Veröffentlicht inDIY, Lifehacks, Putzen & Ordnung

Mit nur 4 Zutaten mischst du deine eigenen Geschirrspültabs.

Geschirrspültabs lassen sich ganz leicht aus Hausmitteln, wie z.B. Natron herstellen.
Dafür brauchst du nur diese 4 Zutaten.

u00a9

Inspirationen gesucht? Hier findest du bewährte Hausmittel und mehr. (Zum Artikel nach unten scrollen.)

Natron, Bittersalz, Zitronensäure und Essig haben etwas gemeinsam: Die vier Hausmittel sind hervorragende Zutaten für selbstgemachte Geschirrspültabs. Diese sind darüber hinaus ganz einfach herzustellen. Wie es genau funktioniert, siehst du hier:

Geschirrspültabs aus Natron selber machen

An dieser Stelle befindet sich ein externer Inhalt von YouTube der von unserer Redaktion empfohlen wird. Er ergänzt den Artikel und kann mit einem Klick angezeigt und wieder ausgeblendet werden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir dieser externe Inhalt angezeigt wird. Es können dabei personenbezogene Daten an den Anbieter des Inhalts und Drittdienste übermittelt werden.

Dafür brauchst du (für ca. 48 Stück):

Vermische zuerst Natron, Zitronensäure-Pulver und Bittersalz. Füge als Nächstes den weißen Essig hinzu. Durch dessen Zugabe wirst du in Zukunft keine Probleme mehr mit Kalkablagerungen haben. Falls die Mischung ein wenig zischen sollte, mach dir keine Sorgen – es handelt sich lediglich um eine harmlose Reaktion des Essigs mit dem Natron.

Das Zitronenöl ist kein Muss, aber durchaus empfehlenswert, da es den Würfeln einen angenehmen Geruch verleiht. Der kommt ja letztendlich auch dem sauberen Geschirr zugute.

Geschirrspültabs aus Natron selber machen

Mit einem Esslöffel verteilst du nun die Masse auf die Eiswürfelformen und drückst sie in den Vertiefungen gut an. Am besten lässt du die Paste jetzt 24 Stunden an einem warmen Ort trocknen. 

Geschirrspültabs aus Natron selber machen

Nach dem Trocknen kannst du die Geschirrspültabs ganz leicht entnehmen. Sind die Würfel am Ende zu groß, sind sie flugs mit einem scharfen Messer in Stücke geschnitten.

Wie du sicher gemerkt hast, ist die Herstellung kinderleicht. Das einzig Schwierige ist eventuell, die Geduld aufzubringen, auf die Trocknung zu warten.

Geschirrspültabs aus Natron selber machen

Geschirrspültabs selber zu machen hat mindestens noch zwei weitere entscheidende Vorteile gegenüber dem Kauf von industriell hergestellten Würfeln: Erstens sparst du einiges an Geld und zweitens weißt du genau über die Inhaltsstoffe der Tabs Bescheid. Insbesondere Allergiker dürfte das ansprechen. Viel Spaß beim Ausprobieren!

Die mit einem Einkaufswagen  gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate-Links. Die verlinkten Angebote stammen nicht vom Verlag. Wenn du auf so einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, erhält die FUNKE Digital GmbH eine Provision von dem betreffenden Online-Shop. Für dich als Nutzer*in verändert sich der Preis nicht, es entstehen für dich keine zusätzlichen Kosten. Die Einnahmen tragen dazu bei, dir hochwertigen, unterhaltenden Journalismus kostenfrei anbieten zu können.