Veröffentlicht inLustig & Interessant

7 architektonische Meisterwerke, die man nicht für real hält

Architekturfotografie: Wir zeigen dir ganz besondere Häuser und Architektur. Wer sagt, dass moderne Architektur nicht schön sein kann?!

u00a9

Spannende und inspirierende Videos, die zum Nachdenken anregen. (Zum Artikel nach unten scrollen.)

Moderne Architektur ist nicht für jeden Menschen etwas und das ist auch völlig in Ordnung. Es gibt jedoch besondere Häuser und Gebäude, die man für ihre Form oder die Idee dahinter, bewundern kann. So auch die folgenden Architekturfotografien. Wir stellen sie und die Geschichte dahinter vor.

Moderne Architektur

Die wenigsten der folgenden Beispiele sind zum Wohnen gedacht, hübsch anzuschauen sind sie jedoch allemal. Sieh selbst, welche architektonischen Meisterwerke den Köpfen der Architekten entsprungen sind.

Lesetipp: 20 Häuser in Belgien für den eigenwilligen Geschmack.

1. Das Svalbard Global Seed Vault, Norwegen

Dieses Gebäude sieht aus wie aus einer anderen Welt. Tatsächlich ist es ein Saatgutspeicher, in dem die Samen der wichtigsten Nutzpflanzen der Erde gelagert werden. Mit deren Hilfe könnte man im Katastrophenfall diese Pflanzen nachzüchten. Finden kann man ihn auf der zu Norwegen gehörenden Insel Spitzbergen.

Moderne Architektur muss manchmal auch einfach praktisch sein.
(©Wikimedia Commons/Huntster)

2. Der Hauptsitz der Firma Longaberger, USA

Dieser riesige Einkaufskorb steht in dem Ort Newark im US-Bundesstaat Ohio. Anders als womöglich vermutet, handelt es sich nicht um einen Supermarkt oder Ähnliches. Es ist der Hauptsitz der Firma Longaberger, die Körbe aus Ahornholz herstellt.

An dieser Stelle befindet sich ein externer Inhalt von Facebook der von unserer Redaktion empfohlen wird. Er ergänzt den Artikel und kann mit einem Klick angezeigt und wieder ausgeblendet werden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir dieser externe Inhalt angezeigt wird. Es können dabei personenbezogene Daten an den Anbieter des Inhalts und Drittdienste übermittelt werden.

3. Die „auferstandene“ Basilika Santa Maria di Siponto, Italien

Die Basilika Santa Maria di Siponto wurde vermutlich im 6. Jahrhundert n. Chr. erbaut, jedoch immer wieder bei Erdbeben zerstört. Nach dem letzten Beben im 12. Jahrhundert wurden ihre zerstörten Teile nicht wieder aufgebaut. Erst vor ein paar Jahren machte es sich der italienische Künstler Edoardo Tresoldi zur Aufgabe, die Basilika wieder aufzubauen – jedoch nicht mit klassischen Materialien, sondern mithilfe von dünnen Drahtseilen. Diese lassen den Kirchenraum auf den Betrachter wie eine optische Täuschung wirken.

An dieser Stelle befindet sich ein externer Inhalt von Facebook der von unserer Redaktion empfohlen wird. Er ergänzt den Artikel und kann mit einem Klick angezeigt und wieder ausgeblendet werden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir dieser externe Inhalt angezeigt wird. Es können dabei personenbezogene Daten an den Anbieter des Inhalts und Drittdienste übermittelt werden.

4. Das Haines Shoe House, USA

Dieses Haus wurde von dem Schuhmacher Mahlon Haines im Jahre 1949 zu Werbezwecken erbaut. Er selbst lebte nie darin, sondern vermietete es an Paare. Mittlerweile kann man es von außen und innen besichtigen. Mahlon Haines soll dem Architekten einen Schuh gezeigt und gesagt haben: „Bauen Sie mir so ein Haus!“

An dieser Stelle befindet sich ein externer Inhalt von Facebook der von unserer Redaktion empfohlen wird. Er ergänzt den Artikel und kann mit einem Klick angezeigt und wieder ausgeblendet werden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir dieser externe Inhalt angezeigt wird. Es können dabei personenbezogene Daten an den Anbieter des Inhalts und Drittdienste übermittelt werden.

5. Ein Hotel in Elciego, Spanien

Dieses Gebäude mit seinem wellenförmigen Dach ist ein Hotel, das zu einem großen Weingut im Norden Spaniens gehört. Die architektonische Stilrichtung des aus Titan- und Edelstahlblech bestehenden Daches nennt sich Dekonstruktivismus.

Würdest du in diesem besonderen Haus deinen Urlaub verbringen?
(©Wikimedia Commons/Panoramio upload bot)

6. Der Jewel Changi Airport, Singapur

Dieser Gebäudekomplex gehört zum Flughafen in Singapur. Er wurde im Jahr 2019 eröffnet und ist eine Mischung aus Grünanlage und futuristischem Bau. Highlight des Gebäudes ist ein innenliegender Wasserfall, der von zahlreichen Bäumen und Pflanzen umrahmt wird.

Architekturfotografie: Ein Traum für jeden Fotografen. (©Wikimedia Commons/Mattewre)

7. Der Swaminarayan Akshardham, USA

Der Hindu-Tempel Swaminarayan Akshardham steht nicht etwa in Indien, sondern im US-Bundesstaat New Jersey. Er soll die hinduistische Kultur vermitteln und ist daher für Gläubige und Besucher gleichermaßen geöffnet. Er wurde nach den Beschreibungen alter Hindu-Schriften erbaut und 2014 eröffnet. Die Inneneinrichtung besteht unter anderem aus Carrara-Marmor und türkischem Kalkstein.

Ein besonders prachtvolles Gebäude (©Wikimedia Commons/Actionjackson09)

Diese Bauwerke haben alle etwas ganz Besonderes an sich. Da bekommt man glatt Fernweh und möchte diese architektonischen Meisterwerke besuchen und mit eigenen Augen bestaunen.

Quellen: brightside, wikipedia
Vorschaubilder: ©Wikimedia Commons/Huntster ©Facebook/Market-EZ ©Facebook/Ezylet