Veröffentlicht inHaus & Garten, Ratgeber

Lavendel: Mit dem Sommerschnitt blüht er zweimal

Sommerschnitt: Darum solltest du deinen Lavendel schneiden. Wir verraten dir, warum und wie du die duftende Garten-Pflanze pflegen solltest.

Lavendel wird geschnitten mit Gartenschere.
u00a9 MediaPartisans / FUNKE Digital

Die besten Ideen zur Gartengestaltung gibt es hier. (Zum Artikel nach unten scrollen.)

Lavendelbüsche sind nicht nur ein echter Hingucker im Garten, sondern auch eine wertvolle Futterquelle für Bienen und andere Insekten. Je nach Art blüht Lavendel von Mai bis Mitte August – doch mit einem Sommerschnitt kann man dafür sorgen, dass man länger etwas von der Pflanze hat. Wir verraten dir, wie und wann du deinen Lavendel schneiden musst, damit er ein zweites Mal blüht.

Lavendel schneiden: wann?

Wenn man möchte, dass der Lavendel noch einmal blüht, sollte man einen sogenannten Sommerschnitt machen. Hat man eine mehrjährige Pflanze im Garten, sollte diese im März schon einmal zurückgeschnitten worden sein. Der Sommerschnitt wird dann Mitte Juli, spätestens aber Anfang August vorgenommen. Genauer gesagt, nach der ersten Blüte, wenn der Lavendel noch keine Samen gebildet hat.

Lavendel wird geschnitten mit Gartenschere.
Lavendel schneiden für eine zweite Blütezeit. Foto: MediaPartisans / FUNKE Digital

Lavendel beschneiden: wie?

Beachte diese drei Dinge, um deinen Lavendel zurückzuschneiden:

  1. Verwende immer eine scharfe und saubere Gartenschere.
  2. Entferne alle trockenen Knospen und Blüten.
  3. Schneide dann alle grünen Triebe um ein Drittel zurück.

Mit der Hilfe von viel Sonne und regelmäßiger Bewässerung regt der Sommerschnitt die Pflanze an, neue Blüten zu bilden.

Lesetipp: 10 Pflanzen, die Trockenheit lieben.

Lavendel aus dem Garten verwenden

Die abgeschnittenen Zweige des Lavendels können vielseitig weiterverwertet werden. Vier Beispiele für DIY-Projekte mit Lavendel sind:

  • Bastele Duftsäckchen für den Kleiderschrank oder dein Kopfkissen.
  • Stelle Lavendelöl selbst her.
  • Mache deinen eigenen Badezusatz aus den Lavendelblüten.
  • Mische die Lavendelblüten mit Wasser und vertreibe damit Blattläuse, Ameisen und Mäuse.
Duftkissen mit Lavendel auf Tisch.
Duftsäckchen mit Lavendel sind prima Geschenke. Foto: goldbany – stock.adobe.com

Wusstest du, dass du Lavendel beschneiden kannst, um noch einmal von den duftenden Blüten profitieren zu können? Welche Tipps zur Pflege dieser Pflanze hast du noch?

Quellen: 24garten, plantura.garden
Vorschaubild: ©Media Partisans
/ FUNKE Digital