Diese Reflexzonenmassage hilft gegen 5 lästige Alltagsprobleme.

Schon seit Jahrhunderten ist in der fernöstlichen Medizin bekannt, dass ein Körperteil bei der Behandlung von verschiedensten Beschwerden eine wichtige Rolle spielt: Die menschliche Hand. Die Hände sind ein Spiegelbild des ganzen Körpers. Durch das gezielte Ausüben von Druck auf bestimmte Punkte der Hand, können somit Probleme behandelt werden, die sich ganz woanders im Körper befinden. Die wohl wichtigste Nachricht: Diese Selbsttherapie ist vollkommen frei von Risiken und Nebenwirkungen! Hier zeigen wir ein paar Behandlungen für lästige Alltagsprobleme.

1. Verdauungsprobleme
Nimm einen Golfball und lege ihn zwischen die Hände. Verschränke die Finger ineinander, sodass der Ball zwischen den Handballen ist. Dabei sollte er sich möglichst in der Mitte der Hand und am unteren Ende der Handfläche befinden. Drücke nun die Hände zusammen und rolle den Ball mit etwas Druck leicht hin und her. Diesen Vorgang für ca. 1 Minute 2-3 Mal am Tag wiederholen.

Flickr/DannyChapman

2. Schlafstörungen
Die Reflexzone für dieses Problem liegt in der Mitte des Daumens. Diese Stelle kann am besten mit dem Nagel des Daumens der jeweils anderen Hand massiert werden. Dabei kann eine Art winziger Stecknadelkopf ertastet werden. Am besten immer in der akuten Situation des Schlafmangels anwenden.

Flickr/DannyChapman

3. Häufige Erkältungen
Erkältungssymptome treten häufig im Kopf- und Brustbereich auf. Darum sollten die Finger bei diesen Beschwerden massiert werden. Ein Finger nach dem anderen, langsam von unten bis zur Fingerkuppe reibend massieren.

Flickr/DannyChapman

4. Rückenschmerzen
Die Wirbelsäule hat eine Reflexzone entlang des Daumens bis hinunter zum Handgelenk. Die äußere Seite des Daumens massieren und dabei bis zum Handgelenk darauf achten, ob es Punkte gibt, an denen es sich etwas härter anfühlt. Diese Punkte dann vorsichtig etwas länger massieren. 3-4 Mal von oben nach unten massieren und ca. 3 Mal pro Tag wiederholen.

Flickr/DannyChapman

5. Lustlosigkeit
Um Lustlosigkeit und Müdigkeit ein Ende zu bereiten und die Libido anzuregen, kann der Bereich um das Handgelenk als Reflexzone genutzt werden. Dabei sind insbesondere die Seiten des Handgelenks wichtig. Eine Hand um das Handgelenk legen und mit Zeigefinger und Daumen umschließen. Dann die Hand drehen und so am Handgelenk entlang reiben. Diesen Vorhang gleichmäßig an beiden Handgelenken wiederholen.

Flickr/DannyChapman

Diese und unzählige weitere Probleme können mit einer Reflexzonenmassage gelöst werden. Als Kombination und teilweise sogar Alternative zur herkömmlichen Medizin, kann das Massieren der Hände Erleichterung bringen. Die Erforschung der richtigen Zonen ist in der fernöstlichen Heilkunst schon weit vorangeschritten:

  1. Harnröhre
  2. Vagina
  3. Prostata
  4. Uterus
  5. Externe Hämorriden 
  6. Interne Hämorriden
  7. Schlaganfall
  8. Impotenz
  9. Hämorriden
  10. Blase
  11. Diabetes
  12. Blinddarm
  13. Dünndarm
  14. Dickdarm
  15. Niere
  16. Niere
  17. Schmerz im linken unteren  Rücken
  18. Schmerz im rechten unteren Rücken
  19. Entzündeter Dickdarm
  20. Entzündete Gallenblase 
  21. Magengeschwür
  22. Dünndarm
  23. Brustschmerz
  24. Herzrasen
  25. Bluterbrechen
  26. Herzrasen
  27. Herz
  28. Herz
  29. Pancreas
  30. Leber
  31. Asthma 
  32. Rechter Lungenflügel
  33. Rechte Schulter
  34. Nierendefekt (yan)
  35. Nierendefekt (yan)
  36. Nierendefekt (yan)
  37. Nierendefekt (yan)
  38. Nächtliche Inkontinenz
  39. Schwellungen
  40. Rheuma
  41. Nierendefekt (yin)
  42. Nierendefekt (yin)
  43. Nierendefekt (yin)
  44. Nierendefekt (yin)
  45. Haut
  46. Luftröhre
  47. Luftröhre
  48. Bluthochdruck
  49. Niedriger Blutdruck
  50. Typhus
  51. Darmentzündung
  52. Grippe
  53. Asthma
  54. Rechte Gehirnarterie 
  55. Rechte Gehirnarterie
  56. Rechte Gehirnarterie
  57. Rechte Gehirnarterie
  58. Rechtes Ohr 
  59. Niedriger Blutdruck
  60. Bluthochdruck
  61. Linkes Ohr 
  62. Linke Gehirnarterie
  63. Linke Gehirnarterie
  64. Linke Gehirnarterie
  65. Linke Gehirnarterie
  66. Husten und Atemnot
  67. Speiseröhre
  68. Cholesterin
  69. Linker Lungenflügel
  70. Leber
  71. Gallensteine
  72. Linke Schulter
  73. Gallenblase
  74. Lymphdrüse
  75. Brusttumor
  76. Angstzustände
  77. Atemwege
  78. Husten
  79. Schilddrüse
  80. Schlaflosigkeit
  81. Erschöpfung
  82. Anus
  83. Bronchitis

Hier findest du die oben beschriebenen Übungen noch einmal als (englischsprachiges) Video:

Einfach beeindruckend, wie diese uralte, traditionelle Medizin komplett risikofrei angewendet werden kann!

Quelle:

sun-gazing

Kommentare

Auch interessant