Veröffentlicht inGesundheit & Beauty, Lustig & Interessant, Ratgeber

10 Alltagslügen, die man gar nicht mehr bemerkt

Es gibt Alltagslügen, die so zur Gewohnheit geworden sind, dass man sie nicht mehr bemerkt. Oft belügt man sich mit ihnen nur selbst. Lerne, Lügen zu erkennen, um nicht länger auf sie hereinzufallen.

10 Arten von Lügen, an die man sich mittlerweile gewöhnt hat
u00a9

Spannende Einblicke in dein Leben und deinen Geist. (Zum Artikel nach unten scrollen.)

Einer aktuellen Studie zufolge sind Lügen das Fundament des gesellschaftlichen Zusammenlebens. Und es stimmt – egal, ob in der Liebe, in der Berufswelt oder sich selbst gegenüber: Niemand sagt immer die Wahrheit. Jeder Mensch lügt mindestens einmal am Tag oder macht sich selbst etwas vor, wenn auch oft unbewusst. Am Anfang fallen die Lügen womöglich noch auf, aber mit der Zeit gewöhnt man sich so an sie, dass sie normal erscheinen.



Hier sind 10 Alltagslügen bzw. schädliche Verhaltensweisen, die für die meisten Menschen bereits zur Gewohnheit geworden sind:

1. Wir versuchen, andere zu beeindrucken, anstatt unser Leben zu genießen.

Es liegt in der Natur des Menschen, anderen zu imponieren. Dazu zählt z.B., viel zu viel Geld für die Geburtstagsfeier der Kinder auszugeben, Überstunden zu machen, eine Geschichte wahrheitswidrig auszuschmücken oder Konkurrenzkampf in Kauf zu nehmen. Dabei wäre es doch viel wichtiger, das Leben einfach zu genießen und sich nicht ständig mit anderen zu vergleichen.

An dieser Stelle befindet sich ein externer Inhalt von Flickr.com-Bild der von unserer Redaktion empfohlen wird. Er ergänzt den Artikel und kann mit einem Klick angezeigt und wieder ausgeblendet werden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir dieser externe Inhalt angezeigt wird. Es können dabei personenbezogene Daten an den Anbieter des Inhalts und Drittdienste übermittelt werden.

2. Wir sind immer auf der Jagd nach dem besten Preis.

Ein gutes Beispiel dafür ist, im Urlaub stundenlang nach einer Tankstelle oder einem Restaurant zu suchen, um auch ja den vermeintlich günstigsten Preis zu bezahlen. Am Ende stellt man meistens fest, dass die erste Tankstelle oder das erste Restaurant doch das beste gewesen wäre.

3. Wir fallen immer wieder auf Marketingtricks herein und kaufen nutzlose Dinge im Supermarkt.

Ein Supermarkt ist kein Wohltätigkeitsverein – dessen sind sich die meisten bewusst. Dennoch fällt man immer wieder auf die Marketingtricks herein und hat am Ende mehr im Wagen, als man eigentlich wollte.

An dieser Stelle befindet sich ein externer Inhalt von Flickr.com-Bild der von unserer Redaktion empfohlen wird. Er ergänzt den Artikel und kann mit einem Klick angezeigt und wieder ausgeblendet werden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir dieser externe Inhalt angezeigt wird. Es können dabei personenbezogene Daten an den Anbieter des Inhalts und Drittdienste übermittelt werden.

4. Wir glauben, alles würde gut, wenn wir nur unserem Herzen folgen.

Dem eigenen Herzen zu folgen, ist gut. Dabei sollte man aber niemals seine Intuition und seinen Intellekt außer Kraft setzen. Eine gute Balance ist wichtig, um richtige Entscheidungen zu treffen.

5. Wir bestimmen unseren Wert durch unsere Arbeit.

Dein Wert wird nicht von einem einzigen Bereich deines Lebens bestimmt, sondern durch deine Taten und Worte im Ganzen.

An dieser Stelle befindet sich ein externer Inhalt von Flickr.com-Bild der von unserer Redaktion empfohlen wird. Er ergänzt den Artikel und kann mit einem Klick angezeigt und wieder ausgeblendet werden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir dieser externe Inhalt angezeigt wird. Es können dabei personenbezogene Daten an den Anbieter des Inhalts und Drittdienste übermittelt werden.

6. Wir denken, wir hätten keine Wahl.

Man hat immer eine Wahl. Es ist allerdings einfacher, andere Menschen oder das Schicksal für die eigenen Ergebnisse verantwortlich zu machen. Die Verantwortung für sich selbst und seine Handlungen zu übernehmen, ist allerdings ein wesentlicher Teil von Menschlichkeit.

7. Wir reden uns ein, einfach nicht der glückliche Typ zu sein.

Es werden immer Schwierigkeiten im Leben auf einen zukommen, aber man selbst bestimmt, wie man damit umgeht. Glücklich zu sein, ist kein Zufall, sondern eine bewusste Entscheidung.

An dieser Stelle befindet sich ein externer Inhalt von Flickr.com-Bild der von unserer Redaktion empfohlen wird. Er ergänzt den Artikel und kann mit einem Klick angezeigt und wieder ausgeblendet werden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir dieser externe Inhalt angezeigt wird. Es können dabei personenbezogene Daten an den Anbieter des Inhalts und Drittdienste übermittelt werden.

8. Wir glauben, unsere Probleme verschwänden von selbst, wenn wir sie ignorieren.

Prokrastination und Rettungsfantasien können helfen, harte Wahrheiten für eine Weile zu vermeiden. Aber die Realität holt einen doch immer ein. Je länger man wartet, desto schlimmer wird es.

9. Wir denken, wir seien zu jung oder zu alt, um etwas Bestimmtes zu tun.

Mozart beherrschte bereits mit 5 Jahren Klavier und Geige und Nelson Mandela wurde mit 76 Präsident von Südafrika. Die Wahrheit ist: Man ist nie zu jung oder zu alt für etwas.

10. Wir glauben, wir hätten immer Freude an der Arbeit, wenn wir nur einen Job hätten, den wir lieben.

Schon Konfuzius sagte: „Wähle einen Job, den du liebst, und du wirst nie wieder arbeiten müssen.“ Die Annahme, wer seinen Job liebe, arbeite eigentlich gar nicht richtig, stellt sich oft als falsch heraus. Denn sosehr man das, was man täglich tut, auch liebt – es bleibt dennoch Arbeit und ist durchaus auch mal anstrengend.

An dieser Stelle befindet sich ein externer Inhalt von Flickr.com-Bild der von unserer Redaktion empfohlen wird. Er ergänzt den Artikel und kann mit einem Klick angezeigt und wieder ausgeblendet werden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir dieser externe Inhalt angezeigt wird. Es können dabei personenbezogene Daten an den Anbieter des Inhalts und Drittdienste übermittelt werden.

Wenn Menschen lügen bzw. sich selbst etwas vormachen, geschieht das meist unbewusst. Selbstreflexion und ehrliche Selbstkritik sind gute Wege, um eigene Lügen, aber auch die von anderen, zu erkennen und in Zukunft zu vermeiden.

Auch auf diese Lügen solltest du nicht länger hereinfallen:

Quellen: brightside, inc
Vorschaubilder: ©flickr/Anthony ©Albright flickr/highlander411