Veröffentlicht inHaus & Garten, Putzen & Ordnung

Milchige Gläser reinigen: So werden sie wieder sauber

©

Die besten Tipps und Kniffe für eine gut organisierte Küche gibt es hier! (Zum Artikel nach unten scrollen.)

Wenn Gläser trüb und mit unansehnlichen Schlieren aus der Spülmaschine kommen, ist der Ärger erstmal groß. Milchige Gläser haben zwar keine negativen Auswirkungen auf die Gesundheit, trinken möchte daraus aber trotzdem niemand. Das bedeutet jedoch noch lange nicht, dass du die Gläser wegwerfen musst.

Mit ein paar Tipps und Hausmitteln kannst du die weißen Schlieren nämlich ganz unkompliziert entfernen und ihnen sogar vorbeugen. Hier erfährst du, wie es funktioniert.

Milchige Gläser: Das sind die Ursachen

Milchige Gläser reinigen: So werden sie wieder sauber
Tipps und Hausmittel, um die Kalkablagerungen zu entfernen
©MediaPartisans Credit: �MediaPartisans

Die milchigen Schlieren auf deinen Gläsern sind nichts anderes als Kalkablagerungen. Die Ursachen dafür sind vielfältig, in den meisten Fällen liegt allerdings eins der folgenden Probleme vor:

1. Zu hartes Wasser

Hartes Wasser ist die häufigste Ursache für milchige Gläser. Achte deshalb darauf, dass deine Spülmaschine – wenn möglich – auf den Wasserhärtegrad deiner Region angepasst ist. Die Dosierung von Salz, Klarspüler und Co. erfolgt in diesem Fall automatisch. Um milchigen Gläsern vorzubeugen, solltest du die Spülmaschine außerdem regelmäßig entkalken.

Tipp: Achte beim Einräumen der Spülmaschine darauf, dass die Gläser nicht zu dicht nebeneinander stehen. So kannst du Kalkablagerungen ebenfalls vorbeugen.

Milchige Gläser reinigen: So werden sie wieder sauber
Achte darauf, dass die Gläser im Geschirrspüler nicht zu dicht nebeneinander stehen.
©MediaPartisans Credit: �MediaPartisans

2. Reinigungsmittel falsch dosiert

Zu wenig Salz, ein falscher Klarspüler oder zu viel Spülmittel sind ebenfalls häufige Fehler, die zu milchigen Gläsern führen. Zu aggressive Reinigungsmittel sind außerdem ein häufiger Auslöser für Glaskorrosion. Hierbei wird das Glas durch kleine Risse an der Oberfläche beschädigt.

3. Spülmaschine defekt

Ist beispielsweise die Trocknung deiner Spülmaschine defekt, bleiben die Gläser länger mit dem Wasser in Kontakt. Beim Verdunsten setzen sich die Kalkpartikel schließlich auf der Glasoberfläche ab und das Glas wird milchig.

Wie verleiht man den Gläsern neuen Glanz?

Milchige Gläser, die aufgrund der Kalkablagerungen ihren Glanz verloren haben, lassen sich mit einfachen Tipps und Hausmitteln reinigen. Bei leichten oder noch frischen Verkalkungen hilft bereits das Nachpolieren mit einem weichen Tuch aus Baumwolle oder mit einem Microfasertuch. Sind die Gläser etwas stärker verkalkt, müssen sie per Hand nachgespült werden. Beseitige die Kalkflecken mit Seifenwasser und einem weichen Lappen oder einem Schwamm und poliere die Gläser im Anschluss trocken.

An dieser Stelle befindet sich ein externer Inhalt von Bild von Flickr.com der von unserer Redaktion empfohlen wird. Er ergänzt den Artikel und kann mit einem Klick angezeigt und wieder ausgeblendet werden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir dieser externe Inhalt angezeigt wird. Es können dabei personenbezogene Daten an den Anbieter des Inhalts und Drittdienste übermittelt werden.

Wenn selbst das nachträgliche Spülen nicht den gewünschten Erfolg bringt, kommen altbewährte Hausmittel zum Einsatz.

Essig und Zitronensäure

Fülle das Spülbecken mit warmem Wasser und gib eine kleine Tasse Essig oder Zitronensäure hinzu. Anschließend stellst du die milchigen Gläser mit der Öffnung nach unten kopfüber in das Wasser und lässt sie, je nach Grad der Verkalkung, für ca. 30 Minuten einweichen. Wenn kleine Bläschen aufsteigen, ist das ein Zeichen dafür, dass die Säure ihre Arbeit macht.

Milchige Gläser reinigen: So werden sie wieder sauber
Mit simplen Hausmitteln, wie z.B. Essig und Zitronensäure lassen sich die Kalkablagerungen entfernen.
©MediaPartisans Credit: �MediaPartisans

Wichtig: Achte darauf, dass das Wasser nicht zu heiß ist, damit du die Gläser nicht beschädigst. Um deine Haut vor der Säure zu schützen, solltest du während der Reinigung außerdem Handschuhe tragen.

Hole die Gläser nun aus dem Wasserbad heraus und spüle sie unter kaltem Wasser gründlich ab. Anschließend polierst du sie noch mit einem weichen Baumwolltuch oder einem Microfasertuch. Die Gläser erstrahlen jetzt in neuem Glanz und die Kalkablagerungen sollten verschwunden sein.

Weitere Hausmittel

Alternativ kannst du für die Reinigung deiner milchigen Gläser auch Gebissreiniger-Tabs oder Salmiakgeist verwenden. Gehe dabei genau so vor wie bei der Reinigung mit Essig oder Zitronensäure. Salmiakgeist hat allerdings einen sehr strengen Geruch, wodurch die Reinigung äußerst unangenehm werden kann.

Es gibt noch eine weitere Möglichkeit, um die Kalkablagerungen zu entfernen. Halbiere hierfür eine rohe Kartoffel, beträufele sie mit etwas Essig und poliere damit anschließend die verkalkten Gläser.

Milchige Gläser reinigen: So werden sie wieder sauber
Mithilfe simpler Hausmittel kannst du die Kalkablagerungen entfernen.
©MediaPartisans Credit: �MediaPartisans

Mit diesen Tipps gehören milchige Gläser der Vergangenheit an. Am besten versuchst du aber trotzdem, den Kalkablagerungen vorzubeugen, indem du deine Spülmaschine regelmäßig auf ihre Funktionstüchtigkeit überprüfst und die Reinigungsmittel richtig dosierst.

Weitere Tipps für saubere Gläser und die korrekte Benutzung der Spülmaschine findest du hier:

Quellen: pinterest/Westwing: Wohntrends, Einrichtungstipps & Dekoideen, lidl
Vorschaubild: ©MediaPartisans