Veröffentlicht inDIY, Querbeet, Unterhaltung

8 Tipps, wie du dir einen Schlitten selber bauen kannst

Du möchtest dir deinen eigenen Schlitten bauen? Dann haben wir die perfekte Anleitung für dich!

© Imago Images / Kirchner-Media

DIY Möbel aus Holz zum Selberbauen – so was hat nicht jeder!

So baust du dir ein Wandregal, das sich bewegen kann!

In vielen Regionen Deutschland hat es dieses Jahr bereits geschneit. Wenn der Schnee liegen bleibt, haben die meisten Menschen den gleichen Wunsch: endlich Schlittenfahren! Doch hast du überhaupt noch einen Schlitten zu Hause? Wenn nicht, oder wenn dein Schlitten zu alt ist, haben wir eine Anleitung für dich, wie du dir einen Schlitten selber bauen kannst.

Ab auf die Piste: Schlitten selber bauen

Der Bau eines eigenen Schlittens ist an sich gar nicht so kompliziert, wie du vielleicht denkst. Jedoch solltest du unbedingt darauf achten, den Schlitten so sicher wie möglich zu bauen. Halte dich demnach unbedingt an die Anleitung und achte darauf, den Schlitten zu testen, bevor es losgeht.

Schlitten schleifen mit Papier.
Einen Schlitten zu bauen ist nicht so schwer, wie du denkst. Foto: Imago Images / Daniel Schäfer

Schlittenbau: Diese Materialien brauchst du

  1. Besorge dir eine Sperrholzplatte (ca. 120 cm x 60 cm).
  2. Außerdem benötigst du 4 Holzleisten (ca. 5 cm x 2,5 cm x 120 cm).
  3. Suche einen schmalen Holzstab für die Lenkung (ca. 1 m lang).
  4. Du benötigst Schrauben.
  5. Halte ausreichend Schleifpapier bereit.
  6. Besorge dir Farbe oder Holzschutzmittel.
  7. Finde ein Seil oder eine Schnur (für die Zugleine).

Außerdem benötigst du folgende Werkzeuge:

  • Säge
  • Schraubenzieher
  • Schleifmaschine (Alternativ kannst du den Schlitten auch per Hand schleifen.)
  • Pinsel (falls du Farbe verwendest)

DIY-Schlitten: Schritt-für-Schritt-Anleitung

Kind mit Schlitten
Du kannst deinen Schlitten selbst bauen. Foto: Imago Images / Kirchner-Media

Schritt 1:

Vorbereitung: Bereite alle Materialien und Werkzeuge vor. Achte darauf, dass das Sperrholz und das Holz für die Leisten von guter Qualität sind.

Schlitten selber bauen – Schritt 2:

Zuschnitt: Bringe das Sperrholz in die gewünschte Form eines Schlittens. Eine traditionelle Form ist z.B. ein länglicher Schlitten mit einer nach oben gebogenen Vorderseite. Die Holzleisten werden als Rahmen um den Schlitten herum platziert.

Schritt 3:

Montage des Rahmens: Befestige die Holzleisten an den Kanten der Sperrholzplatte, um einen stabilen Rahmen zu erhalten. Verwende Schrauben, um die Leisten sicher zu befestigen. Achte darauf, dass der Schlitten an der Vorderseite eine leichte Hochbiegung hat, um das Lenken zu erleichtern.

Schritt 4:

Lenkung: Befestige den schmalen Holzstab an der Vorderseite des Schlittens, um die Lenkung zu ermöglichen. Der Holzstab sollte nach unten geneigt sein, um eine natürliche Lenkbewegung zu ermöglichen. Fixiere ihn gut mit Schrauben.

Schritt 5:

Oberflächenbearbeitung: Schleife alle Kanten und Oberflächen des Schlittens glatt, um Verletzungen zu vermeiden. Verwende dazu Schleifpapier oder eine Schleifmaschine.

Schritt 6:

Schutz und Dekoration: Falls gewünscht, behandelst du den Schlitten mit Holzschutzmittel oder dekorierst ihn mit Farbe. Lass die Farbe oder das Schutzmittel gut trocknen, bevor du den Schlitten einweihst.

Schritt 7:

Zugleine befestigen: Befestige ein starkes Seil oder eine Schnur an der Vorderseite des Schlittens. Dies dient als Zugleine, welche du beim Ziehen des Schlittens im Schnee verwenden kannst.

Schlitten fahren
Die Rodel-Saison ist eröffnet! Foto: Imago Images / Wolfgang Maria Weber

Schritt 8:

Bevor du den Schlitten im Schnee verwendest, machst du am besten eine Testfahrt auf einer ungefährlichen Fläche, um sicherzustellen, dass alles stabil und sicher ist.

Schlitten bauen leicht gemacht

Selbstverständlich kannst du deinen Schlitten auch noch personalisieren und in einer selbst bestimmten Farben anmalen. So wird er ein echter Hingucker auf der Rodelbahn. Bevor der nächste Schneefall kommst, bist du also bereits bereit und stehst gemeinsam mit deinem Schlitten in den Startlöchern!

Quelle: Selbst.de
Vorschaubild: ©IMAGO / Kirchner-Media