Veröffentlicht inHaus & Garten, Lifehacks, Putzen & Ordnung

11 Probleme im Haushalt, die du mit WD-40 lösen kannst

Kriechöl als Hausmittel im Haushalt verwenden: Wir zeigen dir, welche alltäglichen
Probleme im Haushalt du mit WD-40 lösen kannst

Eine Hand hält WD-40 in die Kamera
u00a9

Inspirationen gesucht? Hier findest du bewährte Hausmittel und mehr. (Zum Artikel nach unten scrollen.)

Kriechöl, das besser unter dem Namen WD-40 bekannt ist, als Hausmittel zu verwenden, ist schon lange ein beliebter Tipp unter erfahrenen Hausfrauen und -männern. Kanntest du aber schon die folgenden 11 Lifehacks für die Verwendung von Kriechöl im Haushalt?

Warnung: Dafür solltest du Kriechöl im Haushalt nicht verwenden

Tiefe Kratzer im Autolack kann selbst das Wundermittel WD-40 nicht mehr entfernen. Und auch für die Reinigung der Toilette ist es nicht geeignet. Das Kriechöl besteht hauptsächlich aus Waschbenzin und Mineralöl und würde das Grundwasser verunreinigen.

Einige Verbraucher nutzen das Kriechöl darüber hinaus zum Schmieren von hakenden Schlössern oder zum Gängigmachen von Fahradketten. WD-40 ist allerdings kein Schmiermittel und sollte in diesen beiden Fällen ausschließlich zur Reinigung verwendet werden. Die Fahrradkette und alle Bestandteile des Türschlosses müssten nach der Behandlung mit WD-40 wieder vollständig gefettet werden.

An dieser Stelle befindet sich ein externer Inhalt von Bild von Flickr.com der von unserer Redaktion empfohlen wird. Er ergänzt den Artikel und kann mit einem Klick angezeigt und wieder ausgeblendet werden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir dieser externe Inhalt angezeigt wird. Es können dabei personenbezogene Daten an den Anbieter des Inhalts und Drittdienste übermittelt werden.

Dafür kannst du WD-40 als Hausmittel einsetzen

Die folgenden 14 Lifehacks mit WD-40 zeigen hingegen, an welchen Stellen du das Kriechöl im Haushalt bedenkenlos verwenden kannst.

1. Rost entfernen

WD-40 wirkt rostlösend und bringt festsitzende Teile wieder in Bewegung. So kannst du z.B. rostige Schrauben lösen, indem du sie mit Kriechöl besprühst. Nach einer kurzen Einwirkzeit lassen sich die Schrauben deutlich leichter drehen. Auch schwergängige Scharniere kannst du mit dem Multifunktionsöl behandeln.

Lesetipp: 5 natürliche Mittel, mit denen man Rost entfernen kann.

2. Rost vorbeugen

Mit WD-40 kannst du nicht nur Rost lösen, sondern auch metallische Teile vorbeugend vor Rost schützen. Das Kriechöl verdrängt Feuchtigkeit und hinterlässt einen Schutzfilm auf der Oberfläche. Deshalb kannst du auch Messer, Scheren und Sägen mit WD-40 behandeln, um die Bildung von Rost zu verhindern.

3. Spiegel einsprühen

Dank WD-40 musst du dich nie wieder über beschlagene Spiegel ärgern. Ob im Bad oder im Auto – poliere den Spiegel einfach mit dem Multifunktionsöl und er wird nicht mehr beschlagen. Wichtig ist dabei, dass du nur wenig Kriechöl verwendest, um nichts zu verschmieren.

4. Eingebranntes Fett und Verschmutzungen lösen

Eingebrannte Verschmutzungen im Backofen, auf dem Ceranfeld oder dem Grillrost sprühst du ebenfalls mit WD-40 ein. Auch hier lässt du das Kriechöl etwas einwirken, bevor du es zusammen mit dem gelösten Schmutz mit einem Schwamm oder Lappen und Wasser entfernst.

5. Aufkleber entfernen

Du bekommst Kleberreste von Etiketten mit Wasser nicht gänzlich entfernt? Dann sind sie wahrscheinlich fettlöslich. Auch hier hilft das Kriechöl. Sprühe eine kleine Menge WD-40 auf den Aufkleber und nach wenigen Minuten kannst du ihn ganz leicht abziehen. Mögliche Reste entfernst du mit einem Tuch.

An dieser Stelle befindet sich ein externer Inhalt von Pinterest der von unserer Redaktion empfohlen wird. Er ergänzt den Artikel und kann mit einem Klick angezeigt und wieder ausgeblendet werden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir dieser externe Inhalt angezeigt wird. Es können dabei personenbezogene Daten an den Anbieter des Inhalts und Drittdienste übermittelt werden.

6. Quietschgeräusche bekämpfen

Nervige Quietschgeräusche an beweglichen Metallteilen bekommst du mit einer kleinen WD-40 auch in den Griff. Die einfache Erklärung dafür: Dass Scharniere nach der Anwendung nicht mehr quietschen, liegt daran, dass das WD-40 in die Zwischenräume der Bauteile gelangt und diese sich nun leichter bewegen lassen. Wenn es länger einwirkt, kann es sich außerdem in den Zwischenräumen festgesetzte Verschmutzungen lösen.

7. Kaugummi von Textilien lösen

Eingetretene Kaugummis lassen sich nur schwer entfernen. Um das Problem zu lösen, sprühst du einfach etwas von dem Kriechöl auf den Kaugummi und lässt es kurz einwirken. Anschließend kannst du die Rückstände problemlos entfernen.

An dieser Stelle befindet sich ein externer Inhalt von Pinterest der von unserer Redaktion empfohlen wird. Er ergänzt den Artikel und kann mit einem Klick angezeigt und wieder ausgeblendet werden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir dieser externe Inhalt angezeigt wird. Es können dabei personenbezogene Daten an den Anbieter des Inhalts und Drittdienste übermittelt werden.

8. Hände waschen

Farbreste auf den Händen, die sich selbst mit Seife und Waschpaste nur schwer entfernen lassen, behandelst du einfach mit WD-40. Anschließend lässt sich die Farbe ganz leicht ablösen. Achte unbedingt darauf, dass das Kriechöl nicht in den Abfluss gelangt und du die Farbreste zunächst mit einem Küchentuch oder einem Lappen abwischst.

9. Tiere vertreiben

Sprühe zu Beginn des Frühlings etwas von dem Kriechöl unter die Dachtraufen an deinem Haus. So verhinderst du, dass Wespen an diesen Stellen ihre Nester bauen. Auch Tauben mögen den Geruch von WD-40 ganz und gar nicht. Sprühe die Ruheflächen der Vögel mit dem Kriechöl ein, um sie fernzuhalten.

An dieser Stelle befindet sich ein externer Inhalt von Flickr-Bild der von unserer Redaktion empfohlen wird. Er ergänzt den Artikel und kann mit einem Klick angezeigt und wieder ausgeblendet werden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir dieser externe Inhalt angezeigt wird. Es können dabei personenbezogene Daten an den Anbieter des Inhalts und Drittdienste übermittelt werden.

10. Flecken entfernen

Lippenstift, Kaffee, Tee, Tinte oder Tomatensaft – viele hartnäckige Flecken kannst du mit einem Sprühstoß WD-40 entfernen. Lass das Kriechöl für 20 Minuten einwirken und wasche es anschließend gründlich mit lauwarmem Wasser ab. Wasche das Kleidungsstück anschließend separat (z.B. per Handwäsche) mit etwas Waschmittel.

11. Schneeschaufel präparieren 

Besprühe die Schneeschaufel vor dem ersten Gebrauch mit WD-40, damit der Schnee nicht an der Schaufel kleben bleibt. Wiederhole den Vorgang, wenn du merkst, dass die Wirkung nachlässt.

An dieser Stelle befindet sich ein externer Inhalt von Pinterest der von unserer Redaktion empfohlen wird. Er ergänzt den Artikel und kann mit einem Klick angezeigt und wieder ausgeblendet werden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir dieser externe Inhalt angezeigt wird. Es können dabei personenbezogene Daten an den Anbieter des Inhalts und Drittdienste übermittelt werden.

Diese 11 Tipps sind Beweis genug, dass eine Dose WD-40 in keinem Haushalt fehlen darf. Kennst du weitere Verwendungsmöglichkeiten für das unter Heimwerkern so beliebte Kriechöl?

Quellen: selbermachen, praxistipps.focus, selbst, t-online
Vorschaubilder: ©Flickr/FHKE ©Pinterest/The Krazy Coupon Lady