Veröffentlicht inGesundheit & Beauty, Gesundheit & Fitness, Schönheit

Vermeide diese 5 ekligen Fehler im Badezimmer

Ob Toilettengang oder Körperpflege – wir erledigen viele alltägliche Dinge im Badezimmer. Das sind die 5 häufigsten Fehler bei der Hygiene.

Dreckiges Handtuch auf dem Boden
u00a9 stock.adobe.com u2013 FotoHelin

Die besten Hausmittel, Tipps und Tricks für Schönheit und Körperpflege. (Zum Artikel nach unten scrollen.)

Ob Körperpflege, Toilettengang oder mal etwas Entspannung in der Badewanne – im Badezimmer verbringen wir jeden Tag eine Menge Zeit. Doch es schleichen sich in unserem Alltag oft Fehler ein, die nicht nur unser Wohlbefinden, sondern auch die Gesundheit beeinträchtigen können. Wie oft wechselst du z.B. deine Handtücher? Wenn du bei dieser Frage nachdenken musstest, solltest du jetzt weiterlesen: Hier sind 5 alltägliche Fehler im Badezimmer, die es zu vermeiden gilt.

Lesetipp: Therapeutin muss erwachsenen Frauen wichtige Intimhygiene-Regel erklären.

Dreckiges Handtuch auf dem Boden
Hier fühlen sich Keime und Bakterien besonders wohl. Foto: stock.adobe.com – FotoHelin

1. Zu heiß duschen

Während eine heiße Dusche nach einem anstrengenden Tag sehr verlockend sein kann, ist übermäßig heißes Wasser für deine Haut gar nicht gut. Es kann die natürlichen Öle deiner Haut austrocknen und zu Reizungen und Irritationen führen. Stelle das Wasser auf eine moderate Temperatur ein, um deine Haut vor unangenehmen Folgen zu schützen. Verwende beim Duschen ein mildes Duschgel und creme dich anschließend mit einer reichhaltigen Körperlotion ein.

2. Handtücher zu selten wechseln

Um nochmal darauf zurückzukommen: wie oft wechselst du deine Handtücher? Wahrscheinlich zu selten. Handtücher sind im Badezimmer durch ihre Beschaffenheit und die Feuchtigkeit ideale Nistplätze für Bakterien und Keime. Als Faustregel gilt: Handtücher und Duschvorleger sollten alle paar Tage, mindestens aber einmal pro Woche gewaschen und gut getrocknet werden.

An dieser Stelle befindet sich ein externer Inhalt von Flickr der von unserer Redaktion empfohlen wird. Er ergänzt den Artikel und kann mit einem Klick angezeigt und wieder ausgeblendet werden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir dieser externe Inhalt angezeigt wird. Es können dabei personenbezogene Daten an den Anbieter des Inhalts und Drittdienste übermittelt werden.

3. Nach dem Duschen nicht richtig abtrocknen

Nach der Dusche oder dem Händewaschen ist es wichtig, sich richtig abzutrocknen! Feuchtigkeit auf der Haut kann nämlich die Vermehrung von Bakterien begünstigen und zu unangenehmem Körpergeruch oder sogar Hautpilz führen. Statt nur oberflächlich zu tupfen, solltest du dich gründlich, aber dennoch sanft abtrocknen, um die Feuchtigkeit mit dem Handtuch vollständig aufzunehmen.

Lesetipp: Aus diesem Grund solltest du deine Haare nicht im Badezimmer föhnen.

4. Toilettendeckel nicht schließen

Einer der häufigsten Fehler bei der Badezimmerhygiene: das Spülen nach dem Toilettengang. Viele Menschen haben sich angewöhnt, nach dem Toilettengang nicht den Deckel zu schließen, bevor sie spülen. Ein großer Fehler, da bei jeder Spülung winzige Wassertröpfchen und Mikroben in der Luft verteilt werden können. Diese setzen sich dann auf Handtücher, Zahnbürste und Co. und können sogar Krankheiten auslösen. Dieser Fehler lässt sich ganz einfach vermeiden: Schließe ab jetzt immer den Deckel, bevor du spülst!

Lesetipp: 7 Badezimmer-Ideen, die dein Bad zur Wohlfühloase machen.

5. Rasierer zu selten reinigen

Nassrasierer sind in vielen Badezimmern zu finden, aber viele Menschen vernachlässigen die Reinigung. Ein schmutziger Rasierer kann allerdings zu Hautirritationen oder Infektionen führen. Um das zu vermeiden, solltest du deinen Nassrasierer nach jeder Verwendung gründlich abspülen und auch gründlich trocknen lassen. Ein regelmäßiger Wechsel der Rasierklingen ist ebenfalls unabdingbar.

Alte, dreckige Rasierer.
Ein verkeimter Rasierer kann schlimme Irritationen auslösen. Foto: stock.adobe.com – lalalululala

Na, hast du dich in einem der Fehler wiedererkannt? Viele Dinge machen wir unbewusst oder aus Faulheit. Aber gerade im Badezimmer solltest du die Hygiene nicht auf die leichte Schulter nehmen. Achte in Zukunft lieber einmal mehr darauf, diese Fehler im Badezimmer zu vermeiden!

Quelle: bunte
Vorschaubild: ©adobe-stock.com – FotoHelin ©Flickr.com/k8