Veröffentlicht inHaus & Garten, Putzen & Ordnung, Ratgeber

8 Dinge, die bedenkenlos in die Spülmaschine können

In die Spülmaschine gehört nur Geschirr? Nichts da! Diese 8 Dinge sind spülmaschinenfest und können in den Geschirrspüler.

© Suzi Media - stock.adobe.com

7 Vorteile von Klarspüler, die du kennen solltest

Wusstest du, dass Klarspüler nicht nur in der Spülmaschine einen hervorragenden Job macht? Hier sind sieben überraschende Anwendungsbereiche mit Klarspüler, die du kennen solltest.

All jene, die eine Geschirrspülmaschine ihr Eigen nennen, benutzen diese zumeist für das Offensichtliche: zum Geschirrspülen. Doch gibt es, abgesehen von Geschirr, noch eine Menge anderer Gegenstände, die sich ebenfalls mithilfe der Spülmaschine reinigen lassen – einige davon werden dich bestimmt überraschen.

1. Haarbürsten

Mit dem Geschirrspüler kannst du deine Bürsten, Kämme und Haarreifen reinigen. Lege kleinere Einzelteile in einen Wäschebeutel. Vor allem die Bürsten musst du aber zuvor von sämtlichen Haaren befreien.

Haarbürsten in einer Spülmaschine.
Haarbürsten in der Spülmaschine? Kein Problem! Foto: Youtube/Coral TV

2. Baseballkappe

Obwohl es aus Stoff ist, ist das Basecap für die Spülmaschine geeignet.

Eine Frau hält ein Basecap in der Hand.
Basecaps sind spülmaschinenfest. Foto: Youtube/Coral TV

3. Plastikspielzeug

Die Figuren und Sandkastenförmchen deiner Kinder werden wie das Geschirr nicht nur gereinigt, sondern aufgrund der hohen Wassertemperatur desinfiziert. Sie werden so sauber sein, dass man davon essen könnte.

Ein Mann legt Plastikspielzeug in eine Spülmaschine.
Plastikspielzeug kann bedenkenlos in die Spülmaschine. Foto: Suzi Media – stock.adobe.com

4. Putzutensilien

Wie sollen Schwämme und Bürsten für Sauberkeit sorgen, wenn sie selbst vollkommen verschmutzt sind? Reinige, was reinigen soll, indem du deinen Putzutensilien einen Aufenthalt im Geschirrspüler spendierst.

Ein Besen mit Kehrblech in einer Spülmaschine.
Handfeger sind oft geeignet für die Spülmaschine. Foto: Youtube/Coral TV

5. Automatten

Auch die Fußmatten fürs Auto können dank der Spülmaschine wieder im neuen Glanz erstrahlen – allerdings nur jene aus Gummi.

An dieser Stelle befindet sich ein externer Inhalt von Pinterest der von unserer Redaktion empfohlen wird. Er ergänzt den Artikel und kann mit einem Klick angezeigt und wieder ausgeblendet werden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir dieser externe Inhalt angezeigt wird. Es können dabei personenbezogene Daten an den Anbieter des Inhalts und Drittdienste übermittelt werden.

6. Schuhe

Gummistiefel und Flipflops aus Kunststoff können auch per Spülmaschine gereinigt werden.

Flipflops werden in einen Spülmaschinenkörb gelegt.
Flipflops in der Spülmaschine? Na klar! Foto: Youtube/Coral TV

7. Ventilatorgitter

Da es mit der Zeit sehr viel Staub ansetzt, sollte das Ventilatorgitter ab und an gereinigt werden. Dank Geschirrspüler brauchst du es nicht umständlich per Hand zu schrubben.

Eine Frau hält das Gitter eines Ventilators in den Händen.
Auch Ventilatorgitter können in die Spülmaschine. Foto: Youtube/Coral TV

8. Lampenschirme

Lampenschirme aus Kunststoff oder Glas, die sich abnehmen lassen, können ebenfalls in der Spülmaschine von all dem Dreck befreit werden, den sie an der Decke eingefangen haben.

Eine Frau legt Lampenschirme in eine Spülmaschine.
Lampenschirme werden in der Spülmaschine wieder richtig sauber. Foto: Youtube/Coral TV

Die meisten der hier aufgeführten Tipps sowie einige mehr kannst du dir auch in diesem Video (auf Englisch) anschauen:#

An dieser Stelle befindet sich ein externer Inhalt von YouTube der von unserer Redaktion empfohlen wird. Er ergänzt den Artikel und kann mit einem Klick angezeigt und wieder ausgeblendet werden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir dieser externe Inhalt angezeigt wird. Es können dabei personenbezogene Daten an den Anbieter des Inhalts und Drittdienste übermittelt werden.

Vor allem viele Dinge aus Kunststoff wie manche Kleiderbügel, Fressnäpfe oder Handyhüllen sind spülmaschinenfest. Dem Geschirrspüler die ganze Arbeit zu überlassen, versetzt dich in die angenehme Lage, dich zurücklehnen und die schönen Dinge des Lebens genießen zu können.

Vorschaubilder: ©Suzi Media – stock.adobe.com ©Youtube/Coral TV