Veröffentlicht inGesundheit & Beauty, Ratgeber

Was hilft gegen Herpes? 5 Hausmittel bei Lippenherpes

©

Inspirationen gesucht? Hier findest du bewährte Hausmittel und mehr. (Zum Artikel nach unten scrollen.)

Knapp 90 Prozent der Deutschen tragen es in sich: das Herpesvirus. Meist ruht es im Verborgenen. Was hilft aber, wenn der Herpes ausbricht?



Herpesviren treten beim Menschen in den unterschiedlichsten Formen auf: ob als Windpocken, Gürtelrose oder als Lippenherpes – der verbreitetsten Herpes-Art.

Ist der Herpesvirus erst einmal in unserem Körper, bleibt er dort ein Leben lang. Doch wie bekommt man Herpes, wann bricht das Virus aus und was hilft gegen Herpes?

©Pixabay (bearbeitet)

Wie man Herpes bekommt

Am bekanntesten ist der Lippenherpes. Solange das Virus nicht ausgebrochen ist, ist es in der Regel auch nicht ansteckend. Zeigen sich jedoch die Vorboten eines Lippenherpes-Ausbruchs, sollte man Vorsicht walten lassen.

Lippenherpes wird beim Küssen oder beim Trinken aus mangelhaft abgespülten Gläsern übertragen. Darüber hinaus kann sich Herpes durch Niesen oder Husten verbreiten. 

Die allgemeinen Hygienemaßnahmen – wie Händewaschen oder in die Armbeuge niesen – sollten daher dringend beachtet werden. Besteck und Handtücher sollten mit 60 °C gespült bzw. gewaschen werden.

Der Herpes-Verlauf

Bricht das Lippenherpesvirus aus, kann die Ansteckung bereits Monate zurückliegen. In dieser Zeit schlummert das Virus in den Körperzellen und stört nicht. Erwacht es aber, dann übernimmt es die Kontrolle im Zellkern: Es zwingt die menschlichen Zellen massenhaft Proteine zu produzieren. Bemerkbar macht sich das bereits einige Stunden bis Tage, bevor sich die sichtbaren Bläschen am Lippenrand bilden: Es kribbelt oder juckt. 

Heilen die Herpesbläschen ab, bildet sich meist eine Kruste, die leicht einreißt. Nach 1 bis 2 Wochen ist der Spuk endlich vorbei und der Lippenherpes verschwunden.

Was hilft gegen Herpes?

Lippenherpes hat man sein Leben lang. Aber man kann seine Auswirkungen lindern und das Abklingen des Ausbruchs unterstützen.

Neben den Salben mit virushemmenden Wirkstoffen wie Aviclovir oder Peniviclovir gibt es dafür verschiedene Hausmittel.

Lippenherpes: Hausmittel

1. Eiswürfel gegen Herpes

Herpesviren hassen Kälte. Kühlst du bei den ersten Vorzeichen eines Ausbruchs die Stelle mit einem Eiswürfel oder Kühlpack, dann zieht sich der Lippenherpes wieder in seinen Schlummermodus zurück.

©Pixabay

2. Zitronenmelisse gegen Herpes

Das traditionelle Hausmittel gegen Herpes wurde in seiner Wirkung in medizinischen Studien bestätigt: Die Zitronenmelisse hindert die Herpesviren daran, in die Körperzellen einzudringen. Bereits nach wenigen Stunden tritt eine Besserung auf.

3. Honig gegen Herpes

Honig enthält Stoffe, die Bakterien und Viren abtöten. Trage den Honig auf, sobald sich die Herpesbläschen an der Lippe bemerkbar machen. Die Behandlung mit Honig senkt auch das Risiko, dass das Herpesvirus weiter übertragen wird.

4. Zinksalbe gegen Herpes

Ein weiterer Klassiker gegen Lippenherpes sind Zinksalben. Zinksalben lindern die Herpesinfektion und können im besten Fall einen offenen Ausbruch ganz verhindern. 

5. Schwarzer Tee gegen Herpes

Die Gerbstoffe in Schwarzem Tee sind entzündungshemmend. Lass den Teebeutel etwa 15 Minuten in heißem Wasser ziehen und anschließend etwas abkühlen. Lege den Teebeutel nun mehrmals täglich für einige Minuten auf die Lippen.

6. Zahnpasta gegen Herpes? Bitte nicht!

Auch wenn der Tipp häufig zu lesen ist: Zahnpasta reizt die entzündete Haut und verschlimmert den Lippenherpes im Zweifelsfall nur noch.

©Pixabay (bearbeitet)

Herpesausbruch verhindern

Über die Hausmittel gegen Lippenherpes hinaus gibt es auch Wege, um einen Herpesausbruch zu verhindern. Denn das Herpesvirus nutzt Schwachstellen in unserem Immunsystem geschickt aus – dies gilt es, zu vermeiden.

Stress vermeiden

Psychischer Stress begünstigt einen Ausbruch von Lippenherpes. Wer entspannter durchs Leben geht, hat im Kampf gegen den Lippenherpes beste Chancen.

Sonnencreme gegen Herpes

Auch körperlichen Stress solltest du meiden: Zum Beispiel, indem du deine Hautzellen vor starker Sonneneinstrahlung schützt.

Immunsystem stärken

Viel Bewegung und eine ausgewogene Ernährung sind das Trainingszentrum deines Immunsystems. Achte vor allem im Winter auf ausreichend Vitamin C in Form von frischem Obst und Gemüse.

Lippenherpes ist eine nervige Krankheit. Aber sie hat auch etwas Gutes: Denn ein Lippenherpes-Ausbruch ist ein feines Sensorium dafür, ob es uns insgesamt gutgeht oder ob wir mehr auf uns und unsere Gesundheit achten sollten. 

Die besten Tipps für eine starke Gesundheit. Hier erfährst du weitere spannende Fakten für mehr Wohlbefinden:

Quelle: geo
Vorschaubild: ©Pixabay (bearbeitet)