13 Tricks und Ideen, wie man Regenwasser sammeln kann

Regenwasser zu sammeln lohnt sich: Man spart nicht nur bei der Wasserrechnung, sondern das im Vergleich zu Leitungswasser viel weniger kalkhaltige Regenwasser tut auch den Pflanzen und dem Boden gut. Im Folgenden findest du 13 Ideen und Tricks, wie du Regenwasser auffangen kannst.

1. Mit dieser Eimer-Parade wird der Platz auf der Treppe perfekt zum Regenwassersammeln genutzt.

Rainwater :)

2. Für alle, die es praktisch mögen, reicht schon eine umfunktionierte Mülltonne.

Regenwasser auffangen mit einer Mülltonne

3. Um das Regenwasser grob zu filtern und ein Überlaufen einzelner Regentonnen zu verhindern, empfiehlt sich der Einbau eines Regensammlers

Amazon

4. Für mehr Speicherkapazität kann man auch zwei Regentonnen verbinden.

photo.jpg

5. Einfach bemalen und schon bekommen die Regentonnen eine individuelle Note.

Regenwasser auffangen mit buntbemalten Tonnen

6. Noch schicker sieht eine Holztonne oder eine Regentonne aus, die zumindest Holzoptik hat.

 
 
 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein von @janeymichelle76 geteilter Beitrag am

7. Damit die Regentonne eben steht, kann man sie auf ein Paletten-Podest setzen. Mit einem Zapfhahn braucht man jetzt die Gießkannen einfach nur darunterzustellen.

pin1

8. Auch ein Kreuz-Podest aus Holz eignet sich gut für einen sicheren Stand.

pin1

9. Nicht nur praktisch, sondern auch was fürs Auge: die Regenwanne aus Metall.

Regenwasser sammeln in einer Metallwanne

10. Wer besonders viel Regenwasser sammeln möchte, liegt mit einem Regenwasser-Tank genau richtig.

Regenwasser nutzen mithilfe eines Wassertanks

11. Wer wenig Platz hat, kann auch mit einem schmalen Wandtank Regenwasser sammeln.

 
 
 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Kathryn Nelson Design (@kathrynnelsonid) am

12. Hier sind Fallrohr und Beet zur Bewässerung direkt verbunden.

 
 
 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Nature lover boy 🌱🌿☘️🍀🌴🌊🌄 (@prem_veer1995) am

13. Wer wissen will, wie viel Regen an einem Tag fällt, kann sich einen DIY-Regenmesser bauen. Übrigens auch eine schöne Beschäftigungsidee für Kinder. Die bunten Kieselsteine verhindern, dass die Flasche umkippt.

Bastelidee Regenmesser

Wie du siehst, ist für jeden Geschmack und die verschiedensten Bedürfnisse etwas dabei, wenn es darum geht, Regenwasser zu sammeln.

Wenn du nicht nur ein leidenschaftlicher Gärtner, sondern auch ein Sparfuchs bist, dann lies auch unsere 15 Tipps, wie man im Garten Geld sparen kann. Wie du Regenwasser auch in der Wohnung sinnvoll einsetzen kannst, erfährst du in unserem Artikel über die richtige Orchideen-Pflege.

Vorschaubilder: © Flickr/Rosa Say © Pinterest/instructables

Kommentare

Auch interessant