Veröffentlicht inLustig & Interessant, Querbeet, Ratgeber, Unterhaltung

Harry-Potter-Buch für 12.000 Euro versteigert: So viel ist deine Ausgabe wert

In Großbritannien wurde eine Ausgabe der Harry-Potter-Bücher für etwa 12.000 Euro versteigert. Wir verraten dir, welche Ausgaben ebenfalls viel Geld wert sind.

Die verschiedenen Bände der Harry-Potter-Bücher in einem Regal.
u00a9 Media Partisans/FUNKE Digital

Inspirationen gesucht? Hier findest du bewährte Hausmittel und mehr. (Zum Artikel nach unten scrollen.)

Im Jahr 1998 erschien der erste Teil der Harry-Potter-Bücher in Deutschland. Seitdem hat die Geschichte um den namensgebenden Zauberlehrling Millionen von Menschen weltweit begeistert. Doch nicht nur der Inhalt der Bücher ist für Fans von unschätzbarem Wert, sondern auch die gedruckten Ausgaben an sich sind in ihrem Geldwert gestiegen. Im Juli 2023 wurde eine von 500 englischen Originalausgaben des ersten Teils für umgerechnet 12.000 Euro in Großbritannien versteigert.

Der Wert von Harry-Potter-Büchern

Da kommt die Frage auf, wie viel die eigene Ausgabe der Buchreihe wert ist. Wir haben uns auf die Suche nach den wertvollsten Auflagen der Harry-Potter-Bücher begeben. Wir stellen dir vor, für wie viel Geld die einzelnen Bände bei eBay oder anderen Anbietern des Sekundärmarktes gehandelt werden.

  • Generell sind Bücher der ersten Auflage viel wert. Hinzu kommen signierte Exemplare der Autorin. Da sie durch den kommerziellen Erfolg ab dem vierten Teil nur noch selten Signierstunden veranstaltete.
  • Ein Merkmal, dass die erste, englische Ausgabe auszeichnet: Hier wird die Autorin noch als Joanne Rowling im Impressum aufgeführt. Bekannt wurde sie später mit den Initialen J.K. Rowling.
  • Bevor man wusste, dass Sirius Black in der Buchreihe noch eine größere Rolle spielen wird, wurde sein Nachname in der ersten, deutschen Auflage mit „Schwarz“ übersetzt. Später entschied man sich dazu, die Namen der Charaktere generell nicht zu übersetzen.
  • Ebenso muss zwischen Taschenbüchern und gebundenen Büchern unterschieden werden. Letztere sind wertvoller, weil sie in einer kleineren Auflage gedruckt werden.

All dies können Indikatoren sein, dass deine Ausgabe einen gewissen Wert hat. Für welche Summen die Bücher mittlerweile gehandelt werden, erfährst du jetzt.

Die verschiedenen Bände der Harry-Potter-Bücher in einem Regal.
Kennst du den wahren Wert deiner Harry-Potter-Bücher? Foto: Media Partisans/FUNKE Digital

Harry Potter und der Stein der Weisen

Wie bereits erwähnt, wurde eines von 500 Exemplaren der Originalausgabe auf Englisch für 10.500 £ versteigert. Aber wie sieht es mit den deutschen Ausgaben aus?

Bei eBay kannst du für den ersten Teil der Harry-Potter-Bücher zwischen 45 € und 85 € verlangen. Je nachdem, um welche der frühen Auflagen es sich handelt.

Lesetipp: 7 Buchtipps, die dich in Herbststimmung bringen.

Harry Potter und die Kammer des Schreckens

Der zweite Teil der Buchreihe steht keinesfalls im Schatten des ersten Teils. Auch hier waren die ersten Auflagen kleiner, da die Reihe noch nicht so bekannt war.

Originalausgabe: 9.700 £ (etwa 11.000 €)

Deutsche Ausgabe: 138 €

Harry Potter und der Gefangene von Askaban

Nachdem die Filmproduktionsfirma Warner Bros. Entertainment sich die Filmrechte der Geschichte gesichert hatte, wurden die Bücher auf der ganzen Welt bekannter und die Auflagen der Bücher erhöht. Dennoch bekommt man immer noch einen stolzen Preis, wenn man Bücher der ersten Auflagen verkauft.

Originalausgabe: 6.000 £ (etwa 7.000 €)

Deutsche Ausgabe: 90 €

Ein Bücherstapel der Harry-Potter-Bücher mit einer runden Brille davor.
Die englischen Ausgaben der Harry-Potter-Bücher sind am wertvollsten. Foto: wachiwit – stock.adobe.com

Harry Potter und der Feuerkelch

Wie bereits oben erwähnt, gibt es nur wenige Exemplare des vierten Harry-Potter-Buchs, das eine Signatur der Autorin enthält. Aus diesem Grund kann der Wert der Originalausgabe zwischen 6.500 £ oder sogar über 9.000 £ liegen – je nachdem, ob es sich um eine signierte Version handelt oder nicht.

Originalausgabe (signiert): 6.500 £ (etwa 7.500 €)

Deutsche Ausgabe: 150 €

Lesetipp: Die 10 schlechtesten Buchverfilmungen aller Zeiten.

Harry Potter und der Orden des Phönix

Beim Verkauf weiterer Bände könnte es schwerer sein, weil nur die Signatur der Autorin oftmals den Wert steigert. Deutsche Ausgaben, selbst wenn sie aus der ersten Auflage stammen, erzielen gerade einmal knapp den vierfachen Wert des ursprünglichen Preises.

Originalausgabe (gebunden und signiert): 6.750 £ (etwa 7.800 €)

Deutsche Ausgabe: 80,50 €

Harry Potter und der Halbblutprinz

Das vorletzte Buch der Reihe ist wertvoller. Welche Gründe das hat, kann man nicht genau sagen. Zu diesem Zeitpunkt ging die Autorin nicht mehr auf Buchtouren, weshalb es kaum signierte Exemplare gibt.

Originalpreis (gebunden): 10.000 £ (etwa 11.500 €)

Deutsche Ausgabe: 168 €

Eine Frau hat ihr Kind auf dem Schoß und liest aus der englischen Ausgabe von Harry Potter und der Halbblutprinz vor.
Die Autorin der Harry-Potter-Bücher hat zuletzt nur noch wenige Exemplare signiert. Foto: Rune Hellestad – Getty Images

Harry Potter und die Heiligtümer des Todes

Bei einem Event im Jahr 2007 signierte J. K. Rowling 1.700 Ausgaben des letzten Buchs der Reihe. Diese Ausgaben sind mittlerweile über 10.000 £ (etwa 11.500 €) wert.

Originalpreis: 6.750 £ (etwa 7.800 €)

Deutsche Ausgabe: 177 €

Na, zählst du zu den frühen Fans der Harry-Potter-Bücher und hast eventuell noch einen dieser Schätze in deinem Bücherregal?

Quellen: instagram/bbcnews, desired, carlsen, abebooks
Vorschaubilder: ©Media Partisans/FUNKE Digital