Veröffentlicht inHaus & Garten, Lifehacks

Rasensprenger selber bauen aus Plastikmüll.

Rasen-Sprenger bauen: Es muss nicht immer ein teures Gerät sein, um deinen Rasen zu bewässern. Bastel dir aus einer Flasche einen Wasserspender.

u00a9

Upcycling total: Hier werden aus Abfällen Einfälle. (Zum Artikel nach unten scrollen.)

In heißen Sommern bekommen nicht nur wir schnell Durst, sondern auch unsere Pflanzen im Garten. Rasenflächen sind besonders bedroht, von Sonnenstrahlen verbrannt zu werden. Aus diesem Grund greifen viele Gärtner auf automatische Wassersprenger zurück, um das Gras zu gießen. Wir zeigen dir, wie du dir günstig, aber effektiv einen Rasen-Sprenger bauen kannst.

Wie und wann den Rasen sprengen

Damit man den Rasen nicht gleich wegschwemmt oder mit Wasser überschüttet, das gleich wieder im Boden versinkt, wurde der Rasensprenger erfunden. Inzwischen gibt es davon eine so große Auswahl, dass man kaum noch den Durchblick behält. Dabei geht es zur Not auch ganz einfach und mit wenigen Handgriffen kann man sein Bewässerungssystem selber bauen.

Laut Experten ist der beste Zeitpunkt, um seinen Rasen zu sprengen zwischen drei und vier Uhr morgens. Denn dann ist der Boden abgekühlt, sodass das Gießwasser nicht verdunstet. Die Wurzeln der Pflanzen bekommen somit ausreichend Wasser. Hobbygärtner können gern ein wenig länger schlafen. Die Hauptsache ist, dass der Rasen morgens, wenn die Sonne noch nicht so stark scheint, gesprengt wird. Abends ist es eine schlechte Idee, da der Boden noch aufgeheizt ist, sodass das Gießwasser weniger gut in den Boden sickern kann.

Wasser, das aus dem selbstgebauten Rasen-Sprenger spritzt.
Eine leere Plastikflasche ist ein prima DIY-Rasensprenger. (©pinterest/grandmaideas.com) Foto: Eine leere Plastikflasche ist ein prima DIY-Rasensprenger. (©pinterest/grandmaideas.com)

Das brauchst du, um einen Rasensprenger zu bauen

So bastelst du mit einer Flasche einen Rasensprenger

  1. Stecke den Gartenschlauch in den Flaschenhals und befestige ihn mit dem Isolierband.
  2. Verwende dann einen spitzen Gegenstand wie eine Schere oder ein Messer und stich Löcher in die Flasche.
  3. Schalte nun den Gartenschlauch mit vollem Druck an. Sobald sich die Flasche ganz mit Wasser gefüllt hat, regnet es durch die Löcher auf die umliegende Grasfläche. 

Zugegeben: Der selbst gemachte Rasensprenger regnet immer nur auf dieselbe Stelle. Ab und an solltest du ihn also in eine andere Position bringen. Abgesehen von dieser Kleinigkeit ist er aber voll funktionstüchtig und wesentlich günstiger als ein gekauftes Produkt.

Darüber hinaus eignet sich die Flaschenkonstruktion auch dafür, wenn Kinder ein Wasserspiel selbst bauen möchten. Das wird der Wasserspaß des Sommers!

Quelle: rollrasenshop
Vorschaubilder: ©pinterest/grandmaideas.com

Die mit einem Einkaufswagen gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate-Links. Die verlinkten Angebote stammen nicht vom Verlag. Wenn du auf so einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, erhält die FUNKE Digital GmbH eine Provision von dem betreffenden Online-Shop. Für dich als Nutzer*in verändert sich der Preis nicht, es entstehen für dich keine zusätzlichen Kosten. Die Einnahmen tragen dazu bei, dir hochwertigen, unterhaltenden Journalismus kostenfrei anbieten zu können.