Und das Beste ist: Die meisten benötigten Dinge hat man sowieso im Haus. Also los gebastelt!

Kürbisse, die ausgeschnitzt sind und leuchten.
Diese Halloween-Deko ist ein echter Hingucker und kostet fast nichts. Foto: Photographee.eu-stock.adobe.com

1. Fledermäuse aus Eierpappen

Für diese Fledermäuse benötigt ihr Eierpappen, etwas Dekoband zur Aufhängung, selbstklebende Wackelaugen und schwarze Farbe. Die Eierpappen werden so ausgeschnitten, dass drei Becherchen nebeneinander sind. Dann werden sie schwarz angemalt und die Augen auf das mittlere Becherchen geklebt. Band oben anbringen – fertig.

Die Geister sind noch schneller gebastelt: Künstliches Deko-Laub gibt es überall zu kaufen. Das wird lediglich bemalt und an ein Band geklebt.

2. Kürbisleuchter

Für diese Kürbisleuchter brauchst du: Leere Marmeladen- oder Konservengläser, oranges Seidenpapier, grüne Acrylfarbe, Bastelkleber und schwarzes Buntpapier o.ä.

Die Gläser müssen sauber und die Etiketten abgelöst sein. Das Seidenpapier in Stücke reißen oder schneiden und diese nach und nach von Außen auf das Glas kleben. Das muss dann über mehrere Stunden trocknen. Danach kannst du mit dem schwarzen Papier das Gesicht aufkleben. Anschließend den oberen Glasrand mit der grünen Farbe anmalen. In die Gläser kannst du eine Kerze stellen oder eine LED-Lampe.

https://www.pinterest.de/pin/398639004533439410/

3. Faltige Äpfel

Dafür brauchst du: Äpfel, Gewürznelken, ein paar Reiskörner, Salz und Zitronensaft.

Mische den Zitronensaft (1/2 Tasse) mit 2 Teelöffeln Salz. Schäle die Äpfel und streiche sie mit der Zitronensaft-Salz-Mischung ein. Mit einem kleinen Messer kannst du Augen, Nase und Mund ausschneiden. Du brauchst nicht auf Details zu achten, da sich die Form sowieso noch verändert. Die Nelken dienen als Augen und die Reiskörner als Zähne. Du kannst auch andere Dinge dafür nehmen, wenn du willst. Einfach in die vorgeschnittenen Höhlen stecken. Jetzt müssen die Äpfel für ca. 2 Wochen an einem warmen und trockenen Platz trocknen, bis sie schön schaurig aussehen. Du kannst das etwas beschleunigen, wenn du sie ab und zu bei niedriger Temperatur in den Backofen stellst.

https://www.pinterest.de/pin/417849671687937387/

4. Origami-Fledermäuse

Diese Origami-Fledermäuse sind kinderleicht zu falten (Zur Anleitung).

https://www.pinterest.de/pin/25403185376909376/

5. Zombie-Muffin

Mit einer Plastikhand oder anderer Halloween-Deko wird aus einem einfachen Gebäck ein gruselig-leckerer Zombie-Muffin.

https://www.pinterest.de/pin/790592909604113729/

6. Geistergläser

Diese Geistergläser sind ähnlich leicht herzustellen wie die Kürbisleuchter in Nr. 2. Bloß nimmt man hier statt des Seidenpapiers eine Mullbinde, um das Glas zu bekleben. Man braucht dann nur noch die Wackelaugen aufzukleben.

https://www.pinterest.de/pin/598345500509974481/

7. Gruselige Tischdeko

Hier sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt. Wir nehmen wieder ein paar alte Gläser und ein paar herbstliche Naturmaterialen, die wir z.B. im Wald sammeln können. Man kann Moos nehmen, ein paar Steine, Kastanien, Laub oder was man sonst noch so findet. Für die Festigkeit kann etwas Blumen-Steckschaum nützlich sein. Mit ein paar Halloween-Dekoelementen kann man daraus eine tolle herbstlich-gruselige Tischdeko basteln.

https://www.pinterest.de/pin/57069120271715675/

8. Halloween-Gläser

Auch hier kommen wieder unsere alten Marmeladen- und Konservengläser zum Einsatz. Außerdem brauchst du flüssigen Bastelkleber, Farbe und etwas für die Muster. Das geht mit schwarzem Buntpapier oder vielleicht findest du ein paar Aufkleber, die diese Muster schon haben.

Der Kleber wird mit der Farbe vermischt. Das Mischverhältnis ist nicht festgelegt, es sollte aber mehr Klebstoff als Farbe sein. Damit bemalst du die Innenseite des Glases. Ob du eine saubere Fläche malst oder mit Spritzern und Tropfen etwas Struktur hineinbringst, ist ganz dir selbst überlassen. Das muss jetzt trocknen. Inzwischen kannst du dich um die Bilder kümmern, die schließlich von Außen auf das Glas geklebt werden. Auch bei diesen Gläsern kannst du echte Kerzen hineinstellen oder LED-Lämpchen.

https://www.pinterest.de/pin/167618417375392318/

9. Schummerige Effekte

Bei diesen Leuchtern ist die Vorgehensweise ähnlich. Aber: diesmal wurden geriffelte Gläser verwendet und zuerst eine Schicht Klebstoff in die Innenseiten gestrichen und anschließend die Farb-Klebstoff-Mixtur aufgetragen. Wenn man diese mit einem Wattebausch oder einer Mullbinde aufträgt, gibt es interessante, schummerige Effekte.

https://www.pinterest.de/pin/372884044179610221/

10. Origami-Lichterkette

Für diese schöne Origami-Lichterkette benötigst du lediglich Papier, Klebeband und einen Filzstift. Die Anleitung findest du unter dem Bild.

https://www.pinterest.de/pin/420805158938193592/

11. Kopf im Glas

Dieser Kopf im Glas ist wirklich gruselig, oder? Dabei ist es lediglich ein laminiertes Foto in einem großen Glas mit leicht eingefärbtem Wasser (mit Lebensmittelfarbe).

Halloween Deko im Glas
Gruselig und kreativ. Foto: Media Partisans

 

12. Riesige Spinnweben

Und zum Schluss noch ein bisschen Wanddeko: mit etwas schwarzer Wolle und ein paar Plastik-Spinnen erhältst du ruckzuck eine tolle Gruseldeko.

https://www.pinterest.de/pin/1123859281987532987/

Mit diesen verblüffend einfachen Dekoideen kann Halloween ja kommen. Und manches, wie Nr. 7 zum Beispiel ist auch so eine schöne Deko für die Herbstmonate. Teile diese tollen Sachen.

Weitere tolle Halloween-Deko findest du hier:

Vorschaubild: Photographee.eu-stock.adobe.com