10 Blitz-Frisuren für lange Haare.

Klar, auch ein sogenannter "Messy Bun", also ein Dutt, der unordentlich aussieht, hat etwas. Du willst aber normalerweise, dass deine Frisur so aussieht, als hättest du dir Mühe gegeben – und gleichzeitig soll das Styling nicht so lang dauern.  

pint1

Im Folgenden haben wir ein paar Lösungen für dich parat: einfache, schnelle Kniffe, die wirklich was hermachen.

1. 10-Sekunden-Dutt

Die einfachste Variante zuerst. Sie sollte der Traum aller Frauen mit langen Haaren sein, die in Eile sind: Mit dieser Methode kannst du deine Haare flugs hochstecken und du brauchst nur Haargummi und Haarspray.

pint1

2. Dutt mit Zopfkranz

Ein Dutt muss nicht immer gleich aussehen. Eine einfache Variante, die gleichzeitig alle Blicke auf sich zieht, ist der mit einem Flechtzopf umwickelte Dutt.

Das geht so: Einfach mit einem Duttkissen einen Dutt wickeln und dabei eine dicke Haarsträhne auslassen. Diese flichtst du dann und steckst sie mit Haarnadeln am Dutt fest. Das Ganze kannst du nach Belieben mit Haarspray fixieren.

pint1

3. Eindrehfrisur mit dünnem Haarband

Die „tolle Rolle“ bekommst du ganz einfach in 4 Schritten hin. Je nachdem, welches Haarband du nimmst, erzielst du damit einen ganz unterschiedlichen Effekt. Und noch ein Tipp: Die Frisur bzw. das Band hält am besten, wenn das Haar nicht frisch gewaschen ist.

pint1

Die romantische Frisur gibt es übrigens auch mit einer Flechtvariation.

pint1

4. Eleganter Dutt

Der elegante Dutt besitzt unzählige Variationen und Schwierigkeitsgrade. Ein Blickfang ist er immer.

pint1

Für die extravaganten Versionen solltest du dir einen Lockenstab besorgen. Kompliziert sind auch sie nicht.

pint1

5. Einfacher Chignon-Dutt

Und wieder eine Dutt-Variation, die richtig was hermacht und gleichzeitig kinderleicht ist. In 4 Schritten gelangst du hier zur Traumfrisur, die auch alltagstauglich ist.

pint1

6. Geflochtene Rosette als Half-Bun

Es muss nicht immer ein ganzer Dutt sein. Auch der halbe ist nicht zu verachten, besonders, wenn er zur Rosette geflochten wird. In 6 Schritten gelingt dir der blumige Hingucker ganz fix.

pint1

7. Wasserfall-Effekt

Auch wenn du offene Haare bevorzugst, gibt es eine Frisurenlösung für dich. Vorausgesetzt, du hast nichts dagegen, deine Haare zu flechten. Der Wasserfall-Stil ist wunderschön und gleichzeitig etwas unkonventionell. Alles, was du brauchst, sind Haargummi und -nadeln.

pint1

8. Der etwas andere Pferdeschwanz

Auch der gute alte Pferdeschwanz kann eine extravagante Note verleihen – wenn du ihn nach folgender Anleitung knotest. Das Tolle ist, dass du ihn je nach Anlass entweder sehr fein oder im „Messy“-Stil binden kannst.

pint1

9. Eleganter Fischgrätenzopf

Und wenn du dachtest, dass Zöpfe eintönig sein müssen: nein! Das beweist schon der Fischgrätenstil an sich. Aber auch den kannst du noch etwas aufpeppen, wenn du ihn mit gezwirbelten Strähnen kombinierst.

pint1

10. Dutt mit eingeflochtenem Zopf

Zum Schluss nun doch wieder ein Dutt – einfach, weil es so viele kreative Arten davon gibt. Mit dieser Variante stellst du sicher, dass er gut sitzt und nicht so viele Strähnen herausfallen. Du flichtst dir nämlich erst einen Zopf mittig vom Nacken herauf und kreierst, wenn du auf der gewünschten Höhe angekommen bist, einen Dutt mit dem Rest der Haare.

pint1

Diese Tipps sind natürlich vor allem für Frauen mit langen Haaren gedacht, aber die nächsten genialen Kurzfrisuren-Tricks kommen bestimmt.

Quelle:

brightside

Kommentare

Auch interessant