Mücken vertreiben, leicht gemacht: 6 Hausmittel gegen Mücken

Alle Jahre wieder stellt sich im Sommer die Frage, wie man die unvermeidbaren und lästigen Mücken am besten vertreiben und Mückenstichen vorbeugen kann. Glücklicherweise gibt es genug Mückenexperten und findige Laien, die sich immer wieder neue Hausmittel gegen Mücken einfallen lassen. Hier findest du 6 einfache, aber wirksame Tipps gegen Mücken, die auf jeden Fall einen Versuch wert sind.

When you buy some all natural hypo allergenic cruelty-free kiwi botanical mosquito repellent infused with manuka honey blessed by bees carried by the summer sea breeze.

1. Anti-Mücken-Armband zum Selbermachen

Man kann Mückenstichen mithilfe ätherischer Öle wie Citronella und Lavendelöl vorbeugen. Für die Anwendung gibt es verschiedene Möglichkeiten. Beispielsweise kann man ein paar Tropfen des Öls auf ein Halstuch oder ein anderes Kleidungsstück geben oder man verdampft es in einer Öllampe. 

Eine weitere Methode ist das Präparieren von Armbändern mit ätherischem Öl. Hierfür kann man ein fertiges Armband verwenden oder sich ein Anti-Mücken-Armband knüpfen, wie es auf den folgenden Bildern zu sehen ist.

Mücken vertreiben Anti-Mücken-Armband

Nachdem das Armband fertig geflochten ist, wird das abgeschnittene Schnurende versiegelt und man kann Öl auf das Armband geben.

Hausmittel gegen Mücken

2. Ventilator auf volle Kraft

Ein Ventilator hilft gleich auf zweifache Weise gegen Mücken in der Wohnung: 1. Er erschwert den Mücken den Anflug auf ihr potenzielles Opfer. 2. Er kühlt einen ab, sodass kein Schweißgeruch entsteht, der die Mücken anlocken würde.

Fan Club

3. In Bewegung bleiben

Wenn einen die Mückenplage im eigenen Garten erwischt, ist es natürlich schwierig, die ganze Zeit in Bewegung zu bleiben, um den Mücken auszuweichen. Aber beispielsweise bei einem Ausflug an den See ist es machbar und sinnvoll, dass man sich nicht gerade dort niederlässt, wo es besonders viele Mücken gibt, sondern sich ein ruhigeres Plätzchen für eine Rast sucht.

Hike

4. Fische in der Regentonne

Um im eigenen Garten Ruhe vor Mücken zu haben, kann man sich im Sommer ihre natürlichen Feinde zur Unterstützung holen. Guppys oder andere kleine Fische in der Regentonne fressen die Eier und Larven der Mücken nämlich auf. Allerdings sollte man nicht vergessen, auch für ein Winterquartier für die Fische zu sorgen.

Mittel gegen Mücken

5. Helle, langärmelige Kleidung

Mücken werden nachweislich durch dunkle Kleidung angezogen, weil diese die Sonne absorbiert und wärmer wird. Man sollte also in Risikogebieten modische Überlegungen hintanstellen und grundsätzlich auf weiße und gelbe Kleidung setzen. Außerdem hilft es effektiv, sich langärmelig zu kleiden, weil man so den Mücken keinen Angriffspunkt bietet.

 
 
 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Chiara de Piccoli 💖 (@depiccolichiara05) am

6. Frische Socken

Ebenfalls ein wichtiger Faktor in Sachen Mückenschutz im Sommer: Stinkefüße. Wie schon gesagt, werden Mücken durch Körperschweiß angezogen. Da die Füße besonders schweißanfällig sind, sollte man seine Socken also lieber einmal zu viel wechseln als zu wenig.

Dirty

Natürlich hat auch Mückenschutz aus dem Handel seine Daseinsberechtigung, aber wie du siehst, gibt es viele einfach umzusetzende Maßnahmen, mit denen dein Leben nahezu mückenfrei werden kann. Wenn du selbst weitere Geheimtipps gegen Mücken auf Lager hast, die hier nicht erwähnt wurden, dann schreibe gern einen Kommentar.

Mehr Mittel gegen Mücken, aber auch Infos und Tipps zu anderen Sommerproblemen, findest du in folgenden Artikeln:

Vorschaubilder: © Imgur/Casualfriday45  © Pinterest/onegoodthingbyjillee

Kommentare

Auch interessant