Veröffentlicht inHaus & Garten, Lifehacks, Ratgeber

4 Pflanzen, mit denen du Giersch im Garten bekämpfen kannst

Helfen bestimmte Pflanzen gegen Giersch? Mithilfe dieser Tipps kannst du das lästige Unkraut endlich aus deinem Garten verdrängen.

© MediaPartisans

Die besten Ideen zur Gartengestaltung gibt es hier. (Zum Artikel nach unten scrollen.)

Wenn Giersch sich einmal im Garten ausgebreitet hat, wird man ihn nicht so schnell wieder los. Einen Teil des Unkrauts kann man zwar in der Küche verwerten, doch den Großteil muss man mühsam entfernen und entsorgen. Glücklicherweise haben sich einige Pflanzen als natürliche Helfer gegen Giersch bewährt. Erfahre hier, wie einfach du Giersch aus deinem Garten verdrängen kannst.

Giersch verbreitet sich im Garten schnell und ausdauernd. Wo er wächst, hat kaum eine andere Pflanze eine Chance. Jedes Jahr müssen Hobbygärtner mehrfach ihre Beete von dem Unkraut befreien. Doch damit ist jetzt Schluss!

Giersch im Garten mit Pflanzen bekämpfen.
©MediaPartisans Foto: MediaPartisans

4 Pflanzen gegen Giersch

Es gibt nämlich einige Pflanzen, die du als natürliche Helfer gegen Giersch einsetzen kannst. Sie nehmen dem Unkraut das Licht und das Wasser, bis es sich vollends zurückgezogen hat. Die sogenannten Konkurrenzpflanzen wachsen besonders schnell, sind pflegeleicht und beschatten mit ihren Blättern den Boden. So bekommt der Giersch kein Licht mehr ab und tritt garantiert bald den Rückzug an.

1. Elfenblume

Die Elfenblume – auch Sockenblume genannt – ist eine Staude, die am besten im Schatten gedeiht. Sie wird bis zu 30 Zentimeter hoch und begeistert mit ihren gelben oder rosafarbenen Blüten. Im Vergleich zu den Blättern sind die Blüten der Pflanze aber eher klein und filigran. Um als Bodendecker und damit als Pflanze gegen Giersch zu fungieren, benötigt die Elfenblume aber etwas Zeit zum Wachsen. Ab dem zweiten Jahr kann sie Unkräuter, wie z.B. Giersch verdrängen. Bis sich der Pflanzenteppich vollständig schließt, braucht es aber ca. drei bis vier Jahre.

Die Elfenblume eignet sich, um Giersch aus dem Garten zu verdrängen.
©adobe-stock.com/zgurski1980 Foto: adobe-stock.com/zgurski1980

2. Purpurglöckchen

Beim Purpurglöckchen handelt es sich um eine besonders schöne Pflanze gegen Giersch. Die Pflanze ist in verschiedenen Farben erhältlich und kann je nach Sorte 50 bis 90 Zentimeter hoch werden. Ihre üppigen Blätter bedecken außerdem einen Großteil des Bodens und machen dem Giersch das Leben schwer. Wähle für Purpurglöckchen am besten einen halbschattigen oder absonnigen Standort. Ein sonniger Platz ist auch ok, hier muss die Pflanze aber wesentlich häufiger gewässert werden.

An dieser Stelle befindet sich ein externer Inhalt von Bild von Flickr.com der von unserer Redaktion empfohlen wird. Er ergänzt den Artikel und kann mit einem Klick angezeigt und wieder ausgeblendet werden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir dieser externe Inhalt angezeigt wird. Es können dabei personenbezogene Daten an den Anbieter des Inhalts und Drittdienste übermittelt werden.

3. Teppich-Knöterich

Der Teppich-Knöterich eignet sich hervorragend, um Giersch aus deinem Garten zu verdrängen. Die Pflanze wird zwar nur 20 bis 30 Zentimeter hoch, nimmt dem Giersch aber den Lebensraum und kann ihm sogar vorbeugen. Zwischen Juli und September kannst du dich an weiß-rosafarbenen Blüten erfreuen. Wähle für den Teppich-Knöterich am besten einen sonnigen Standort – im Schatten gedeiht er zwar auch, bildet dort aber weniger Blüten.

Der Teppich-Knöterich eignet sich hervorragend als Pflanze gegen Giersch.
©adobe-stock.com/John Caley Foto: adobe-stock.com/John Caley

4. Syrisches Brandkraut

Diese Staude vermehrt sich über unterirdische Ausläufer und wird bis zu 60 Zentimeter hoch. Dadurch ist das Syrische Brandkraut eine perfekte Pflanze gegen Giersch. Es beschattet nämlich den Boden, wodurch der Giersch kein Licht mehr abbekommt und schließlich verdrängt wird. Die Pflanze selbst blüht zwar nur kurz, man kann sich aber dennoch das ganze Jahr an ihr erfreuen.

An dieser Stelle befindet sich ein externer Inhalt von Bild von Flickr.com der von unserer Redaktion empfohlen wird. Er ergänzt den Artikel und kann mit einem Klick angezeigt und wieder ausgeblendet werden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir dieser externe Inhalt angezeigt wird. Es können dabei personenbezogene Daten an den Anbieter des Inhalts und Drittdienste übermittelt werden.

Mit diesen Pflanzen kannst du effektiv gegen das Unkraut vorgehen und der Giersch-Plage in deinem Garten endlich ein Ende setzen. Kennst du noch weitere Tipps, um das Unkraut aus dem Garten zu verdrängen?

Quelle: myhomebook
Vorschaubild: ©MediaPartisans